• Schuhtrends für den nächsten Winter

  • Neues Festival: Superbloom lässt München erblühen

  • Kunst im Hotel

  • Natascha Ochsenknecht sorgt für Durchblick

  • Geheimtipps: Die besten Rooftop Bars Europas

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

News

Berlin und New York City schließen Tourismus-Partnerschaft

News

  NYC & Company und visitBerlin starten Erfahrungsaustausch zum Tourismus: Vermarktung der Bezirke sowie Destinationsmanagement zwischen zwei Reisezielen.

Weiterlesen

zero*magic – Leichtigkeit trifft Funktion

News

Den will man einfach haben: Der Taschenschirm zero*magic von Schirmspezialist doppler ist nicht nur irgendein Schirm. Er besitzt den allseits bekannten automatischen Öffnungs- und Schließmechanismus – doch es grenzt an...

Weiterlesen

Leben & Genuss

Shanghai vom Feinsten: Das Restaurant UltraViolet

Leben & Genuss

Abgefahren, abgefahrener, UltraViolet – das Spitzenrestaurant in Shanghai zählt wohl zu den originellsten Locations überhaupt. Nur zehn Personen haben im UltraViolet Platz. Bekocht werden sie vom französischen Spitzenkoch Paul Pairet...

Weiterlesen

Stadtluft schnuppern in Estland

Leben & Genuss

Das nordische Estland ist vor allem bekannt als Ziel für Natur-, Aktiv- und Abenteuerreisen. Doch auch für Städtetrips ist das Land eine gute Wahl.

Weiterlesen

Fashion & Lifestyle

Schuhtrends für den nächsten Winter

Fashion & Lifestyle

Schicke Sneaker, elegante Pumps oder kernige Boots. Dazu Einflüsse aus den 70er Jahren - was ist in der kommenden Herbst- Wintersaison 2020/21 "unten rum" trendy? 

Weiterlesen

Kunst im Hotel

Fashion & Lifestyle

Wenn die kalte Winterluft im Januar und Februar durch die Straßen weht, finden nur vereinzelt Touristen ihren Weg in die europäischen Metropolen. Doch für Kunstliebhaber beginnt jetzt die spannendste Reisezeit...

Weiterlesen

Events & Nachtleben

Neues Festival: Superbloom lässt München erblühen

Events & Nachtleben

München hat ein neues Stadt-Festival: Das Superbloom Festival feiert am 05. & 06. September 2020 seine Premiere und verwandelt das Gelände des Olympiaparks und das Olympiastadion in eine einzigartige Erlebniswelt...

Weiterlesen

Geheimtipps: Die besten Rooftop Bars Europas

Events & Nachtleben

Mit einem erfrischenden Cocktail den Tag über den Dächern der Stadt ausklingen lassen ‒ das gibt es nicht nur in Manhattan. Denn in immer mehr Städten ist das kosmopolitische Flair...

Weiterlesen

Family & Friends

10 Jahre hello handmade Markt

Family & Friends

Schöne Dinge, gemacht mit Hand, Herz und Kopf. Dafür steht der hello handmade Markt in Hamburg.  Am 10. November 2019 zeigen in der „Kampnagel Kulturfabrik“ wieder rund 100 Design-Newcomer sowie...

Weiterlesen

60 Jahre Leifheit – Vom Rotaro über den Akkusauger zum Dampfreiniger

Family & Friends

Das Jahr 1959 war geprägt durch den Wiederaufbau. Konrad Adenauer war Bundeskanzler und die Rollenverteilung in der Gesellschaft war klar formuliert: Der Mann ging zur Arbeit und die Frau kümmerte...

Weiterlesen
Einrichten nach Feng Shui thinkstockphotos.de

Einrichten nach Feng Shui

Feng Shui hat vermutlich jeder schon mal irgendwo gehört. Aber was ist das genau und wie richtet man die Wohnung nach Feng Shui ein? Wir haben ein paar Tipps für die perfekten Vibes in der eigenen Bude zusammengestellt.

Was ist Feng Shui?

Feng Shui kommt aus dem Chinesischen. Feng bedeutet übersetzt Wind, Shui heißt Wasser. Ziel der Einrichtung nach Feng Shui ist es, die unsichtbare Lebensenergie (das sogenannte Chi) in Schwung zu halten. Die Lehre des Feng Shui regt dazu an, Räume so einzurichten, dass sie sich positiv auf das Wohlbefinden auswirken. Feng Shui lässt sich übrigens mit jedem Einrichtungsstil verbinden.

Einrichten nach Feng Shui – Tipps fürs Wohnzimmer

Nach Feng Shui sollte im Wohnzimmer die Mitte des Raumes optisch betont werden, damit diese Kraft und Ruhe auf die Bewohner ausstrahlt. Um die Mitte des Wohnzimmers zu betonen, könnt ihr beispielsweise einen Teppich auslegen. Ein weiterer Punkt beim Feng Shui ist, die Sitzmöbel an einer Wand auszurichten, um Ruhe und Geborgenheit zu empfinden. Richtet euer Sofa am besten so aus, dass ihr mit dem Rücken an der Wand lehnt und einen weiten Blick in das Wohnzimmer habt. Wichtig beim Feng Shui ist auch eine abwechslungsreiche Beleuchtung. Ziel hierbei ist es, Lebendigkeit und Harmonie zu erzeugen. Anstatt einer großflächigen Beleuchtung bietet es sich an, mit vereinzelten Lichtspots zu arbeiten, die mal helleres und mal dunkleres Licht abgeben.

Einrichten nach Feng Shui – Tipps fürs Schlafzimmer

Das wichtigste Möbelstück im Schlafzimmer ist das Bett. Dementsprechend sollte es nach Feng Shui perfekt im Raum positioniert sein, damit ein erholsamer Schlaf sichergestellt ist. Die Lehre besagt, dass das Bett mit dem Kopfteil an einer Wand und keinesfalls unter dem Fenster positioniert sein sollte. Denn: Alles was hinter einem steht oder liegt, sitzt einem laut Feng Shui wortwörtlich im Nacken. Im Idealfall habt ihr vom Bett aus sowohl die Tür als auch das Fenster im Blick, um innere Sicherheit zu spüren.

Einrichten nach Feng Shui – Tipps für die Küche

In der Küche spielen nach Feng Shui natürliche Materialien eine entscheidende Rolle. Arbeitsplatten aus Stein oder Granit, Schneidebretter aus Holz oder Kräuter auf der Fensterbank stärken die positive Energie in eurer Küche. Vermeiden solltet ihr sichtbar gelagerte Messer und offene Regale. Zudem sollte der Herd nicht direkt unter dem Fenster platziert sein, da seine Energie in diesem Fall sofort entweicht. Außerdem sorgen der richtige Tisch und die passenden Stühle für ein Gleichgewicht der Lebensenergie. Die Feng Shui-Lehre besagt, dass runde Tische die Kommunikation fördern. Falls möglich solltet ihr zudem den Küchentisch so hinstellen, dass so wenige Personen wie möglich mit dem Rücken zur Tür sitzen.