• Streets of New York – Bildband macht Lust auf den Big Apple

  • San Francisco in 48 Stunden entdecken

  • Bang Krachao: die „grüne Lunge Bangkoks“

  • Wie entsteht ein Regenbogen

  • Mutti Parma ruft zum Rezeptwettbewerb auf

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

News

Cusco zur beliebtesten Stadt Lateinamerikas gewählt

News

Im Rahmen einer Umfrage des amerikanischen Reisemagazins “Travel and Leisure” wurde Cusco von Reisenden und Lesern zur beliebtesten Stadt in Lateinamerika gewählt.

Weiterlesen

Mietkaution: Ist ein Mieter verpflichtet, eine Mietkaution zu zahlen?

News

und um die Mietkaution treten viele Fragen auf: Ist der Mieter dazu verpflichtet, eine Kaution zu zahlen? Wenn ja, wie hoch darf der Vermieter die Kaution ansetzen und wann ist...

Weiterlesen

Leben & Genuss

San Francisco in 48 Stunden entdecken

Leben & Genuss

In nur zwei Tagen die schönsten Sehenswürdigkeiten und Geheimtipps der kalifornischen Weltstadt San Francisco erleben. Die besten Tipps für den Stadtrundgang.

Weiterlesen

Bang Krachao: die „grüne Lunge Bangkoks“

Leben & Genuss

Bangkok, die große, pulsierende Hauptstadt Thailands, besticht mit Tradition, Kultur und Moderne und zieht Reisende in ihren Bann. Die Metropole wird meist weniger mit sanftem und nachhaltigem Tourismus in Verbindung...

Weiterlesen

Fashion & Lifestyle

Streets of New York – Bildband macht Lust auf den Big Apple

Fashion & Lifestyle

New York ist für vieles berühmt: Seine Wolkenkratzer, die gelben Taxis, die unzähligen Restaurants und nicht zuletzt seine hippe und bunte Bevölkerung – allesamt tolle Fotomotive. Der Bildband „streets of...

Weiterlesen

Abenteuer oder nicht? Taxi fahren in New York

Fashion & Lifestyle

Mit dem Taxifahren ist das in New York so eine Sache. Zwar bringen es die etwa 11.000 Yellow Cabs täglich auf knapp 500.000 Fahrten durch die engen Straßenschluchten Manhattans, doch...

Weiterlesen

Events & Nachtleben

„Fucking Drama“ – Österreicher holt Kurzfilmpreis

Events & Nachtleben

Gestern Abend wurde in München zum 19. Mal der renommierte Kurzfilmpreis 13th Street Shocking Short verliehen. Der Pay TV-Sender 13TH STREET hat in diesem Jahr in die Alte Akademie im...

Weiterlesen

Moderne Kunst vor dem Guggenheim Museum

Events & Nachtleben

Spektakuläre Bilder aus Bilbao: Die Biskaya-Metropole war am vergangenen Wochenende Schauplatz der Red Bull Clive Diving World Series. Vor der atemberaubenden Architektur des Guggenheim Museums zeigten die mutigen Springer ihre...

Weiterlesen

Family & Friends

Wie entsteht ein Regenbogen

Family & Friends

Sonnenschein, Regen und etwas Glück – das sind die Komponenten, um einen Regenbogen sehen zu können. Doch wie genau entsteht der bunte Bogen? Und warum sichten wir ihn im Sommer...

Weiterlesen

Restube – Mehr Sicherheit beim Badespaß

Family & Friends

Natur pur am See oder Meer - bei der Sommerhitze freut sich jeder über eine Abkühlung. Doch oft werden die Gefahren unterschätzt, die das Baden in Naturgewässern mit sich bringt...

Weiterlesen
Die schönsten Serien der 90er Sony Pictures Home Entertainment
Sitcom-Rückblick

Die schönsten Serien der 90er

Wer in den 80er geboren ist, empfindet die 90er als feine Sache. Schließlich hat man ja in dieser Zeit seine Kindheit verbracht – auch vor dem Fernseher. Mit einer großen Portion Nostalgie blicken wir heute auf die schönsten Serien der 90er zurück.

Friends (1994 bis 2004)

Zehn Jahre lang begleiteten Rachel, Monica, Phoebe, Joseph, Chandler und Ross uns durch unser Leben – und wir sie. Durch New York. Und vor allem: ins Café „Centrel Perk“, in dem die sechs Freunde stets auf demselben Sofa Platz nahmen und sich austauschten. Sie und der Titelsong der Serie „I’ll be there for you“ lehrten uns, dass Freunde mit das Wichtigste im Leben sind.

Warner Home Video

Beverly Hills 90210 (1990 bis 2000)

Wir wissen ja nicht, wie es euch geht, aber war 90210 auch so ziemlich die einzige Postleitzahl, die ihr euch als Kind merken konntet? Gut, vielleicht wussten wir damals nicht mal, dass es sich dabei um eine solche handelt… Wie dem auch sei, bei Beverly Hills 90210 gab es halt schöne Häuser und Menschen zu sehen. In der Serie jagte ein Drama das nächste – typisch Hollywood eben.  

Der Prinz von Bel-Air (1990 bis 1996)

Will, aufgewachsen in den Straßen Philadelphias, kommt nach Los Angeles zu seiner wohlhabenden Tante Vivian und deren Mann Philip, um bei ihnen zu wohnen. Gosse trifft auf snobistischen Lebensstil – das kann ja nicht gutgehen. Was haben wir die Dialoge zwischen Will und seinem Cousin Carlton und die ironischen Kommentare von Butler Geoffrey geliebt! Apropos: Kanntet ihr eigentlich den Originaltitel der Sitcom? Im Englischen hieß die 90er-Serie „The Fresh Prince of Bel-Air“. Tighter hätten wir es nicht ausdrücken können.

Warner Home Video

Hör mal, wer da hämmert! (1991 bis 1999)

Tim Taylor ist selbsternannter Heimwerkerkönig und moderiert (wohl auch deshalb) die Handwerker-Sendung „Tool Time“. Gut, Handwerker-Tipps konnten wir uns von Tim jetzt nicht abgucken. Dafür konnten wir dank dieser 90er-Sitcom ein wenig Schadenfreude walten lassen, wenn der Heimwerkerkönig mal wieder im Krankenhaus landete – aufgrund seiner handwerklichen Fähigkeiten versteht sich.

The Walt Disney Company

Alle unter einem Dach (1989 bis 1999)

Was wäre unsere Kindheit nur ohne den tollpatschigen Steve Urkel gewesen? Steve und seine Brille, mit seinen Hosenträgern an Jeans, die er fast unter der Brust trug. Auch später war Schauspieler Jaleel White noch ziemlich erfolgreich. In den vergangenen Jahren spielte er zum Beispiel in der Serie Dr. House mit.

Eine schrecklich nette Familie (1987 bis 1997)

Ein Sofa, eine Familie: klar, es geht um die Bundys (Titelbild). Al Bundy verdient den Familienunterhalt als Damenschuhverkäufer, während seine Frau Peggy kaugummikauend auf dem Sofa sitzt und sich die Nägel feilt. Peggys hochtoupiertes rotes Haar und Al Bundys Geschichte von seinen vier Touchdowns werden uns auf ewig im Gedächtnis bleiben.#

Full House (1987 bis 1995)

Die Serie Full House zeigte uns auf rührende sowie witzige Art und Weise, wie aus Freunden eine Familie wird. Und wir müssen zugeben: Die Olsen Zwillinge in der Rolle der kleinen Michelle waren schrecklich goldig. Ihr Satz „du kriegst ’ne Menge Ärger, Mister!“ haben wir heute noch in den Ohren.

Warner Home Video

Die Nanny (1993 bis 1999)

Etwas kitschig war die Story ja schon: Fran Fine fängt als Kindermädchen beim Broadway-Produzenten Maxwell Sheffield einen neuen Job an. Und fünf Jahre später sind die beiden verheiratet. Kitschig ja, aber eben auf eine lustige Art und Weise. Eine quirlige Frau völlig abseits jeglicher Etikette im Spießerhaushalt schlechthin – we loved it!

Sony Pictures Home Entertainment

Baywatch (1989 bis 2001)

Wusstet ihr, dass Baywatch zunächst ein großer Flop war? Erst als Hauptdarsteller David Hasselhoff selbst die Produktion übernahm, wurde sie eine der erfolgreichsten US-Serien überhaupt. Schöne Menschen, nackte Haut, Pamela Anderson und Carmen Electra verkaufen sich eben.

Studiocanal Home Entertainment

X-Factor: Das Unfassbare (1997 bis 2002)

Meine Herren, habt ihr damals auch wie gebannt vor dem Fernseher gesessen und darauf gewartet, bis Jonathan Frakes auflöst, welche der fünf Geschichten wahr und welche falsch ist? Und dann auch noch diese wahnsinnigen optischen Täuschungen, mit denen der Moderator jede Folge begann – heute Kultstatus pur. In unseren Augen die Serie der 90er schlechthin. In Erinnerung an Jonathan Frakes beenden wir diesen Artikel daher mit den Worten: Ihre urbanlife-Redaktion.

 Getty Images