• München: Ein unvergesslicher Städtetrip mit Familie und Freunden

  • Die Kunst des Geldes - Das nhow Hotel Frankfurt

  • Speiseführer New York – New York kulinarisch entdecken

  • Sonnenschutz: Ein umfassender Leitfaden für gesunde Haut unter der Sonne

  • Vom Start-up zum Branchen-Leader: 11 Jahre Lottoland

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

News

Deine kreative Identität gestalten - Ein Leitfaden zum Erstellen eines herausragenden Portfolios

News

Hallo liebe Kreative! Herzlichen Glückwunsch dazu, dich auf die aufregende Reise gemacht zu haben, deine kreative Identität aufzubauen. Egal, ob du ein erfahrener Profi bist oder gerade erst anfängst, dein...

Weiterlesen

Wie erhält man eine Förderung zur Installation einer Wallbox?

News

Deutschland hinkt den Klimazielen hinterher! Besonders betroffen ist dabei der Verkehrsbereich. Sollen doch bis 2030 die Emissionen rigoros reduziert werden. Die Politik versucht, dieses Ziel zu erreichen, indem der Individualverkehr...

Weiterlesen

Leben & Genuss

Die Kunst des Geldes - Das nhow Hotel Frankfurt

Leben & Genuss

Das nhow Hotel Frankfurt ist nicht nur eine Unterkunft, sondern ein Erlebnis: Mitten in der Bankenstadt gelegen beherbergt das neue Design-Hotel mit seiner markanten Hochhaus-Architektur und seinem einzigartigen Designkonzept „The...

Weiterlesen

Speiseführer New York – New York kulinarisch entdecken

Leben & Genuss

Der Speiseführer New York ist ein kulinarischer Reiseführer durch die Stadt, die niemals schläft und die immer isst. Unterhaltsam und reich bebildert werden 30 typische New Yorker Speisen vorgestellt und...

Weiterlesen

Fashion & Lifestyle

Wie stylt man Damen-Sneakers?

Fashion & Lifestyle

Ursprünglich für sportliche Aktivitäten konzipiert, haben sich Sneakers zu einem unverzichtbaren Bestandteil jeder Garderobe entwickelt. Ihre Vielseitigkeit ermöglicht den Einsatz bei den verschiedensten Anlässen – von lässig bis elegant. Doch...

Weiterlesen

Urban Streetstyle: Darum sind Boots das passende Schuhwerk für jeden Anlass

Fashion & Lifestyle

Boots symbolisieren Praktikabilität und lässigen Style. Daher verwundert es nicht, dass modebewusste Männer an den flexiblen Stiefeln mit meist knöchelhohem Schaft Gefallen finden. Die weiche und dennoch strapazierfähige Leder- oder...

Weiterlesen

Events & Nachtleben

Wie der Verband der deutschen Games-Branche Deutschland zu einem weltweit führenden E-Sport-Standort macht

Events & Nachtleben

E-Sport hat sich in den letzten Jahren zu einem globalen Phänomen entwickelt, das weltweit Millionen von Fans und Spielern in seinen Bann zieht. Im Herzen Europas ist Deutschland zu einem...

Weiterlesen

No Limits - Holiday on Ice

Events & Nachtleben

Mit der neue Produktion NO LIMITS knüpft HOLIDAY ON ICE nahtlos an die Erfolge vergangener Jahre an und feiert sein spektakuläres 80-jähriges Jubiläum. NO LIMITS verbindet Innovation und Tradition auf...

Weiterlesen

Family & Friends

München: Ein unvergesslicher Städtetrip mit Familie und Freunden

Family & Friends

Eine Städtereise nach München verspricht unvergessliche Erlebnisse, kulturelle Highlights und eine einzigartige Mischung aus Tradition und Moderne. Die bayerische Landeshauptstadt, bekannt für ihre herzliche Gastfreundschaft und ihre reiche Geschichte, eignet...

Weiterlesen

Vom Start-up zum Branchen-Leader: 11 Jahre Lottoland

Family & Friends

Vor elf Jahren startete ein kleines Start-up. Gemeinsam mit damals siebenköpfigen Team wurde eine Mission verfolgt: Das Lotto spielen zu digitalisieren. Ein dringend notwendiger Schritt, wie sich herausstellte. Spieler aus...

Weiterlesen
Bilder richtig in Szene setzen thinkstock
Gerahmte Kunstwerke

Bilder richtig in Szene setzen

Bei der Auswahl von Bildern ist erlaubt, was gefällt. Es kommt nur auf die richtige Inszenierung Eurer persönlichen Kunstwerke an: Verschiedene Techniken bringen Bilder auf unterschiedliche Weise zur Geltung. Wir stellen einige vor.

Allgemein gilt beim Bilder aufhängen: Bevor Ihr Euch an das große Löcher bohren macht, testet auf dem Boden aus, ob mit der geplanten Anordnung auch ein stimmiges Gesamtkonzept entsteht. An der Wand könnt Ihr das mit zurechtgeschnittenem Zeitungspapier testen, indem Ihr das erdachte Muster mit Stecknadeln vorsichtig an die Wand pinnt.

Das geordnete Chaos – Die Petersburger Hängung

Die Bewohner von St. Petersburg hängten möglichst viele Bilder ohne sichtbare Ordnung an eine Wand, um ihren Reichtum an teuren Kunstwerken zu demonstrieren – daher stammt die Namensgebung. Mit der Petersburger Hängung werden viele Bilder dicht an dicht an eine Wand platziert. Dabei gleichen sie sich nicht an ihren Kanten oder Ecken. Durch den gleichen Stil an Rahmen und dem gleichen Format entsteht trotzdem eine gewisse Ordnung in dem Chaos – und ein wirkungsvoller Gesamteindruck.

Inside the lines

Inside the lines, zu Deutsch „Innerhalb der Linien“, ist eine raffinierte Art, die Bilder aufzuhängen. Bei ihr sind weder Kanten noch Ecken gleich – ähnlich der Petersburger Hängung. Bei der Anordnung denkt man sich eine geometrische Form an der Wand, nach der man die Bilder innerhalb der erdachten Linien anordnet. Das kann ein Oval, ein Rechteck oder ein Kreis sein. Hilfreich ist es, mit dem größten Element zu beginnen und die kleineren Bilder drum herum anzuordnen.

Die Rasterhängung – streng geometrisch

Die Rasterhängung greift auf eine strenge geometrische Anordnung der Bilder zurück. Wichtig ist, dass alle Bilder das gleiche Format haben, dann funktioniert die Rasterhängung am besten. Die Bilder werden mit gleichem Abstand zueinander aufgehängt, sodass sie auch an Ecken und Kanten übereinstimmen. Mehrere Bilder ergeben so ein Raster wie etwa ein Quadrat oder ein Rechteck. Einheitliche Rahmen sorgen zusätzlich für Stimmigkeit.

Reihenhängung – Alles in einer Reihe

Bei der Reihenhängung werden die Bilder – ob waagerecht oder senkrecht – in einer Reihe aufgehängt. Wenn die Bilder unterschiedliche Formate haben, kann man sie entweder mit der oberen oder unteren Kante übereinstimmend hängen. Man kann aber auch den Mittelpunkt des Bildes ausmachen und die Bilder entlang dieser erdachten Linie aufhängen.

Kreativ hoch zehn: Die eigene Fotocollage

Eine eigene Fotocollage zu erstellen macht Spaß, fordert die Kreativität und ergibt am Ende ein ganz individuelles Gesamtkunstwerk. Ob eigene Fotografien, Konzertkarten, Kunstdrucke oder Postkarten: Zu einer Collage gehört das, was einem lieb ist. Dicht an dicht sowie überlappend gehängt, entfaltet eine Collage ihren Charme. Die Elemente kann man direkt an die Wand hängen oder auf einer extra Trägerplatte anordnen. Wer möchte, kann seiner Collage auch noch einen Rahmen verpassen.

Triptychon: Kunst in mehreren Teilen

Ein Triptychon bezeichnet ein Kunstwerk, das aus mehreren Elementen besteht. Damit die einzelnen Bilder nicht ihre Wirkung verlieren, sollten die Bilder in einer Reihe, mit denselben Kanten und mit demselben geringen Abstand aufgehängt werden: So wird das Triptychon wirkungsvoll in Szene gesetzt.

Das könnte Sie auch interessieren