• Sneaker aus Merinowolle

  • Genießen bei der eat&STYLE München 2019

  • Strellson kooperiert mit Schweizer Spitzensportler Kariem Hussein

  • Apart und smart: Das neue GS195 – „Made in Germany“

  • Deutschlands beliebteste Fußballtempel

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

News

Was jeder selbst gegen das Bienensterben tun kann

News

Das bayerische Volksbegehren zum Schutz der Artenvielfalt ist in vollem Gange und steht kurz vor dem Erfolg. Doch ganz gleich, wie es am Ende ausgeht: Mit diesen fünf einfachen Tipps...

Weiterlesen

Haute Couture trifft Haute Cuisine

News

KAYA&KATO entwickelt die erste nachhaltige, maßgeschneiderte Workwear-Kollektion für das Gourmet Restaurant AQUA in der Autostadt Wolfsburg.

Weiterlesen

Leben & Genuss

Genießen bei der eat&STYLE München 2019

Leben & Genuss

Von 2. bis 3. November 2019 macht die eat&STYLE erneut Station in der bayerischen Landeshauptstadt. Die Kulturhalle Zenith öffnet die Tore für alle, die gerne in entspannter Atmosphäre der Leidenschaft...

Weiterlesen

Zeit für Wildes: Kräuter aus der Stadt

Leben & Genuss

Bärlauch, Gänseblümchen und Holunderblüten – im Frühling und Sommer sprießen in Parks, auf Grünflächen und am Wegesrand zahlreiche wilde Kräuter. Bei der Ernte gibt es jedoch einiges zu beachten. Die...

Weiterlesen

Fashion & Lifestyle

Sneaker aus Merinowolle

Fashion & Lifestyle

Pablo Mas designt den leichtesten Schuh der Welt aus Merinowolle und Rizinusöl-Sohle – hergestellt werden sie in Spanien. Nun sind die bequemen Sneaker auch in Deutschland erhältlich.

Weiterlesen

Strellson kooperiert mit Schweizer Spitzensportler Kariem Hussein

Fashion & Lifestyle

Die Männermodemarke Strellson kooperiert erneut mit dem Schweizer Spitzensportler Kariem Hussein und setzt ausgewählte Kollektionsteile aus der aktuellen Hochsommermode in Szene.

Weiterlesen

Events & Nachtleben

Deutschlands beliebteste Fußballtempel

Events & Nachtleben

In welche Stadien gehen Fußballfans besonders gern? Und welche meiden sie lieber? Das Verbraucherportal Testberichte.de hat gut 240.000 Online-Rezensionen zu 55 Fußballstadien ausgewertet und Deutschlands umfangreichstes Stadion-Ranking erstellt.

Weiterlesen

Geheimtipps: Die besten Rooftop Bars Europas

Events & Nachtleben

Mit einem erfrischenden Cocktail den Tag über den Dächern der Stadt ausklingen lassen ‒ das gibt es nicht nur in Manhattan. Denn in immer mehr Städten ist das kosmopolitische Flair...

Weiterlesen

Family & Friends

10 Jahre hello handmade Markt

Family & Friends

Schöne Dinge, gemacht mit Hand, Herz und Kopf. Dafür steht der hello handmade Markt in Hamburg.  Am 10. November 2019 zeigen in der „Kampnagel Kulturfabrik“ wieder rund 100 Design-Newcomer sowie...

Weiterlesen

60 Jahre Leifheit – Vom Rotaro über den Akkusauger zum Dampfreiniger

Family & Friends

Das Jahr 1959 war geprägt durch den Wiederaufbau. Konrad Adenauer war Bundeskanzler und die Rollenverteilung in der Gesellschaft war klar formuliert: Der Mann ging zur Arbeit und die Frau kümmerte...

Weiterlesen
Reparieren statt wegwerfen: DIY-Anleitungen im Netz thinkstockphotos.de
Nachhaltigkeit

Reparieren statt wegwerfen: DIY-Anleitungen im Netz

Ob Outdoor-Einsatz oder alltägliche Nutzung, selbst das beste Produkt kann mal kaputtgehen. Die Frage ist dann: Was tun? Na klar: Reparieren – und zwar selbst. DIY-Reparaturanleitungen im Netz helfen dabei.

Outdoor-Fans kennen das Problem: Ein Riss in der Lieblingsjacke, eine gebrochene Schnalle am Rucksack, ein Loch im Zelt. Solche Schäden müssen aber nicht automatisch das Aus für Produkte bedeuten. Abhilfe schaffen kostenlose DIY-Reparaturanleitungen im Netz.

Reparieren im Sinne der Nachhaltigkeit

Viele Menschen möchten ihre kaputten Sachen reparieren. Häufig fehlen ihnen jedoch die Mittel dazu und die kaputten Sachen landen schließlich im Müll. Und auch der Geldbeutel wird zwangsläufig in der Folge strapaziert. Wer sich eine neue Hardshell-Jacke anschaffen will, der muss schnell mal ein paar Hundert Euro berappen. Und das wegen einem kleinen Riss, einem Brandloch oder einem defekten Reißverschluss?

Um das zu vermeiden, gibt es immer mehr Hersteller von Sportbekleidung, die Pflegetipps und Reparaturkits inklusive DIY-Reparaturanleitungen zur Verfügung stellen. Denn: Je länger wir Kleidungsstücke tragen, desto weniger belasten wir die Umwelt.

Dieser Ansatz entspricht auch der Philosophie von Vaude. Daher stellt der Outdoor-Hersteller jetzt Reparatur- und Pflegeanleitungen auf iFixit zur Verfügung, die kontinuierlich erweitert werden. Anhand von Fotos und kurzen Videos wird jede Reparatur Schritt für Schritt anschaulich erklärt. „Wir finden den Do-it-yourself-Gedanken klasse – deshalb haben wir zusammen mit iFixit Reparaturanleitungen für viele Vaude Produkte erstellt. Es würde uns sehr freuen, wenn unsere Produkte dadurch noch länger im Einsatz bleiben“, so Hilke Patzwall, CSR-Managerin bei Vaude. Auch Patagonia bietet bereits auf der Online-Plattform sowie auf seiner Homepage Reparaturanleitungen für seine Produkte an.

Mit Reparatur- und Pflegeanleitungen sollen Verbraucher dazu angehalten werden, ihre Kleidung möglichst lange zu tragen – ganz im Sinne der Umwelt eben.