• Ein Stern für das TIAN im Living Hotel „Das Viktualienmarkt“

  • Die Strahlenschutzjeans - Hose gegen Handy-Strahlung

  • Bilder stilvoll aufhängen

  • 2019 – Das Jahr des Theaters in Chicago

  • Die Modetrends für den Herbst 2019

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

News

Was jeder selbst gegen das Bienensterben tun kann

News

Das bayerische Volksbegehren zum Schutz der Artenvielfalt ist in vollem Gange und steht kurz vor dem Erfolg. Doch ganz gleich, wie es am Ende ausgeht: Mit diesen fünf einfachen Tipps...

Weiterlesen

Haute Couture trifft Haute Cuisine

News

KAYA&KATO entwickelt die erste nachhaltige, maßgeschneiderte Workwear-Kollektion für das Gourmet Restaurant AQUA in der Autostadt Wolfsburg.

Weiterlesen

Leben & Genuss

Ein Stern für das TIAN im Living Hotel „Das Viktualienmarkt“

Leben & Genuss

Nur sechs Monate nachdem der erste kulinarische Stern mit dem Restaurant Agata‘s von Gastronomin Agata Reul und Koch Jörg Wissmann im Living Hotel Düsseldorf eingezogen ist, darf sich die Hotelgruppe...

Weiterlesen

Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski München eröffnet Royal Wing

Leben & Genuss

„Die Clintons waren die ersten Gäste“, sagt Hoteldirektor Holger Schroth nicht ohne Stolz, als er uns durch den aufwendig restaurierten und gerade erst eröffneten „Royal Wing“ des Hotel Vier Jahreszeiten...

Weiterlesen

Fashion & Lifestyle

Die Strahlenschutzjeans - Hose gegen Handy-Strahlung

Fashion & Lifestyle

Heutzutage können wir uns eine Zeit, in der es keine Mobiltelefone gibt, nicht mehr vorstellen. Wir leben in einem Zeitalter, in dem wir ständig von Smart Devices umgeben sind und...

Weiterlesen

Die Modetrends für den Herbst 2019

Fashion & Lifestyle

Die Modetrends für den Frühling sind in aller Munde. Auf der Gallery in Düsseldorf werden aber schon jetzt die Trends für die zweite Jahreshälfte vorgestellt. Wie die aussehen, verrät uns...

Weiterlesen

Events & Nachtleben

2019 – Das Jahr des Theaters in Chicago

Events & Nachtleben

Ins Schauspiel oder in die Oper, ein klassisches Ballett oder lieber eine hinreißende Broadway Show erleben? Egal wie lange der Aufenthalt in Chicago dauert, ohne einen Theaterabend ist er nicht...

Weiterlesen

Der längste Karneval der Welt

Events & Nachtleben

Der längste Karneval der Welt lässt Uruguay zu Candombe-Rhythmen tanzen und bei Murga-Aufführungen schmunzeln.

Weiterlesen

Family & Friends

Bilder stilvoll aufhängen

Family & Friends

Ob geordnetes Chaos oder klare Linien: auf die Hängung der Bilder von der Familie, Freunden, Kunstwerke und anderen Motiven kommt es an.

Weiterlesen

Auf Entdeckungstour durch London

Family & Friends

Egal ob wegen der zahlreichen Sehenswürdigkeiten, den vielen Weltklasse-Restaurants und der internationalen Küche, aus geschäftlichen Gründen oder wegen sportlicher oder anderer Events – London ist immer eine Reise wert. Wir...

Weiterlesen
Gemüse – Ausgesät im Monat Mai thinkstockphotos.com
  • 06. Mai 2016
  • Redaktion
Urban Gardening

Gemüse – Ausgesät im Monat Mai

Ihr wollt selbst Gemüse anbauen, im Hochbeet, beim Urban Gardening? Und so zum Teil-Selbstversorger mutieren? Dann ist jetzt eure Zeit gekommen, denn für viele Pflanzen beginnt jetzt die Saatzeit.

Der Mai mit seinem kalten und feuchten Wetter liefert in diesem Jahr ideale Voraussetzungen, dass eure Anbauaktionen von Erfolg gekrönt sind. Leichte Nässe und nicht zu warme Temperaturen sind unerlässlich, damit Karotten und Co. gut gedeihen und fleißig treiben.

Das wird im Mai gesäht

Und jetzt kommt die Zeit, in der man mit dem Aussähen beginnen sollte. Zumindest was Möhren und Kopfkohlarten, Blumenkohl, Brokkoli, Winterendivien, Kopfsalat, Rote Bete, Mangold und Kohlrabi angeht. Etwa Mitte Mai kommen Stangenbohnen, Kürbisse, (vorgezogene) Zucchini und Gurken in die Erde. Ende Mai werden Kohlrabi und Konsorten von wärmeliebenden Arten wie Tomaten, Paprika und Herbst-Porree abgelöst.

Boden vorbereiten

Bevor ihr euch ans Aussähen macht, müsst ihr Ort und Boden vorbereiten. Sonnig sollte es sein, damit die Pflanzen genügend Licht bekommen, der Boden muss aufgelockert werden, etwa vier Zentimeter tief. Den aufgelockerten Boden zerkrümeln, damit möglichst viel Feuchtigkeit aufgenommen werden kann. Dann haben die Samen ideale Voraussetzungen, um sich zu Pflanzen zu entwickeln.

Anschließend zieht ihr mit der Rückseite einer Harke Rillen in den Boden. In diese setzt ihr eure Samen und drückt sie mit Erde an. Wie tief die Samen in die Erde kommen, ist von Pflanze zu Pflanze unterschiedlich. Gurkensamen beispielsweise sind vier bis fünf Zentimeter tief einzupflanzen, Zwiebeln hingegen nur etwa einen Zentimeter.

Diese Pflanzen passen zusammen

Nicht alle Pflanzen vertragen sich untereinander. Grund dafür ist unter anderem ihr unterschiedlicher Nährstoffbedarf. Gute Kombinationen sind Radieschen und Kopfsalat, Möhren und Steckzwiebeln oder Spitzkohl und Pflücksalat.

Wenn ihr Kräuter auf eurem Balkon anpflanzen wollt, findet ihr hier Tipps zur Kräuter-Balkonbepflanzung und wie ihr den Ertrag haltbar macht.