• Ein Stern für das TIAN im Living Hotel „Das Viktualienmarkt“

  • Die Strahlenschutzjeans - Hose gegen Handy-Strahlung

  • Bilder stilvoll aufhängen

  • 2019 – Das Jahr des Theaters in Chicago

  • Die Modetrends für den Herbst 2019

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

News

Was jeder selbst gegen das Bienensterben tun kann

News

Das bayerische Volksbegehren zum Schutz der Artenvielfalt ist in vollem Gange und steht kurz vor dem Erfolg. Doch ganz gleich, wie es am Ende ausgeht: Mit diesen fünf einfachen Tipps...

Weiterlesen

Haute Couture trifft Haute Cuisine

News

KAYA&KATO entwickelt die erste nachhaltige, maßgeschneiderte Workwear-Kollektion für das Gourmet Restaurant AQUA in der Autostadt Wolfsburg.

Weiterlesen

Leben & Genuss

Ein Stern für das TIAN im Living Hotel „Das Viktualienmarkt“

Leben & Genuss

Nur sechs Monate nachdem der erste kulinarische Stern mit dem Restaurant Agata‘s von Gastronomin Agata Reul und Koch Jörg Wissmann im Living Hotel Düsseldorf eingezogen ist, darf sich die Hotelgruppe...

Weiterlesen

Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski München eröffnet Royal Wing

Leben & Genuss

„Die Clintons waren die ersten Gäste“, sagt Hoteldirektor Holger Schroth nicht ohne Stolz, als er uns durch den aufwendig restaurierten und gerade erst eröffneten „Royal Wing“ des Hotel Vier Jahreszeiten...

Weiterlesen

Fashion & Lifestyle

Die Strahlenschutzjeans - Hose gegen Handy-Strahlung

Fashion & Lifestyle

Heutzutage können wir uns eine Zeit, in der es keine Mobiltelefone gibt, nicht mehr vorstellen. Wir leben in einem Zeitalter, in dem wir ständig von Smart Devices umgeben sind und...

Weiterlesen

Die Modetrends für den Herbst 2019

Fashion & Lifestyle

Die Modetrends für den Frühling sind in aller Munde. Auf der Gallery in Düsseldorf werden aber schon jetzt die Trends für die zweite Jahreshälfte vorgestellt. Wie die aussehen, verrät uns...

Weiterlesen

Events & Nachtleben

2019 – Das Jahr des Theaters in Chicago

Events & Nachtleben

Ins Schauspiel oder in die Oper, ein klassisches Ballett oder lieber eine hinreißende Broadway Show erleben? Egal wie lange der Aufenthalt in Chicago dauert, ohne einen Theaterabend ist er nicht...

Weiterlesen

Der längste Karneval der Welt

Events & Nachtleben

Der längste Karneval der Welt lässt Uruguay zu Candombe-Rhythmen tanzen und bei Murga-Aufführungen schmunzeln.

Weiterlesen

Family & Friends

Bilder stilvoll aufhängen

Family & Friends

Ob geordnetes Chaos oder klare Linien: auf die Hängung der Bilder von der Familie, Freunden, Kunstwerke und anderen Motiven kommt es an.

Weiterlesen

Auf Entdeckungstour durch London

Family & Friends

Egal ob wegen der zahlreichen Sehenswürdigkeiten, den vielen Weltklasse-Restaurants und der internationalen Küche, aus geschäftlichen Gründen oder wegen sportlicher oder anderer Events – London ist immer eine Reise wert. Wir...

Weiterlesen
Zu viel Regen – so schützt ihr eure Pflanzen thinkstockphotos.com
  • 03. Juni 2016
  • Redaktion

Zu viel Regen – so schützt ihr eure Pflanzen

Dieser Tage schüttet es deutschlandweit wie aus Kübeln. Auch für die Garten- oder Balkonbepflanzung kann der Regen problematisch werden. So schützt ihr eure Pflanzen vor zu viel Regen.

Starker und dauerhafter Regen kann für viele Pflanzen zum Problem werden, vor allem dann, wenn das Wasser nicht richtig abfließen kann. Dann kommt es zu Staunässe. Die Folge: Die Wurzeln beginnen zu faulen, die Pflanze stirbt ab. Auch frisch gesäte Samen leiden unter solcher Witterung. Sie können ebenfalls faulen oder aus dem Boden geschwemmt werden.

Von lange anhaltendem Niederschlag können auch Blätter, Blüten und Früchte Schaden nehmen. Sie können umknicken und sind anfälliger für Infektionen mit beispielsweise Mehltau-Pilzen. Beschädigte Früchte sind anfällig für Fäulnis. Vor allem im Garten sorgt Feuchtigkeit für reges Treiben bei Schnecken und Würmern, die der einen oder anderen Leckerei unter euren Pflanzen nicht abgeneigt sein werden. Was kann man nun aber tun, um seine Pflanzen vor Regen zu schützen?

Pflanzen vor zu viel Nässe schützen

Gegen Staunässe: Um trotz ergiebiger Regengüsse Staunässe zu vermeiden, gibt es einen simplen Trick: Wassergräben. Sie sorgen dafür, dass das Wasser gut abfließen kann. Das ist eher eine Sofortmaßnahme.
Aber schon beim Anlegen eines Beets könnt ihr Staunässe vorbeugen. Wenn ihr euer Beet leicht schräg anlegt, findet überschüssiges Wasser ebenfalls seinen Weg von den Pflanzen weg. Ein weiterer Tipp: Legt unterhalb der Erde eine Schicht Sand oder Kies an. Durch sie kann das Wasser besser durchsickern.

Wenn ihr eure Pflanzen in Balkonkäste oder Töpfen zieht, schaffen ein oder mehrere Löcher Abhilfe bei Staunässe.

Schutz vor Regen- und Hagelschäden

Gegen Schäden an Blüten, Blättern und Früchten: Damit schwerer Regen oder Hagel eure Pflanzen nicht kaputt machen, gibt es in der Gärtnerei eures Vertrauens spezielle Pflanzenschutz-Tunnel. Wer es günstiger mag, kann aber auch selbst tätig werden und einen Schutz selber bauen. Dazu einen großen Müllsack aufschneiden und mit festem Draht und Klebeband zu einem Tunnel zu formen, der sich über die Pflanze stülpen und im Boden verankern lässt. Dabei solltet ihr beachten, dass die Pflanze noch genug Platz hat. Ein zusätzlicher Stock in der Erde sorgt für den nötigen Abstand zwischen ihr und dem Wetterschutz. Nach dem Regenguss solltet ihr den Überzug aber wieder entfernen, damit wieder ausreichend Sonne an die Pflanze kommt. Bei Topfpflanzen bietet es sich zudem an, sie gegebenenfalls einfach ins Haus zu holen und so dem schlechten Wetter zu entziehen.

Ihr braucht mehr Tipps für Balkon und Garten? Dann nehmt an unserem Urban Gardening-Gewinnspiel teil.