• Neue Apartments in The Towers of Waldorf-Astoria

  • Die Zukunft liegt im Handwerk

  • The American Dream: Wohnen in New York

  • The Batman – Vier limitierte Uhren zum Filmstart

  • Sportlicher Stil für den Alltag - Schuhe originell kombinieren

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

News

Die Zukunft liegt im Handwerk

News

Auf Handwerker müssen Deutsche mittlerweile monatelang warten. Wie das Institut der deutschen Wirtschaft in einer Studie herausgefunden hat, fehlen derzeit rund 65.000 Arbeitskräfte im Handwerk. Ein Grund dafür ist der...

Weiterlesen

Berlin und New York City schließen Tourismus-Partnerschaft

News

  NYC & Company und visitBerlin starten Erfahrungsaustausch zum Tourismus: Vermarktung der Bezirke sowie Destinationsmanagement zwischen zwei Reisezielen.

Weiterlesen

Leben & Genuss

Neue Apartments in The Towers of Waldorf-Astoria

Leben & Genuss

Ein ähnlich exquisites Großprojekt wie die Umgestaltung des ehemaligen Büroturmes One Wall Street (Teil 1) besuchen wir weiter nördlich in Manhattan im berühmten Waldorf-Astoria Hotel an der Park Avenue, wo...

Weiterlesen

The American Dream: Wohnen in New York

Leben & Genuss

Ehemalige Bankentürme und Hotels werden zu luxuriösen Wohngebäuden umgebaut, immer weniger Bürofläche wird benötigt. New York City erfindet sich auch im Zuge der Pandemie neu und versucht aus der Not...

Weiterlesen

Fashion & Lifestyle

The Batman – Vier limitierte Uhren zum Filmstart

Fashion & Lifestyle

Am dritten März ist es wieder soweit: Der neue Batman Film feiert seinen Start in den deutschen Kinosälen. Alle Fans, die schon die Minuten zählen, können dies ab sofort mit...

Weiterlesen

Sportlicher Stil für den Alltag - Schuhe originell kombinieren

Fashion & Lifestyle

Ob Winter oder Sommer, Kleider und Röcke sind für jede Jahreszeit ein tolles Kleidungsstück. Gab es vor Jahren noch die Generation Jeans, hat sich dies in den letzten Jahren deutlich...

Weiterlesen

Events & Nachtleben

50 Jahre Olympische Sommerspiele in München

Events & Nachtleben

2022 steht in München ganz im Zeichen des 50. Jubiläums der Olympischen Sommerspiele von 1972: In der ganzen Stadt erwarten Besucher*innen über das Jahr verteilt zahlreiche kulturelle Veranstaltungen, Museumsausstellungen und...

Weiterlesen

Hard Rock Hotel New York: Neueröffnung im Frühjahr 2022

Events & Nachtleben

Das mit Spannung erwartete Hard Rock Hotel New York im Herzen von Midtown Manhattan steht kurz vor der Fertigstellung und nimmt jetzt Reservierungen für sein offizielles Debüt im April 2022...

Weiterlesen

Family & Friends

Kann man Hunde vegan ernähren?

Family & Friends

Die Idee, einen Hund vegan zu ernähren, löst bei den meisten Menschen verständnisloses Kopfschütteln aus. Schließlich stammt unser vierbeiniger Begleiter vom Wolf ab und der ist nun mal Fleischfresser. Auch...

Weiterlesen

5 Ideen für spaßige Abende, die nicht teuer sind

Family & Friends

Kein Geld für einen netten Abend außerhalb der eigenen vier Wände? Keim Problem! Die Palette an kostenlosen und günstigen Freizeitaktivitäten ist groß und vielseitig genug, sodass Ihnen auch mit wenig...

Weiterlesen
Buildering – Moderne Fassadenkletterer Derk Hoberg
Extremsport in der Stadt

Buildering – Moderne Fassadenkletterer

Manche Menschen kommen auf merkwürdige Ideen. Mehrere hundert Meter an einem Hochhaus herauf zu klettern gehört ohne Frage dazu. Tatsächlich gibt es solche Extremsportler, die wie Spiderman an Fassaden empor steigen. Verbote oder Ähnliches stören beim Buildering nicht im Geringsten.

 

Schwindelerregende Höhen ohne Sicherung

Beim Buildering klettert man häufig Free Solo an den Gebäuden herauf, das heißt ohne Sicherung. Der Sport steht in einer Reihe mit Parcours oder Crossgolf, die ebenfalls von jungen Leuten erfunden wurden, um Extrem- oder Funsport auch innerhalb des urbanen Raums betreiben zu können. Vielen Fassadenkletterern waren die Kletterhallen schlichtweg zu überfüllt oder auch zu teuer.

Einer dieser Fassadenkletterer macht immer wieder mit besonders waghalsigen Aktionen auf sich aufmerksam: Alain Robert. Der Franzose hat bereits unzählige Monumente und Wolkenkratzer in aller Welt bestiegen. Darunter so namhafte und gleichfalls hohe Türme, wie den Eiffelturm, das Empire State Building oder aber das 508 Meter hohe Hochhaus Taipei 101. Die Petronas Towers (452m)in Kuala Lumpur bezwang er im September 2009, nachdem er zuvor zwei Mal, jeweils auf Höhe des 60. Stockwerkes, verhaftet wurde. 2011 folgte dann der vorläufige „Höhepunkt“ seiner Karriere, als er das höchste Gebäude der Welt, den 828 Meter hohen Burj Khalifa in Dubai, bezwang.

Da das Klettern an Hochhausfassaden verständlicherweise so gut wie nie erlaubt ist, außer es handelt sich um eine Showveranstaltung und der Kletterer ist gesichert, wurde Robert fast ebenso häufig verhaftet, wie er einen Wolkenkratzer erklomm.

Alain Robert Spiderman

Klettern aus Protest

„Spiderman“ Alain Robert zieht es trotzdem fortwährend in luftige Höhen. Nicht immer sind es nur sportliche Motive, wegen denen er hoch hinaus will. Mehrfach enthüllte er im x-ten Stock eines Hochhauses schon Plakate, die beispielsweise auf den Klimawandel aufmerksam machen sollten.

Die Besteigung eines Monuments dauert natürlich eine Weile. Für ein 152 Meter hohes Haus in Paris benötigte Robert Anfang Oktober eine gute Stunde. Dass sich in dieser Zeit eine große Menschenmenge unter ihm ansammelt ist ebenso klar, wie dass die Polizei genügend Zeit hat, sich oben auf dem Dach zu sammeln, um Robert in Empfang zu nehmen und dann auch gleich wieder, im Aufzug und in Gewahrsam, nach unten zu begleiten.