• Agata Reul zieht ins Living Hotel

  • Streets of Amsterdam

  • San Francisco für Sparfüchse

  • Streets of New York – Bildband macht Lust auf den Big Apple

  • San Francisco in 48 Stunden entdecken

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

News

Cusco zur beliebtesten Stadt Lateinamerikas gewählt

News

Im Rahmen einer Umfrage des amerikanischen Reisemagazins “Travel and Leisure” wurde Cusco von Reisenden und Lesern zur beliebtesten Stadt in Lateinamerika gewählt.

Weiterlesen

Mietkaution: Ist ein Mieter verpflichtet, eine Mietkaution zu zahlen?

News

und um die Mietkaution treten viele Fragen auf: Ist der Mieter dazu verpflichtet, eine Kaution zu zahlen? Wenn ja, wie hoch darf der Vermieter die Kaution ansetzen und wann ist...

Weiterlesen

Leben & Genuss

Agata Reul zieht ins Living Hotel

Leben & Genuss

Sterne haben die 17 Living Hotels der Derag Gruppe, der Marktführer im Bereich Serviced Apartments im deutschsprachigen Raum von München über Berlin bis nach Wien eine ganze Menge. Nun aber...

Weiterlesen

San Francisco in 48 Stunden entdecken

Leben & Genuss

In nur zwei Tagen die schönsten Sehenswürdigkeiten und Geheimtipps der kalifornischen Weltstadt San Francisco erleben. Die besten Tipps für den Stadtrundgang.

Weiterlesen

Fashion & Lifestyle

Streets of New York – Bildband macht Lust auf den Big Apple

Fashion & Lifestyle

New York ist für vieles berühmt: Seine Wolkenkratzer, die gelben Taxis, die unzähligen Restaurants und nicht zuletzt seine hippe und bunte Bevölkerung – allesamt tolle Fotomotive. Der Bildband „streets of...

Weiterlesen

Abenteuer oder nicht? Taxi fahren in New York

Fashion & Lifestyle

Mit dem Taxifahren ist das in New York so eine Sache. Zwar bringen es die etwa 11.000 Yellow Cabs täglich auf knapp 500.000 Fahrten durch die engen Straßenschluchten Manhattans, doch...

Weiterlesen

Events & Nachtleben

„Fucking Drama“ – Österreicher holt Kurzfilmpreis

Events & Nachtleben

Gestern Abend wurde in München zum 19. Mal der renommierte Kurzfilmpreis 13th Street Shocking Short verliehen. Der Pay TV-Sender 13TH STREET hat in diesem Jahr in die Alte Akademie im...

Weiterlesen

Moderne Kunst vor dem Guggenheim Museum

Events & Nachtleben

Spektakuläre Bilder aus Bilbao: Die Biskaya-Metropole war am vergangenen Wochenende Schauplatz der Red Bull Clive Diving World Series. Vor der atemberaubenden Architektur des Guggenheim Museums zeigten die mutigen Springer ihre...

Weiterlesen

Family & Friends

Streets of Amsterdam

Family & Friends

Streets of Amsterdam, ein weiterer Band aus der Streets-of-Reihe, ist einmal mehr eine zeitgenössische Version des klassischen Stadtbilderbuchs. Das Buch stellt die Schönheit der Stadt an der Amstel in ihrer...

Weiterlesen

San Francisco für Sparfüchse

Family & Friends

San Francisco mit wenig Geld erleben: Mit ein paar Tipps und Tricks können Reisende die Weltstadt an der kalifornischen Westküste auch mit geringem Budget entdecken, ohne dabei etwas zu verpassen.

Weiterlesen
Die lebenswertesten Städte der Welt getty images

Die lebenswertesten Städte der Welt

Jedes Jahr gibt die Firma Mercer, eine der größten Beraterfirmen der Welt, ein Ranking über die lebenswertesten Städte heraus. 2016 ist München in den Top 5, gewonnen hat aber eine österreichische Metropole.

In der Top 10 der lebenswertesten Städte finden sich mit München, Düsseldorf und Frankfurt gleich drei deutsche Städte. Am besten schneidet dabei die bayerische Landeshauptstadt ab, die auf dem vierten Rang liegt. Auffällig: Einige der großen Weltmetropolen fehlen, nicht nur in den Top 10, auch in den Top 23. Namentlich unter anderem New York, London, San Francisco, Paris oder Rom.


In unserer Bildergalerie gibt's die lebenswertesten Städte in der Übersicht:

 

Basis für die Rangliste bildet der so genannte Lebensqualitätsindex. Für die Rangfolge bewerteten die Analysten insgesamt 450 Städte weltweit. Dabei kamen 39 Faktoren zum Einsatz, die in folgende zehn Kategorien eingeteilt werden:

 

•    Politisches und soziales Klima (politische Stabilität, Verbrechensraten, Strafverfolgungsbehörden)
•    Ökonomische Umstände (Regeln beim Währungsumtausch, Dienstleistungen von Banken)
•    Gesellschaftliches und kulturelles Klima (Medienfreiheit, Einschränkung bei persönlichen Freiheiten)
•    Medizinische und gesundheitliche Versorgung (Gesundheitseinrichtungen, Zugang zu Medikamenten, Seuchen, Kanalisation, Müllentfernung oder Luftverschmutzung)
•    Schulen und Bildung (Bildungsstandards und Zugang zu internationalen Schulen)
•    Öffentliche Einrichtungen (Strom, Wasser, öffentlicher Verkehr, Staus)
•    Erholungsmöglichkeiten (Restaurants, Theater, Kinos, Sport und Unterhaltung)
•    Konsumgüter (Verfügbarkeit von Lebensmitteln und Gebrauchsgütern)
•    Unterbringung (Mietwohnungen, Einrichtungsgegenstände, Haushaltsgeräte und Instandhaltungsdienste)
•    Umwelt (Klima, Häufigkeit von Naturkatastrophen)