• Streets of Amsterdam

  • San Francisco für Sparfüchse

  • Streets of New York – Bildband macht Lust auf den Big Apple

  • San Francisco in 48 Stunden entdecken

  • Bang Krachao: die „grüne Lunge Bangkoks“

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

News

Cusco zur beliebtesten Stadt Lateinamerikas gewählt

News

Im Rahmen einer Umfrage des amerikanischen Reisemagazins “Travel and Leisure” wurde Cusco von Reisenden und Lesern zur beliebtesten Stadt in Lateinamerika gewählt.

Weiterlesen

Mietkaution: Ist ein Mieter verpflichtet, eine Mietkaution zu zahlen?

News

und um die Mietkaution treten viele Fragen auf: Ist der Mieter dazu verpflichtet, eine Kaution zu zahlen? Wenn ja, wie hoch darf der Vermieter die Kaution ansetzen und wann ist...

Weiterlesen

Leben & Genuss

San Francisco in 48 Stunden entdecken

Leben & Genuss

In nur zwei Tagen die schönsten Sehenswürdigkeiten und Geheimtipps der kalifornischen Weltstadt San Francisco erleben. Die besten Tipps für den Stadtrundgang.

Weiterlesen

Bang Krachao: die „grüne Lunge Bangkoks“

Leben & Genuss

Bangkok, die große, pulsierende Hauptstadt Thailands, besticht mit Tradition, Kultur und Moderne und zieht Reisende in ihren Bann. Die Metropole wird meist weniger mit sanftem und nachhaltigem Tourismus in Verbindung...

Weiterlesen

Fashion & Lifestyle

Streets of New York – Bildband macht Lust auf den Big Apple

Fashion & Lifestyle

New York ist für vieles berühmt: Seine Wolkenkratzer, die gelben Taxis, die unzähligen Restaurants und nicht zuletzt seine hippe und bunte Bevölkerung – allesamt tolle Fotomotive. Der Bildband „streets of...

Weiterlesen

Abenteuer oder nicht? Taxi fahren in New York

Fashion & Lifestyle

Mit dem Taxifahren ist das in New York so eine Sache. Zwar bringen es die etwa 11.000 Yellow Cabs täglich auf knapp 500.000 Fahrten durch die engen Straßenschluchten Manhattans, doch...

Weiterlesen

Events & Nachtleben

„Fucking Drama“ – Österreicher holt Kurzfilmpreis

Events & Nachtleben

Gestern Abend wurde in München zum 19. Mal der renommierte Kurzfilmpreis 13th Street Shocking Short verliehen. Der Pay TV-Sender 13TH STREET hat in diesem Jahr in die Alte Akademie im...

Weiterlesen

Moderne Kunst vor dem Guggenheim Museum

Events & Nachtleben

Spektakuläre Bilder aus Bilbao: Die Biskaya-Metropole war am vergangenen Wochenende Schauplatz der Red Bull Clive Diving World Series. Vor der atemberaubenden Architektur des Guggenheim Museums zeigten die mutigen Springer ihre...

Weiterlesen

Family & Friends

Streets of Amsterdam

Family & Friends

Streets of Amsterdam, ein weiterer Band aus der Streets-of-Reihe, ist einmal mehr eine zeitgenössische Version des klassischen Stadtbilderbuchs. Das Buch stellt die Schönheit der Stadt an der Amstel in ihrer...

Weiterlesen

San Francisco für Sparfüchse

Family & Friends

San Francisco mit wenig Geld erleben: Mit ein paar Tipps und Tricks können Reisende die Weltstadt an der kalifornischen Westküste auch mit geringem Budget entdecken, ohne dabei etwas zu verpassen.

Weiterlesen
Warm und günstig - Heizungssteuerung 3.0 Honeywell
  • 02. Oktober 2014
  • Stefan Mayr

Warm und günstig - Heizungssteuerung 3.0

Honeywell läutet mit der nächsten Generation von evohome ein neues Kapitel der Heizungssteuerung ein: evohome will das Heizen von Wohnräumen komfortabler, besser kontrollierbar und günstiger machen.

 

Energie sparen per Smartphone-App

Moderne Heizungen arbeiten bereits hocheffizient, indem sie ihre Leistung abhängig von der Außentemperatur und den Einstellungen der Heizkörperthermostate regeln. Trotzdem lassen sich die Kosten noch weiter eindämmen, indem man die Heizungssteuerung individueller auf die unterschiedlichen Lebens- und Wohnsituationen sowie Tagesabläufe einstellt. Hier setzt evohome an. Das System optimiert die Abläufe zur Heizungsregelung kontinuierlich. Es lernt also, wie lange es dauert, bis sich Räume aufwärmen und wie sie zur richtigen Zeit die richtige Temperatur erreichen. Durch diese permanente Selbstkontrolle und daraus folgende Heizungsregelungen sollen sich bis zu 30 Prozent der Heizkosten einsparen lassen.

Gesteuert wird das evohome übrigens über eine Bedieneinheit mit farbigem Touch-Display, die als Controller für alle Einstellungen der Heizung sowie zur Regelung der Raumtemperaturen dient. Weitere Bestandteile des Systems sind elektronische Heizkörperregler sowie spezielle Komponenten für Fußbodenheizungen. Zusätzlich zur Bedieneinheit kann evohome auch über die App Total Connect Comfort Europe für Smartphones, Tablets (iOS und Android) und die Pebble Smartwatch gesteuert werden. Nutzer können damit die Wunschtemperatur zu Hause zu jeder Zeit individuell steuern, egal wo sie sich befinden. Wer beispielsweise doch einmal früher von der Arbeit nach Hause kommt, kann mit der App schon auf dem Heimweg die Heizkörper so regeln, dass die Wohnung bei Ankunft gemütlich warm ist.

Alles aus einer Hand

Im evohome Basis-Paket, das auch von kundigen Anwendern installiert werden kann, sind der Controller mit Touch-Display, das Remote-Gateway RFG100 für den Zugriff über die App sowie drei Heizkörperregler HR92 enthalten. Weitere Regler für mehr Heizkörper können bestellt werden. Für Fußbodenheizungen gibt es den Zonenregler HCE80.

evohome von Honeywell ist seit Ende September zum Preis von 329 Euro inkl. MwSt. (UVP evohome Basis-Paket) über den Fachbetrieb und im ausgewählten Handel erhältlich. Die entsprechenden Adressen sind auf der offiziellen evohome-Seite abrufbar.