• Fünf Fakten zum besten Hotel der Welt

  • Adidas schlägt Nike und ist die Lieblingsmarke der Deutschen

  • 15 Punkte für Restaurant MUN in München

  • Auf den Spuren des Summer of Love

  • Auf Entdeckungstour durch London

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

News

Cusco zur beliebtesten Stadt Lateinamerikas gewählt

News

Im Rahmen einer Umfrage des amerikanischen Reisemagazins “Travel and Leisure” wurde Cusco von Reisenden und Lesern zur beliebtesten Stadt in Lateinamerika gewählt.

Weiterlesen

Mietkaution: Ist ein Mieter verpflichtet, eine Mietkaution zu zahlen?

News

und um die Mietkaution treten viele Fragen auf: Ist der Mieter dazu verpflichtet, eine Kaution zu zahlen? Wenn ja, wie hoch darf der Vermieter die Kaution ansetzen und wann ist...

Weiterlesen

Leben & Genuss

Fünf Fakten zum besten Hotel der Welt

Leben & Genuss

Das Burj Al Arab Jumeirah ist das beste Hotel der Welt. Das wurde dieses Jahr bei den Ultimate Luxury Travel Related Awards (ULTRAs) vom Telegraph Magazine entschieden. Doch was macht...

Weiterlesen

15 Punkte für Restaurant MUN in München

Leben & Genuss

Zwei Jahre nach der Eröffnung des restaurant "MUN" erfolgt die (vorläufige) Krönung für den asiatischen Newcomer Mun Kim.

Weiterlesen

Fashion & Lifestyle

Adidas schlägt Nike und ist die Lieblingsmarke der Deutschen

Fashion & Lifestyle

Die beliebteste Marke der Deutschen heißt Adidas. In der repräsentativen Studie "Die Lieblingsmarken der Deutschen", welche die Brandmeyer Markenberatung zum fünften Mal seit 2012 durchgeführt hat, wurde keine Marke häufiger...

Weiterlesen

Streets of New York – Bildband macht Lust auf den Big Apple

Fashion & Lifestyle

New York ist für vieles berühmt: Seine Wolkenkratzer, die gelben Taxis, die unzähligen Restaurants und nicht zuletzt seine hippe und bunte Bevölkerung – allesamt tolle Fotomotive. Der Bildband „streets of...

Weiterlesen

Events & Nachtleben

Auf den Spuren des Summer of Love

Events & Nachtleben

Ein Stadtrundgang zu den historischen Schauplätzen des „Summer of Love“ 1967 Flower Power, Hippie-Kommunen, Musik und Protest – der Sommer 1967 in San Francisco war geprägt von einer kulturellen Gegenbewegung...

Weiterlesen

„Fucking Drama“ – Österreicher holt Kurzfilmpreis

Events & Nachtleben

Gestern Abend wurde in München zum 19. Mal der renommierte Kurzfilmpreis 13th Street Shocking Short verliehen. Der Pay TV-Sender 13TH STREET hat in diesem Jahr in die Alte Akademie im...

Weiterlesen

Family & Friends

Auf Entdeckungstour durch London

Family & Friends

Egal ob wegen der zahlreichen Sehenswürdigkeiten, den vielen Weltklasse-Restaurants und der internationalen Küche, aus geschäftlichen Gründen oder wegen sportlicher oder anderer Events – London wird immer eine Reise wert sein...

Weiterlesen

Streets of Amsterdam

Family & Friends

Streets of Amsterdam, ein weiterer Band aus der Streets-of-Reihe, ist einmal mehr eine zeitgenössische Version des klassischen Stadtbilderbuchs. Das Buch stellt die Schönheit der Stadt an der Amstel in ihrer...

Weiterlesen
XXL Jumbo und der Mini-Grill Fennek
  • 07. August 2018
  • Redaktion
Innovativer „Laptop-Grill“ zum Zusammenstecken

XXL Jumbo und der Mini-Grill

Für Jumbo Schreiner darf es bekanntlich gerne ein bisschen mehr sein. Der unter anderem als XXL-Tester bekanntgewordene TV-Moderator stellte sogar mehrere Weltrekorde in dieser Hinsicht auf – unter anderem jenen des größten zubereiteten Schnitzels. Auf den Fennek-Grill würde dieses auf gar keinen Fall passen, und dennoch ist der Münchner Feuer und Flamme für den kleinen Grill für unterwegs.

Ein Grill so klein wie ein Laptop hat es tatsächlich geschafft, Jumbo Schreiner Herz zu erobern. Beinahe winzig und zerbrechlich wirken die neun Teile, wenn der Zwei-Meter-Mann den mobilen Grill daraus zusammenbaut. Dann aber ist der Fennek einsatzbereit und steht dem BBQ-Fan wo immer er möchte zur Seite. Mit einer Kohleladung brutzelt er bis zu zwei Stunden lang Fleisch, Fisch und Gemüse – gut, letzteres vielleicht nicht unbedingt für Jumbo.

fennek grill

Damit man den „Laptop-Grill“ auch möglichst einfach transportieren kann, kommt er zum selbst Zusammenbauen und im Set im praktischen Rucksack daher. Hochwertige Reißverschlüsse, verstärkte Tragegriffe und ein robustes Außenmaterial sollen dafür sorgen, dass ihr möglichst lange Freude an diesem Paket habt. Der Clou am Rucksack ist das weitere Zubehör: Ein komplettes Picknick-Gedeck, bestehend aus 4 Tellern, 4 Bechern, 4 x Besteck und einer hochwertigen Grillzange sowie ein dichter Kohlebeutel, in dem die Grillkohle, Anzünder, oder der Müll nach dem Grillen verstaut werden kann und ein Sturmfeuerzeug runden das innovative Paket ab und sorgen dafür, dass ihr euch eigentlich nur noch um das Grillgut und einen passenden Grillplatz kümmern müsst.

Hergestellt wird der Fennek von der Firma WWS Metallformen im pfälzischen Hatzenbühl, deren langjährige Erfahrung in der präzisen Verarbeitung und Fertigung von Metallformen unter anderem für die Automobilindustrie spiegelt sich auch bei diesem Grill wieder. Deshalb haben die Macher des Fennek Grills noch eine Überraschung parat, die euch die mühsame Reinigung des Grills vereinfacht: Sämtliche Teile sind hochwertigem Edelstahl und damit Spülmaschinen-geeignet, so dass ihr – die eigenen Spülmaschine im Haus vorausgesetzt – bei der nächsten Tour wieder einen blitzblanken Grill mit nur wenigen Gebrauchsspuren zur Verfügung habt.

grill

Preislich liegt der Fennek Grill (159 Euro mit Rucksack samt Zubehör, 98 Euro ohne) im Mittelfeld der tragbaren Grills, in Sachen Größe (ca. 30 x 19 x 2,5 cm) und Gewicht (3,1 Kilogramm) aber, ist er ganz vorne dabei. Der Aufbau geht nach dem ersten Versuch flott von der Hand und stellt auch für diejenigen keine Herausforderung dar, die nicht zu den Stammkunden schwedischer Möbelhäuser gehören. Freilich ist das Grillrost nicht übermäßig groß, so dass man nicht allzu viele Steaks auf einmal grillen kann. Eine dreiköpfige Familie oder ein paar Kumpels sind mit den passenden Beilagen aber durchaus sattzukriegen. Und Jumbo übrigens auch, wie in folgendem Video zu sehen ist: