• 10 Fakten über Christo

  • QO Amsterdam: Öko-Luxus in der Stadt

  • Stand-Up-Paddling, Disc-Golf und Drachenbootfahren mitten in Pittsburgh

  • Europas Geheimtipps: Erholung, ohne Schlange zu stehen

  • Streets of New York – Bildband macht Lust auf den Big Apple

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

News

Was jeder selbst gegen das Bienensterben tun kann

News

Das bayerische Volksbegehren zum Schutz der Artenvielfalt ist in vollem Gange und steht kurz vor dem Erfolg. Doch ganz gleich, wie es am Ende ausgeht: Mit diesen fünf einfachen Tipps...

Weiterlesen

Haute Couture trifft Haute Cuisine

News

KAYA&KATO entwickelt die erste nachhaltige, maßgeschneiderte Workwear-Kollektion für das Gourmet Restaurant AQUA in der Autostadt Wolfsburg.

Weiterlesen

Leben & Genuss

Stand-Up-Paddling, Disc-Golf und Drachenbootfahren mitten in Pittsburgh

Leben & Genuss

Segway und Kajak statt Doppeldeckerbus – in Pittsburgh entdecken Besucher die Sehenswürdigkeiten auf ungewöhnlichen Wegen. Vom Drachenboot oder SUP-Board aus betrachten Gäste die Skyline aus einem anderen Blickwinkel. Adrenalinfans schnappen...

Weiterlesen

Ein Stern für das TIAN im Living Hotel „Das Viktualienmarkt“

Leben & Genuss

Nur sechs Monate nachdem der erste kulinarische Stern mit dem Restaurant Agata‘s von Gastronomin Agata Reul und Koch Jörg Wissmann im Living Hotel Düsseldorf eingezogen ist, darf sich die Hotelgruppe...

Weiterlesen

Fashion & Lifestyle

10 Fakten über Christo

Fashion & Lifestyle

Anlässlich des Kinostarts der Dokumentation CHRISTO – WALKING ON WATER am 11. April möchten wir euch heute mit 10 spannenden Fakten ein wenig in die Christo-Welt entführen und den legendären...

Weiterlesen

Streets of New York – Bildband macht Lust auf den Big Apple

Fashion & Lifestyle

New York ist für vieles berühmt: Seine Wolkenkratzer, die gelben Taxis, die unzähligen Restaurants und nicht zuletzt seine hippe und bunte Bevölkerung – allesamt tolle Fotomotive. Der Bildband „streets of...

Weiterlesen

Events & Nachtleben

2019 – Das Jahr des Theaters in Chicago

Events & Nachtleben

Ins Schauspiel oder in die Oper, ein klassisches Ballett oder lieber eine hinreißende Broadway Show erleben? Egal wie lange der Aufenthalt in Chicago dauert, ohne einen Theaterabend ist er nicht...

Weiterlesen

Der längste Karneval der Welt

Events & Nachtleben

Der längste Karneval der Welt lässt Uruguay zu Candombe-Rhythmen tanzen und bei Murga-Aufführungen schmunzeln.

Weiterlesen

Family & Friends

QO Amsterdam: Öko-Luxus in der Stadt

Family & Friends

Ein preisgekröntes Hotel ebnet den Weg für nachhaltigen Luxus in der Hotelbranche.

Weiterlesen

Europas Geheimtipps: Erholung, ohne Schlange zu stehen

Family & Friends

Manchmal muss man einfach mal ein paar Tage raus. Als Reiseziel für eine Kurzreise fällt die Entscheidung dann viel zu häufig auf eine der europäischen Metropolen – Barcelona, Rom, Paris...

Weiterlesen
Restube – Mehr Sicherheit beim Badespaß Restube
  • 31. Juli 2018
  • Redaktion
Ertrinken: Immer noch eine unterschätzte Gefahr

Restube – Mehr Sicherheit beim Badespaß

Natur pur am See oder Meer - bei der Sommerhitze freut sich jeder über eine Abkühlung. Doch oft werden die Gefahren unterschätzt, die das Baden in Naturgewässern mit sich bringt. Wer sicher unterwegs sein will, sollte sich an lokale Empfehlungen halten und wissen, welche Möglichkeiten es gibt, die Zeit am Wasser noch unbeschwerter zu verbringen. Ein Karlsruher Start-Up hat dazu ein kleines, vielfältig einsetzbares Sicherheitssystem entwickelt: Restube.

Hochsommer in Deutschland: Was gibt es da Schöneres, als an den See oder das Meer zu fahren? Egal ob als Familie, Profisportler oder Hobbyschwimmer - alle verbindet die Freude an der Schwerelosigkeit im Wasser. Küsten oder Seen zählen zu den beliebtesten Reisezielen. Jedoch werden die Gefahren beim Baden oft unterschätzt. So erlebten über 40% der Deutschen schon eine kritische Situation im Wasser und jeder Dritte half bereits einer anderen Person in Not. In den meisten Fällen verläuft alles glimpflich, dennoch sind die Zahlen der Unfälle erheblich. Laut WHO ertrinken im Schnitt jährlich 372.000 Menschen. Davon bis zu 600 Personen in Deutschland. Die häufigsten Gründe für kritische Situationen im Wasser sind starke Strömungen, Wellen, Ermüdung, Überschätzung und Panik. Ein direkter Auftrieb hilft hierbei, die Situation sofort zu entspannen. So gewinnt man wertvolle Zeit und die gefährliche Panik, die selbst den erfahrensten Schwimmer in Gefahr bringt, bricht erst gar nicht aus.

restube

Restube rettet schon über 25 Leben

Heute vertrauen bereits 65.000 Nutzer auf Restubes. Und so konnte Restube über 25 Leben retten. Bisher sind Fälle von Schwimmern, Ruderern, Kitesurfern, Stand-Up-Paddlern und sogar von Rettungsprofis bekannt: „Wir waren durch Zufall beim Testen vor Ort und konnten einen in Not geratenen Herrn mit der Restube lifeguard Version aus der Aare retten. Das System hat absolut überzeugt und dient auch im Einsatz der SLRG (Schweizer Lebensrettungsgesellschaft)“, berichtet Beat Wüthrich (Anlagenchef Freibad Marzili, CH).

Bei all den positiven Reaktionen auf das Restube ist eines aber klar: eine absolute Sicherheit gibt es nie. Ein Bewusstsein für die Gefahren in freien Gewässern zu schaffen ist daher eines der Ziele von RESTUBE.