• Agata Reul zieht ins Living Hotel

  • Streets of Amsterdam

  • San Francisco für Sparfüchse

  • Streets of New York – Bildband macht Lust auf den Big Apple

  • San Francisco in 48 Stunden entdecken

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

News

Cusco zur beliebtesten Stadt Lateinamerikas gewählt

News

Im Rahmen einer Umfrage des amerikanischen Reisemagazins “Travel and Leisure” wurde Cusco von Reisenden und Lesern zur beliebtesten Stadt in Lateinamerika gewählt.

Weiterlesen

Mietkaution: Ist ein Mieter verpflichtet, eine Mietkaution zu zahlen?

News

und um die Mietkaution treten viele Fragen auf: Ist der Mieter dazu verpflichtet, eine Kaution zu zahlen? Wenn ja, wie hoch darf der Vermieter die Kaution ansetzen und wann ist...

Weiterlesen

Leben & Genuss

Agata Reul zieht ins Living Hotel

Leben & Genuss

Sterne haben die 17 Living Hotels der Derag Gruppe, der Marktführer im Bereich Serviced Apartments im deutschsprachigen Raum von München über Berlin bis nach Wien eine ganze Menge. Nun aber...

Weiterlesen

San Francisco in 48 Stunden entdecken

Leben & Genuss

In nur zwei Tagen die schönsten Sehenswürdigkeiten und Geheimtipps der kalifornischen Weltstadt San Francisco erleben. Die besten Tipps für den Stadtrundgang.

Weiterlesen

Fashion & Lifestyle

Streets of New York – Bildband macht Lust auf den Big Apple

Fashion & Lifestyle

New York ist für vieles berühmt: Seine Wolkenkratzer, die gelben Taxis, die unzähligen Restaurants und nicht zuletzt seine hippe und bunte Bevölkerung – allesamt tolle Fotomotive. Der Bildband „streets of...

Weiterlesen

Abenteuer oder nicht? Taxi fahren in New York

Fashion & Lifestyle

Mit dem Taxifahren ist das in New York so eine Sache. Zwar bringen es die etwa 11.000 Yellow Cabs täglich auf knapp 500.000 Fahrten durch die engen Straßenschluchten Manhattans, doch...

Weiterlesen

Events & Nachtleben

„Fucking Drama“ – Österreicher holt Kurzfilmpreis

Events & Nachtleben

Gestern Abend wurde in München zum 19. Mal der renommierte Kurzfilmpreis 13th Street Shocking Short verliehen. Der Pay TV-Sender 13TH STREET hat in diesem Jahr in die Alte Akademie im...

Weiterlesen

Moderne Kunst vor dem Guggenheim Museum

Events & Nachtleben

Spektakuläre Bilder aus Bilbao: Die Biskaya-Metropole war am vergangenen Wochenende Schauplatz der Red Bull Clive Diving World Series. Vor der atemberaubenden Architektur des Guggenheim Museums zeigten die mutigen Springer ihre...

Weiterlesen

Family & Friends

Streets of Amsterdam

Family & Friends

Streets of Amsterdam, ein weiterer Band aus der Streets-of-Reihe, ist einmal mehr eine zeitgenössische Version des klassischen Stadtbilderbuchs. Das Buch stellt die Schönheit der Stadt an der Amstel in ihrer...

Weiterlesen

San Francisco für Sparfüchse

Family & Friends

San Francisco mit wenig Geld erleben: Mit ein paar Tipps und Tricks können Reisende die Weltstadt an der kalifornischen Westküste auch mit geringem Budget entdecken, ohne dabei etwas zu verpassen.

Weiterlesen
5 Geheimtipps für den Städtetrip – Berlin thinkstockphotos.de

5 Geheimtipps für den Städtetrip – Berlin

Berlin ist Deutschlands Hipster-Hauptstadt. Da muss es doch außergewöhnliche, angesagte Locations abseits des Mainstreams geben – stimmt genau! Man muss nur wissen, wo sie sich befinden. In unserer Reihe 5 Geheimtipps für den Städtetrip bekommt ihr heute Insidertipps für die Reise nach Berlin.

Geheimtipp 1: Berlin-Feeling im Café What do you fancy love?

Ja, Berlin ist verdammt hip und schräg. Und dieses Gefühl sollte man in sich aufsaugen – auch, wenn es nur für einen Tag ist. Wo das geht? Im Café „What do you fancy love?“. Wer schon öfter in Berlin war, wird verstehen, warum dieser Ort den Hauptstadt-Spirit verkörpert. Ein Teil der lila-grau gestrichenen Wände ist mit bunten Magazinseiten tapeziert, von den Decken hängen rustikale Fabriklampen, Theke und Sitzgelegenheiten sind aus dem Holz eines ehemaligen Baugerüsts. Neben belegten Bagels und hausgemachtem Karottenkuchen zählen die frisch gepressten Säfte zu den Dauerbrennern. Übrigens: Das Café wird von zwei Söhnen des Schauspielers Jürgen Vogel betrieben. Eine gute Voraussetzung für eine gehörige Portion Craziness.

 

 

Adresse: Knesebeckstraße 68/69, 10623 Berlin

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag: 8 bis 18 Uhr

Samstag: 9 bis 18 Uhr

Sonntag: 10 bis 18 Uhr

Geheimtipp 2: Wohnungsmuseum Prenzlauer Berg

Prenzlauer Berg hat sich in den vergangenen Jahren zum angesagten Szene-Viertel entwickelt. Neben zahlreichen Bars, coolen Klamotten- und Vintageläden trifft man hier auch auf Kultur. Wer sich fragt, wie eine Berliner Arbeiterwohnung um 1900 aussah, findet in der Dunckerstraße 77 die Antwort. Genauer gesagt in der Ausstellung „Zimmermeister Brunzel baut ein Mietshaus: Wohnungsmuseum Prenzlauer Berg um 1900“.

Adresse: Dunckerstraße 77, 10437 Berlin

Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag: 11 bis 16:30 Uhr (mittwochs geschlossen!)

Geheimtipp 3: Lektüre zum Bestaunen – Do you read me?!

Ihr sucht nach einem Buchladen der besonderen Art? Dann solltet ihr bei eurem nächsten Besuch dem „Do you read me?!“ in Berlin-Mitte einen Besuch abstatten. Was es hier gibt: über 1000 (auch fremdsprachige) Magazine und Bücher aus mehr als 20 Ländern. Auch Lesemuffel dürften hier fündig werden. Da der thematische Schwerpunkt der Lektüre auf Kunst, Mode und Architektur liegt, sind die (Bilder der) Werke schön anzusehen. Wer beispielsweise ein dekoratives Coffee Table Book für seinen Wohnzimmertisch sucht, trifft im „Do you read me?!“ auf eine große Auswahl.

 

 

Adresse: Auguststraße 28, 10117 Berlin

Öffnungszeiten: Montag bis Samstag: 10 bis 19:30 Uhr

Geheimtipp 4: Kulinarisches aus der ganzen Welt – Street Food Thursday

Berlin hat mehr zu bieten als seine berühmte Currywurst. Beim Street Food Thursday begebt ihr euch auf kulinarische Weltreise – und bleibt doch am selben Ort. Genauer gesagt in der Markthalle Neun in Kreuzberg. Jeden Donnerstag könnt ihr hier die regionale Küche verschiedener Länder kosten: zum Beispiel britische Pies, mexikanische Tacos, Allgäuer Kässpatzen, peruanische Ceviche und vieles mehr.

 

© Getty Images

 

Adresse: Eisenbahnstraße 42-43, 10997 Berlin

Öffnungszeiten: Donnerstag 17 bis 22 Uhr

Geheimtipp 5: Immer wieder sonntags – Bearpit Karaoke im Mauerpark

Vielleicht kein Geheimtipp (mehr), aber auf jeden Fall ein sehens- und vor allem hörenswertes  Alternativprogramm für diejenigen, die schon alle Sehenswürdigkeiten in Berlin abgeklappert haben. Im Mauerpark darf sich jeder wie ein Star fühlen – und zwar einen Song lang. Jeden Sonntag ab 14 Uhr trifft sich hier, wer Lust auf Freiluft-Karaoke hat. Zur Beruhigung: Auch wenn ihr nicht wie Whitney Houston singt, erntet ihr beim Bearpit Applaus.

 

 

Adresse: Mauerpark, Gleimstraße 55, 10437 Berlin