• Agata Reul zieht ins Living Hotel

  • Streets of Amsterdam

  • San Francisco für Sparfüchse

  • Streets of New York – Bildband macht Lust auf den Big Apple

  • San Francisco in 48 Stunden entdecken

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

News

Cusco zur beliebtesten Stadt Lateinamerikas gewählt

News

Im Rahmen einer Umfrage des amerikanischen Reisemagazins “Travel and Leisure” wurde Cusco von Reisenden und Lesern zur beliebtesten Stadt in Lateinamerika gewählt.

Weiterlesen

Mietkaution: Ist ein Mieter verpflichtet, eine Mietkaution zu zahlen?

News

und um die Mietkaution treten viele Fragen auf: Ist der Mieter dazu verpflichtet, eine Kaution zu zahlen? Wenn ja, wie hoch darf der Vermieter die Kaution ansetzen und wann ist...

Weiterlesen

Leben & Genuss

Agata Reul zieht ins Living Hotel

Leben & Genuss

Sterne haben die 17 Living Hotels der Derag Gruppe, der Marktführer im Bereich Serviced Apartments im deutschsprachigen Raum von München über Berlin bis nach Wien eine ganze Menge. Nun aber...

Weiterlesen

San Francisco in 48 Stunden entdecken

Leben & Genuss

In nur zwei Tagen die schönsten Sehenswürdigkeiten und Geheimtipps der kalifornischen Weltstadt San Francisco erleben. Die besten Tipps für den Stadtrundgang.

Weiterlesen

Fashion & Lifestyle

Streets of New York – Bildband macht Lust auf den Big Apple

Fashion & Lifestyle

New York ist für vieles berühmt: Seine Wolkenkratzer, die gelben Taxis, die unzähligen Restaurants und nicht zuletzt seine hippe und bunte Bevölkerung – allesamt tolle Fotomotive. Der Bildband „streets of...

Weiterlesen

Abenteuer oder nicht? Taxi fahren in New York

Fashion & Lifestyle

Mit dem Taxifahren ist das in New York so eine Sache. Zwar bringen es die etwa 11.000 Yellow Cabs täglich auf knapp 500.000 Fahrten durch die engen Straßenschluchten Manhattans, doch...

Weiterlesen

Events & Nachtleben

„Fucking Drama“ – Österreicher holt Kurzfilmpreis

Events & Nachtleben

Gestern Abend wurde in München zum 19. Mal der renommierte Kurzfilmpreis 13th Street Shocking Short verliehen. Der Pay TV-Sender 13TH STREET hat in diesem Jahr in die Alte Akademie im...

Weiterlesen

Moderne Kunst vor dem Guggenheim Museum

Events & Nachtleben

Spektakuläre Bilder aus Bilbao: Die Biskaya-Metropole war am vergangenen Wochenende Schauplatz der Red Bull Clive Diving World Series. Vor der atemberaubenden Architektur des Guggenheim Museums zeigten die mutigen Springer ihre...

Weiterlesen

Family & Friends

Streets of Amsterdam

Family & Friends

Streets of Amsterdam, ein weiterer Band aus der Streets-of-Reihe, ist einmal mehr eine zeitgenössische Version des klassischen Stadtbilderbuchs. Das Buch stellt die Schönheit der Stadt an der Amstel in ihrer...

Weiterlesen

San Francisco für Sparfüchse

Family & Friends

San Francisco mit wenig Geld erleben: Mit ein paar Tipps und Tricks können Reisende die Weltstadt an der kalifornischen Westküste auch mit geringem Budget entdecken, ohne dabei etwas zu verpassen.

Weiterlesen
Air Berlin: 2,5 Mio. Einzelteile unter dem Hammer Troostwijk
  • 08. Februar 2018
  • Redaktion
Nostalgiker aufgepasst!

Air Berlin: 2,5 Mio. Einzelteile unter dem Hammer

Jetzt kommt der große Schwung: Nachdem bereits ein relativ kleiner Teil des Air-Berlin-Inventars über ein Hamburger Auktionshaus versteigert worden war, kommen vom 23. Februar bis zum 12. März rund 2,5 Millionen weitere Einzelteile unter den Hammer – auf der Website des Online-Auktionshauses Troostwijk.

Die in rund 5.800 Losen zusammengestellten Artikel – unter anderem werden die typischen Kabinenrollwagen (Trolleys) und Aluminumaufbewahrungsboxen (Board-Units) mit verschiedenen Air-Berlin-Artikeln bestückt – gehören dem Flugzeuginventar-Spezialisten Private Wing. Das Unternehmen aus dem unterfränkischen Bessenbach bei Aschaffenburg hatte sie zusammen mit 4,9 Millionen weiteren Produkten bereits kurz vor Weihnachten erworben. Interessierte können das angebotene Inventar in einer ehemaligen Tennishalle nahe Aschaffenburg besichtigen. Weitere Auktionen sollen folgen.

"Fans von Air Berlin und von Flugzeuginventar erhalten mit unserer großen Online-Auktion eine zusätzliche und deutlich größere Chance, Gegenstände der ehemaligen Fluglinie zu kaufen", so Oliver Steffens, Geschäftsführer der Troostwijk Auktionen GmbH & Co. KG mit Sitz in Köln. "Dass die Produkte heiß begehrt sind, hat sich bekanntlich bereits gezeigt. Wer bisher leer ausgegangen ist oder weitere Gegenstände ersteigern möchte, kann vom 23. Februar bis zum 11. beziehungsweise 12. März auf die Artikel bieten. Interessierte müssen sich dazu nur auf unserer Website registrieren."

Um den Anreiz für Interessenten zu erhöhen, werden die Artikel in Losen gebündelt angeboten. Die großen und kleinen Kabinentrolleys, mit denen früher das Essen verteilt wurde und die sich hervorragend als flexible Regale etwa in Büro, Werkstatt oder Wohnzimmer eignen, werden zum Beispiel zusammen mit Business-Class-Decken, Joop-Kulturtäschchen (Amenity Kit), Kinderkoffern und anderem angeboten. Ebenso wird es so genannte Board-Units – würfelförmige, verschließbare Aluminiumboxen – geben, die unter anderem mit Decken, Kulturtäschchen und Kindertüten aus der Economy-Class bestückt werden.

Darüber hinaus werden Fanboxen zusammengestellt, bestehend unter anderem aus Styroporwarmhalteboxen, Business- und Economy-Class-Decken, Joop-Kulturtäschchen sowie Kinderkoffern und Kindersets. Die Oven-Racks, in denen früher die Essensportionen in den Ofen geschoben wurden und die ideal etwa als Papierablage nutzbar sind, werden zusammen mit Ofenhandschuhen angeboten.

Oliver Steffens: "Unsere Unternehmensphilosophie ist es, dass alles einen Wert hat, einen Wert, von dem Menschen profitieren können und der deshalb nicht verloren gehen sollte. Das Inventar aus den Air-Berlin-Fliegern ist ein perfektes Beispiel dafür. Viele Menschen verbinden damit Emotionen, Geschichten, andere finden die Produkte einfach stylisch oder praktisch. Das macht sie – im wahrsten Sinne des Wortes – zu wertvoll zum Wegwerfen."
Sabine Geis, Geschäftsführerin von Private Wing, Bessenbach: "Kurz vor Weihnachten haben wir nahezu das gesamte Inventar aus den rund 150 Air-Berlin-Fliegern ersteigert – etwa 7,4 Mio. Artikel, die etwa 120 Lkw-Ladungen ergaben. Als Spezialist für Möbelunikate aus Flugzeugteilen sowie als Verkäufer von Fliegerinventar verschiedener Airlines wissen wir, wie begehrt solche Produkte sind. Die jetzt zur Versteigerung stehenden 2,5 Mio. Teile sind nur der Anfang. Fans können sich auf weitere Auktionen freuen."

Auktionsdaten:

• Auktionsumfang: etwa 2,5 Mio. Artikel in 5.800 Losen
• Auktionsstart: 23. Februar 2018 (aufgeteilt in 2 Auktionen aufgrund der Menge)
• Ende Auktion 1: 11. März 2018
• Ende Auktion 2: 12. März 2018
• Auktionsplattform: www.troostwijkauctions.com/de 
• Besichtigungzeit: 2. März 2018, 10-15 Uhr und 3. März 2018, 9-14 Uhr
• Besichtigungsort: Am Heerbach 13, 63857 Waldaschaff (ehemalige Tennishalle)
• Warenübergabe: Lieferung; optional auch Abholung am 21. März 2018, 9-17 Uhr
• Direkter Link zur Auktion: https://www.troostwijkauctions.com/de/air-berlin-inventar

Das könnte Sie auch interessieren