• Jungfrauen nach Dresden, Krebse nach Berlin

  • Limehome bringt den kontaktlosen Hotelbesuch nach Deutschland

  • Wie entstehen Abend- und Morgenrot?

  • „ecotab“ möchte den Putzmittelmarkt revolutionieren

  • Das Gewicht von Uhr und Zeit

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

News

Limehome bringt den kontaktlosen Hotelbesuch nach Deutschland

News

Limehome, der erste Anbieter einer vollständig kontaktlosen Hotelerfahrung, konnte auch in Zeiten der Corona-Krise weiter stabil wachsen und schafft so neue Perspektiven für die Digitalisierung der Hotellerie-Branche.

Weiterlesen

„ecotab“ möchte den Putzmittelmarkt revolutionieren

News

Das Berliner Start-up „Green Home Living“ revolutioniert mit seinem ersten Produkt den Markt für Reinigungsmittel: Mit ihrer innovativen Erfindung „ecotab“ – PutzmittelTabs, die in Leitungswasser aufgelöst biologisch abbaubare Reinigungsmittel ganz...

Weiterlesen

Leben & Genuss

Jungfrauen nach Dresden, Krebse nach Berlin

Leben & Genuss

Es ist wie mit dem Dschungelcamp: Jeder behauptet von sich, keine Horoskope zu lesen, und doch tut es die Mehrheit der Deutschen. Beinahe jeder hat sich in seinem Leben schon...

Weiterlesen

Wie entstehen Abend- und Morgenrot?

Leben & Genuss

An manchen Tagen leuchtet der Himmel morgens und abends in rötlichen Farben und begeistert mit seinem Anblick Jung und Alt. Wie diese Färbung entsteht, erklären die Experten von WetterOnline.

Weiterlesen

Fashion & Lifestyle

Guido Maria Kretschmer: Die neue Kollektion

Fashion & Lifestyle

Gleich zwei neue Kollektionen, die die neusten Trends der kommenden Saison wiederspiegeln, lanciert der Stardesigner mit dem Fashion Online Shop ABOUT YOU. Aufgeteilt in „Guido Maria Kretschmer Collection” und „Guido...

Weiterlesen

Neues Buch: Banksy – Provokation

Fashion & Lifestyle

Der Midas Verlag stellt das bisher umfassendste Buch mit den Werken des legendären Street Art-Künstlers Banksys vor.

Weiterlesen

Events & Nachtleben

Zeitreise statt Fernreise - Timeride jetzt auch in Frankfurt

Events & Nachtleben

TimeRide eröffnet in Frankfurt eine neue Erlebnis-Attraktion – und lädt zu einem spannenden Ausflug in andere Zeiten und virtuelle Welten ein.

Weiterlesen

Neues Festival: Superbloom lässt München erblühen

Events & Nachtleben

München hat ein neues Stadt-Festival: Das Superbloom Festival feiert am 05. & 06. September 2020 seine Premiere und verwandelt das Gelände des Olympiaparks und das Olympiastadion in eine einzigartige Erlebniswelt...

Weiterlesen

Family & Friends

Iconic New York - erweiterte Ausgabe von Christopher Bliss

Family & Friends

Bildbände über New York City gibt es wie Sand am Meer und auch die enthaltenen Bilder gleichen sich oftmals. Das Werk des New Yorker Fotografen Christoper Bliss aber verdient seinen...

Weiterlesen

Museums-Ranking: Deutschlands beliebteste Museen

Family & Friends

Nach und nach öffnen viele Museen wieder ihre Pforten. Doch wie beliebt sind Deutschlands Museen beim Publikum? Das Verbraucherportal Testberichte.de hat rund 640.000 Online-Bewertungen von Besuchern ausgewertet, insgesamt wurden über...

Weiterlesen
Natürlich gedämmt thinkstockphotos.com

Natürlich gedämmt

Um den Energieverbrauch so gering wie möglich zu halten, sollten die Außenwände eines Hauses gedämmt werden. Wärme soll drinnen, Kälte draußen gelassen werden – so die vereinfachte Logik. Allerdings ist die Wärmedämmung nicht unumstritten, was zumeist an den verwendeten Materialien liegt.

 

Der in der Regel zum Dämmen von Häusern eingesetzte Kunststoff Polysytrol ist in die Kritik geraten, weil das Material nicht besonders umweltverträglich ist. Das ist zwar nur einer der kritisierten Aspekte, aber dieser lässt sich dadurch entkräften, dass man mittlerweile auch auf umwelterträglichere Dämmmaterialien zurückgreifen kann.

Hanf und Seegras als Dämmmaterial

Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt empfiehlt beispielsweise Hanf und Seegras als umweltschonende und effektive Dämmmaterialien. Hanf sei deshalb besonders gut geeignet, weil er Feuchtigkeit vorübergehend speichern könne, ohne anDämmwirkung zu verlieren. Dementsprechend lange würde es dauern, bis die gespeicherte Wärme wieder abgegeben würde.

Mit solchen natürlichen Dämmstoffen könnten sowohl Wände und Böden als auch Dächer isoliert werden. Zudem sei die Verarbeitung einfach und problemlos. Ein weiterer Vorteil: Beim Anbau von Hanf werden keine Pestizide verwendet, weil der Rohstoff für Tiere als Futter uninteressant sei.

Auch für Seegras als Dämmmaterial spricht vor allem der Umweltaspekt. Es kommt natürlich vor und wird ohne chemische Zusätze verarbeitet. Da sie keinerlei Fremd- oder Schadstoffe enthalten, sind sie auch für Allergiker geeignet. Der natürlich hohe Salzgehalt verhindert die Schimmelbildung. Und noch ein Punkt spricht für die Verwendung von Dämmplatten aus Seegrasfasern: Selbst angereichert mit Wasser verlieren Seegrasfasern ihre Fähigkeit zur Wärmedämmung nicht. Vielmehr nehmen sie Wasser auf, speichern es und geben es wieder an den Raum ab, wenn der dortige Feuchtigkeitsgehalt wieder zurückgegangen ist.

Fazit

Wer also sein Haus energiesparend bauen möchte oder seinen Energieverbrauch effektiver gestalten möchte, der sollte auf jeden Fall natürliche Materialien zur Dämmung in Betracht ziehen. Denn so gewinnt man selbst – Stichwort: Heizkosten – und die Umwelt ebenfalls.