• Jungfrauen nach Dresden, Krebse nach Berlin

  • Limehome bringt den kontaktlosen Hotelbesuch nach Deutschland

  • Wie entstehen Abend- und Morgenrot?

  • „ecotab“ möchte den Putzmittelmarkt revolutionieren

  • Das Gewicht von Uhr und Zeit

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

News

Limehome bringt den kontaktlosen Hotelbesuch nach Deutschland

News

Limehome, der erste Anbieter einer vollständig kontaktlosen Hotelerfahrung, konnte auch in Zeiten der Corona-Krise weiter stabil wachsen und schafft so neue Perspektiven für die Digitalisierung der Hotellerie-Branche.

Weiterlesen

„ecotab“ möchte den Putzmittelmarkt revolutionieren

News

Das Berliner Start-up „Green Home Living“ revolutioniert mit seinem ersten Produkt den Markt für Reinigungsmittel: Mit ihrer innovativen Erfindung „ecotab“ – PutzmittelTabs, die in Leitungswasser aufgelöst biologisch abbaubare Reinigungsmittel ganz...

Weiterlesen

Leben & Genuss

Jungfrauen nach Dresden, Krebse nach Berlin

Leben & Genuss

Es ist wie mit dem Dschungelcamp: Jeder behauptet von sich, keine Horoskope zu lesen, und doch tut es die Mehrheit der Deutschen. Beinahe jeder hat sich in seinem Leben schon...

Weiterlesen

Wie entstehen Abend- und Morgenrot?

Leben & Genuss

An manchen Tagen leuchtet der Himmel morgens und abends in rötlichen Farben und begeistert mit seinem Anblick Jung und Alt. Wie diese Färbung entsteht, erklären die Experten von WetterOnline.

Weiterlesen

Fashion & Lifestyle

Guido Maria Kretschmer: Die neue Kollektion

Fashion & Lifestyle

Gleich zwei neue Kollektionen, die die neusten Trends der kommenden Saison wiederspiegeln, lanciert der Stardesigner mit dem Fashion Online Shop ABOUT YOU. Aufgeteilt in „Guido Maria Kretschmer Collection” und „Guido...

Weiterlesen

Neues Buch: Banksy – Provokation

Fashion & Lifestyle

Der Midas Verlag stellt das bisher umfassendste Buch mit den Werken des legendären Street Art-Künstlers Banksys vor.

Weiterlesen

Events & Nachtleben

Zeitreise statt Fernreise - Timeride jetzt auch in Frankfurt

Events & Nachtleben

TimeRide eröffnet in Frankfurt eine neue Erlebnis-Attraktion – und lädt zu einem spannenden Ausflug in andere Zeiten und virtuelle Welten ein.

Weiterlesen

Neues Festival: Superbloom lässt München erblühen

Events & Nachtleben

München hat ein neues Stadt-Festival: Das Superbloom Festival feiert am 05. & 06. September 2020 seine Premiere und verwandelt das Gelände des Olympiaparks und das Olympiastadion in eine einzigartige Erlebniswelt...

Weiterlesen

Family & Friends

Iconic New York - erweiterte Ausgabe von Christopher Bliss

Family & Friends

Bildbände über New York City gibt es wie Sand am Meer und auch die enthaltenen Bilder gleichen sich oftmals. Das Werk des New Yorker Fotografen Christoper Bliss aber verdient seinen...

Weiterlesen

Museums-Ranking: Deutschlands beliebteste Museen

Family & Friends

Nach und nach öffnen viele Museen wieder ihre Pforten. Doch wie beliebt sind Deutschlands Museen beim Publikum? Das Verbraucherportal Testberichte.de hat rund 640.000 Online-Bewertungen von Besuchern ausgewertet, insgesamt wurden über...

Weiterlesen
Der Himmel ist mein Dach – Kinder helfen Obdachlosen www.thinkstockphotos.de

Der Himmel ist mein Dach – Kinder helfen Obdachlosen

Mit einer ganz besonderen Aktion möchte ein Münchner Hort seinen Kindern zeigen, dass das Leben in der Landeshauptstadt nicht nur angenehme Seiten beinhaltet. Durch das Projekt „Der Himmel ist mein Dach“ sollen die Grundschüler für die Probleme Obdachloser sensibilisiert und gleichzeitig Lebensmittel und andere Sachspenden zu deren Unterstützung gesammelt werden.

In München leben etwa 200.000 Menschen in Armut – das geht aus den Armutsberichten der Stadt hervor. Ein Teil dieser Menschen hat nicht einmal ein Dach über dem Kopf. So waren im Dezember 2012 2.238 Menschen im Notunterbringungs-System der Stadt registriert. Es ist davon auszugehen, dass die Dunkelziffer noch höher ausfällt. Gerade jetzt in der kalten Jahreszeit haben es Obdachlose besonders schwer. Deshalb widmet sich der städtische Hort in der Torquato-Tasso-Straße im Münchner Stadtteil Milbertshofen aktuell den Problemen von Menschen in sozialen Schwierigkeiten. Ziel ist es, die Grundschulkinder für deren Probleme zu sensibilisieren und ihnen gleichzeitig zu helfen. Dafür sind die Eltern der Kinder aufgerufen, Spenden (kein Geld) zu sammeln und ihre Kinder und das Projekt so zu unterstützen.

Die Spendenaktion zu Gunsten Obdachloser

Willkommen sind Lebensmittel, Kleidung (vor allem für Männer) und auch Tiernahrung (vor allem für Hunde). Dabei gilt es, bei den Lebensmitteln darauf zu achten, dass es sich um unverderbliche Nahrungsmittel wie zum Beispiel Konserven, Nudeln, Reis, Essiggurken, Kekse, Schokolade Tee oder Kaffee handelt, oder aber um solche, deren Mindesthaltbarkeitsdatum noch lange nicht abläuft.

Im Rahmen des Projektes, das in Zusammenarbeit mit der Tiertafel und dem gemeinnützigen und mildtätigen Verein Benedikt Labre durchgeführt wird, besucht Uwe Hinsche vom Straßen-Magazin BISS (Bürger in sozialen Schwierigkeiten) den Hort, um mit den Kindern über das Thema Obdachlosigkeit zu sprechen und ihnen vom Leben auf der Straße zu berichten. Hinsche lebte eine Zeit lang selbst auf der Straße.