• Limehome bringt den kontaktlosen Hotelbesuch nach Deutschland

  • Wie entstehen Abend- und Morgenrot?

  • „ecotab“ möchte den Putzmittelmarkt revolutionieren

  • Das Gewicht von Uhr und Zeit

  • Guido Maria Kretschmer: Die neue Kollektion

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

News

Limehome bringt den kontaktlosen Hotelbesuch nach Deutschland

News

Limehome, der erste Anbieter einer vollständig kontaktlosen Hotelerfahrung, konnte auch in Zeiten der Corona-Krise weiter stabil wachsen und schafft so neue Perspektiven für die Digitalisierung der Hotellerie-Branche.

Weiterlesen

„ecotab“ möchte den Putzmittelmarkt revolutionieren

News

Das Berliner Start-up „Green Home Living“ revolutioniert mit seinem ersten Produkt den Markt für Reinigungsmittel: Mit ihrer innovativen Erfindung „ecotab“ – PutzmittelTabs, die in Leitungswasser aufgelöst biologisch abbaubare Reinigungsmittel ganz...

Weiterlesen

Leben & Genuss

Wie entstehen Abend- und Morgenrot?

Leben & Genuss

An manchen Tagen leuchtet der Himmel morgens und abends in rötlichen Farben und begeistert mit seinem Anblick Jung und Alt. Wie diese Färbung entsteht, erklären die Experten von WetterOnline.

Weiterlesen

Das Gewicht von Uhr und Zeit

Leben & Genuss

Wie schwer eine Armbanduhr ist, ist nicht unbedeutend, doch die Zeitwaage misst in der Uhrmacherei nicht das Gewicht der Uhr, sondern ihre Genauigkeit.

Weiterlesen

Fashion & Lifestyle

Guido Maria Kretschmer: Die neue Kollektion

Fashion & Lifestyle

Gleich zwei neue Kollektionen, die die neusten Trends der kommenden Saison wiederspiegeln, lanciert der Stardesigner mit dem Fashion Online Shop ABOUT YOU. Aufgeteilt in „Guido Maria Kretschmer Collection” und „Guido...

Weiterlesen

Neues Buch: Banksy – Provokation

Fashion & Lifestyle

Der Midas Verlag stellt das bisher umfassendste Buch mit den Werken des legendären Street Art-Künstlers Banksys vor.

Weiterlesen

Events & Nachtleben

Zeitreise statt Fernreise - Timeride jetzt auch in Frankfurt

Events & Nachtleben

TimeRide eröffnet in Frankfurt eine neue Erlebnis-Attraktion – und lädt zu einem spannenden Ausflug in andere Zeiten und virtuelle Welten ein.

Weiterlesen

Neues Festival: Superbloom lässt München erblühen

Events & Nachtleben

München hat ein neues Stadt-Festival: Das Superbloom Festival feiert am 05. & 06. September 2020 seine Premiere und verwandelt das Gelände des Olympiaparks und das Olympiastadion in eine einzigartige Erlebniswelt...

Weiterlesen

Family & Friends

Iconic New York - erweiterte Ausgabe von Christopher Bliss

Family & Friends

Bildbände über New York City gibt es wie Sand am Meer und auch die enthaltenen Bilder gleichen sich oftmals. Das Werk des New Yorker Fotografen Christoper Bliss aber verdient seinen...

Weiterlesen

Museums-Ranking: Deutschlands beliebteste Museen

Family & Friends

Nach und nach öffnen viele Museen wieder ihre Pforten. Doch wie beliebt sind Deutschlands Museen beim Publikum? Das Verbraucherportal Testberichte.de hat rund 640.000 Online-Bewertungen von Besuchern ausgewertet, insgesamt wurden über...

Weiterlesen
Uni Cub Beta: Müssen wir bald nicht mehr gehen? getty images

Uni Cub Beta: Müssen wir bald nicht mehr gehen?

Der Mensch bewegt sich zu wenig. Eine neue Erfindung von Honda könnte sogar für noch weniger Bewegung sorgen: Der Uni Cub Beta.

 

Das Bild, das die menschliche Evolution in sechs Schritten darstellt, kennt vermutlich jeder. Vom gebeugt laufenden Affen mir kurzen Beinen und langen Armen bis zum aufrecht gehenden Homo Sapiens. Diese Bild wird von Zeit zu Zeit weiterentwickelt. Sei es durch einen Menschen, der vor dem Computer sitzt oder, bei Sportlern recht beliebt, Menschen, die eine bestimmte andere Tätigkeit wie Klettern oder Surfen ausüben. Der Automobilhersteller Honda führt nun ein Gerät in den Markt ein, das ebenfalls Potential hat die Evolution in Bildern zu erweitern: Den Uni Cub Beta.

Das neuartige Fahrgerät erinnert ein wenig an einen Segway, diese fahrbaren, elektrischen Untersätze auf denen man durch Gewichtsverlagerung lenkt und beschleunigt beziehungsweise bremst. Auch beim Uni Cub Beta steuert man Richtung und Geschwindigkeit durch die Verlagerung des Schwerpunktes. Der zentrale Unterschied: Man sitzt. Außerdem ist der Uni Cub variabler. Er kann nämlich auch seitwärts fahren und auf der Stelle wenden.

Vor allem für den Einsatz in Museen, auf Messen oder in großen Bürokomplexen sieht Honda seinen Uni Cub . Für draußen ist derzeit keine Weiterentwicklung in Planung, mittelfristig ist es aber durchaus vorstellbar, dass der Sitzroller auch im Großstadtdschungel Einzug hält.

Für Menschen, die nicht mehr gut zu Fuß sind, kann der Uni Cub Beta sicherlich den Alltag erleichtern. Man begegnet anderen Menschen schließlich auf Augenhöhe und zur Steuerung werden die Hände nicht benötigt. Für alle, die noch laufen können ist der Uni Cub Beta aber nichts, hat uns die Natur doch mit Beinen ausgestattet, damit wir sie benutzen. Und insgesamt bewegen sich viele Menschen sowieso schon zu wenig.