• Agata Reul zieht ins Living Hotel

  • Streets of Amsterdam

  • San Francisco für Sparfüchse

  • Streets of New York – Bildband macht Lust auf den Big Apple

  • San Francisco in 48 Stunden entdecken

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

News

Cusco zur beliebtesten Stadt Lateinamerikas gewählt

News

Im Rahmen einer Umfrage des amerikanischen Reisemagazins “Travel and Leisure” wurde Cusco von Reisenden und Lesern zur beliebtesten Stadt in Lateinamerika gewählt.

Weiterlesen

Mietkaution: Ist ein Mieter verpflichtet, eine Mietkaution zu zahlen?

News

und um die Mietkaution treten viele Fragen auf: Ist der Mieter dazu verpflichtet, eine Kaution zu zahlen? Wenn ja, wie hoch darf der Vermieter die Kaution ansetzen und wann ist...

Weiterlesen

Leben & Genuss

Agata Reul zieht ins Living Hotel

Leben & Genuss

Sterne haben die 17 Living Hotels der Derag Gruppe, der Marktführer im Bereich Serviced Apartments im deutschsprachigen Raum von München über Berlin bis nach Wien eine ganze Menge. Nun aber...

Weiterlesen

San Francisco in 48 Stunden entdecken

Leben & Genuss

In nur zwei Tagen die schönsten Sehenswürdigkeiten und Geheimtipps der kalifornischen Weltstadt San Francisco erleben. Die besten Tipps für den Stadtrundgang.

Weiterlesen

Fashion & Lifestyle

Streets of New York – Bildband macht Lust auf den Big Apple

Fashion & Lifestyle

New York ist für vieles berühmt: Seine Wolkenkratzer, die gelben Taxis, die unzähligen Restaurants und nicht zuletzt seine hippe und bunte Bevölkerung – allesamt tolle Fotomotive. Der Bildband „streets of...

Weiterlesen

Abenteuer oder nicht? Taxi fahren in New York

Fashion & Lifestyle

Mit dem Taxifahren ist das in New York so eine Sache. Zwar bringen es die etwa 11.000 Yellow Cabs täglich auf knapp 500.000 Fahrten durch die engen Straßenschluchten Manhattans, doch...

Weiterlesen

Events & Nachtleben

„Fucking Drama“ – Österreicher holt Kurzfilmpreis

Events & Nachtleben

Gestern Abend wurde in München zum 19. Mal der renommierte Kurzfilmpreis 13th Street Shocking Short verliehen. Der Pay TV-Sender 13TH STREET hat in diesem Jahr in die Alte Akademie im...

Weiterlesen

Moderne Kunst vor dem Guggenheim Museum

Events & Nachtleben

Spektakuläre Bilder aus Bilbao: Die Biskaya-Metropole war am vergangenen Wochenende Schauplatz der Red Bull Clive Diving World Series. Vor der atemberaubenden Architektur des Guggenheim Museums zeigten die mutigen Springer ihre...

Weiterlesen

Family & Friends

Streets of Amsterdam

Family & Friends

Streets of Amsterdam, ein weiterer Band aus der Streets-of-Reihe, ist einmal mehr eine zeitgenössische Version des klassischen Stadtbilderbuchs. Das Buch stellt die Schönheit der Stadt an der Amstel in ihrer...

Weiterlesen

San Francisco für Sparfüchse

Family & Friends

San Francisco mit wenig Geld erleben: Mit ein paar Tipps und Tricks können Reisende die Weltstadt an der kalifornischen Westküste auch mit geringem Budget entdecken, ohne dabei etwas zu verpassen.

Weiterlesen
Gut gepunktet - Gault Millau 2017 getty images
  • 15. November 2016
  • Redaktion
Restaurantführer erschienen

Gut gepunktet - Gault Millau 2017

Der Gault Millaut hat seine Bewertungen für das Jahr 2017 bekanntgemacht. Bei diesen Adressen in Deutschland könnt ihr exquisit speisen.

Fünf Küchenchefs in Deutschland bekommen von den Kritikern 19,5 von 20 möglichen Punkten und damit gleich viele wie vergangenes Jahr. 20 Punkte wurden übrigens noch nie vergeben – und das, obwohl der neben dem Guide Michelin wichtigste Restaurantführer bereits seit 1968 erscheint.

Die am besten bewerteten Köche 2017

  • Christian Jürgens von der „Überfahrt“ am Tegernsee
  • Klaus Erfort vom „GästeHaus“ in Saarbrücken
  • Harald Wohlfahrt von der „Schwarzwaldstube“ in Baiersbronn
  • Joachim Wissler vom „Vendôme“ in Bergisch Gladbach
  • Helmut Thieltges vom „Waldhotel Sonnora“ in Dreis in der Eifel

Doch nicht nur Küchenchefs werden jährlich geehrt. Traditionell werden unter anderem auch der Sommelier, Patissier, Aufsteiger und Gastronom des Jahres ausgezeichnet. Unser Überblick zeigt, wer die meisten Punkte einheimsen konnte.

Die weiteren Auszeichnungen 2017

  • Aufsteiger des Jahres: Thomas Schanz, „Restaurant Schanz“, Piesport an der Mosel
  • Entdeckung des Jahres: Felix Schneider, „Sosein“, Heroldsberg bei Nürnberg
  • Gastgeber des Jahres: André Macionga, Restaurant „Tim Raue“, Berlin
  • Sommelier des Jahres: Marco Franzelin, Restaurant „Vendôme“, Bergisch Gladbach bei Köln
  • Pâtissier des Jahres: Stefan Leitner, Restaurant „Bareiss“, Baiersbronn (Schwarzwald)
  • Gastronom des Jahres: Stefan Hermann, Restaurant „Bean & Beluga“, Dresden
  • Bester deutscher Koch im Ausland: Silvio Nickol, Hotel „Palais Coburg“, Wien
  • Hotelier des Jahres: Frank Nagel, Restaurant „Weissenhaus Grand Village Resort & Spa“, Wangels an der Ostsee

Die meisten Restaurants der Spitzengruppe, also all jene, die 18 Punkte und mehr erreicht haben, finden sich übrigens in Bayern wieder. Vorne weg natürlich mit Christian Jürgens vom Überfahrt in Tegernsee und seinen 19,5 Punkten. Dann folgen mit 18 Punkten das „Ess.Zimmer“ (Bobby Bräuer), „Geisels Werneckhof“ (Thoru Nakamura), „Königshof“ (Martin Fauster), „Atelier“ (Jan Hartwig) und „Tantris“ (Hans Haas) in München sowie das „Essigbrätlein“ (Yves Ollech) in Nürnberg. Mit 17 Punkten folgen dann das „Luce d'oro“ in Elmau bei Garmisch-Partenkirchen, „Sosein“ in Heroldsberg bei Nürnberg, „Dallmayr“, „Les Deux“ und „Schuhbeck“ in München, „Eisvogel“ in Neunburg vorm Wald in der Oberpfalz, „Ess Atelier Strauss“ in Oberstdorf, „Storstad“ in Regensburg und „Kastell“ in Wernberg-Köblitz in der Oberpfalz.

Hintergrund: Wie der Michelin Sterne und der Gault Miallau Punkte vergibt