• Berlin und New York City schließen Tourismus-Partnerschaft

  • Sneaker aus Merinowolle

  • Genießen bei der eat&STYLE München 2019

  • Strellson kooperiert mit Schweizer Spitzensportler Kariem Hussein

  • Apart und smart: Das neue GS195 – „Made in Germany“

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

News

Berlin und New York City schließen Tourismus-Partnerschaft

News

  NYC & Company und visitBerlin starten Erfahrungsaustausch zum Tourismus: Vermarktung der Bezirke sowie Destinationsmanagement zwischen zwei Reisezielen.

Weiterlesen

Was jeder selbst gegen das Bienensterben tun kann

News

Das bayerische Volksbegehren zum Schutz der Artenvielfalt ist in vollem Gange und steht kurz vor dem Erfolg. Doch ganz gleich, wie es am Ende ausgeht: Mit diesen fünf einfachen Tipps...

Weiterlesen

Leben & Genuss

Genießen bei der eat&STYLE München 2019

Leben & Genuss

Von 2. bis 3. November 2019 macht die eat&STYLE erneut Station in der bayerischen Landeshauptstadt. Die Kulturhalle Zenith öffnet die Tore für alle, die gerne in entspannter Atmosphäre der Leidenschaft...

Weiterlesen

Zeit für Wildes: Kräuter aus der Stadt

Leben & Genuss

Bärlauch, Gänseblümchen und Holunderblüten – im Frühling und Sommer sprießen in Parks, auf Grünflächen und am Wegesrand zahlreiche wilde Kräuter. Bei der Ernte gibt es jedoch einiges zu beachten. Die...

Weiterlesen

Fashion & Lifestyle

Sneaker aus Merinowolle

Fashion & Lifestyle

Pablo Mas designt den leichtesten Schuh der Welt aus Merinowolle und Rizinusöl-Sohle – hergestellt werden sie in Spanien. Nun sind die bequemen Sneaker auch in Deutschland erhältlich.

Weiterlesen

Strellson kooperiert mit Schweizer Spitzensportler Kariem Hussein

Fashion & Lifestyle

Die Männermodemarke Strellson kooperiert erneut mit dem Schweizer Spitzensportler Kariem Hussein und setzt ausgewählte Kollektionsteile aus der aktuellen Hochsommermode in Szene.

Weiterlesen

Events & Nachtleben

Deutschlands beliebteste Fußballtempel

Events & Nachtleben

In welche Stadien gehen Fußballfans besonders gern? Und welche meiden sie lieber? Das Verbraucherportal Testberichte.de hat gut 240.000 Online-Rezensionen zu 55 Fußballstadien ausgewertet und Deutschlands umfangreichstes Stadion-Ranking erstellt.

Weiterlesen

Geheimtipps: Die besten Rooftop Bars Europas

Events & Nachtleben

Mit einem erfrischenden Cocktail den Tag über den Dächern der Stadt ausklingen lassen ‒ das gibt es nicht nur in Manhattan. Denn in immer mehr Städten ist das kosmopolitische Flair...

Weiterlesen

Family & Friends

10 Jahre hello handmade Markt

Family & Friends

Schöne Dinge, gemacht mit Hand, Herz und Kopf. Dafür steht der hello handmade Markt in Hamburg.  Am 10. November 2019 zeigen in der „Kampnagel Kulturfabrik“ wieder rund 100 Design-Newcomer sowie...

Weiterlesen

60 Jahre Leifheit – Vom Rotaro über den Akkusauger zum Dampfreiniger

Family & Friends

Das Jahr 1959 war geprägt durch den Wiederaufbau. Konrad Adenauer war Bundeskanzler und die Rollenverteilung in der Gesellschaft war klar formuliert: Der Mann ging zur Arbeit und die Frau kümmerte...

Weiterlesen
Die schönsten Serien der 90er Sony Pictures Home Entertainment
Sitcom-Rückblick

Die schönsten Serien der 90er

Wer in den 80er geboren ist, empfindet die 90er als feine Sache. Schließlich hat man ja in dieser Zeit seine Kindheit verbracht – auch vor dem Fernseher. Mit einer großen Portion Nostalgie blicken wir heute auf die schönsten Serien der 90er zurück.

Friends (1994 bis 2004)

Zehn Jahre lang begleiteten Rachel, Monica, Phoebe, Joseph, Chandler und Ross uns durch unser Leben – und wir sie. Durch New York. Und vor allem: ins Café „Centrel Perk“, in dem die sechs Freunde stets auf demselben Sofa Platz nahmen und sich austauschten. Sie und der Titelsong der Serie „I’ll be there for you“ lehrten uns, dass Freunde mit das Wichtigste im Leben sind.

Warner Home Video

Beverly Hills 90210 (1990 bis 2000)

Wir wissen ja nicht, wie es euch geht, aber war 90210 auch so ziemlich die einzige Postleitzahl, die ihr euch als Kind merken konntet? Gut, vielleicht wussten wir damals nicht mal, dass es sich dabei um eine solche handelt… Wie dem auch sei, bei Beverly Hills 90210 gab es halt schöne Häuser und Menschen zu sehen. In der Serie jagte ein Drama das nächste – typisch Hollywood eben.  

Der Prinz von Bel-Air (1990 bis 1996)

Will, aufgewachsen in den Straßen Philadelphias, kommt nach Los Angeles zu seiner wohlhabenden Tante Vivian und deren Mann Philip, um bei ihnen zu wohnen. Gosse trifft auf snobistischen Lebensstil – das kann ja nicht gutgehen. Was haben wir die Dialoge zwischen Will und seinem Cousin Carlton und die ironischen Kommentare von Butler Geoffrey geliebt! Apropos: Kanntet ihr eigentlich den Originaltitel der Sitcom? Im Englischen hieß die 90er-Serie „The Fresh Prince of Bel-Air“. Tighter hätten wir es nicht ausdrücken können.

Warner Home Video

Hör mal, wer da hämmert! (1991 bis 1999)

Tim Taylor ist selbsternannter Heimwerkerkönig und moderiert (wohl auch deshalb) die Handwerker-Sendung „Tool Time“. Gut, Handwerker-Tipps konnten wir uns von Tim jetzt nicht abgucken. Dafür konnten wir dank dieser 90er-Sitcom ein wenig Schadenfreude walten lassen, wenn der Heimwerkerkönig mal wieder im Krankenhaus landete – aufgrund seiner handwerklichen Fähigkeiten versteht sich.

The Walt Disney Company

Alle unter einem Dach (1989 bis 1999)

Was wäre unsere Kindheit nur ohne den tollpatschigen Steve Urkel gewesen? Steve und seine Brille, mit seinen Hosenträgern an Jeans, die er fast unter der Brust trug. Auch später war Schauspieler Jaleel White noch ziemlich erfolgreich. In den vergangenen Jahren spielte er zum Beispiel in der Serie Dr. House mit.

Eine schrecklich nette Familie (1987 bis 1997)

Ein Sofa, eine Familie: klar, es geht um die Bundys (Titelbild). Al Bundy verdient den Familienunterhalt als Damenschuhverkäufer, während seine Frau Peggy kaugummikauend auf dem Sofa sitzt und sich die Nägel feilt. Peggys hochtoupiertes rotes Haar und Al Bundys Geschichte von seinen vier Touchdowns werden uns auf ewig im Gedächtnis bleiben.#

Full House (1987 bis 1995)

Die Serie Full House zeigte uns auf rührende sowie witzige Art und Weise, wie aus Freunden eine Familie wird. Und wir müssen zugeben: Die Olsen Zwillinge in der Rolle der kleinen Michelle waren schrecklich goldig. Ihr Satz „du kriegst ’ne Menge Ärger, Mister!“ haben wir heute noch in den Ohren.

Warner Home Video

Die Nanny (1993 bis 1999)

Etwas kitschig war die Story ja schon: Fran Fine fängt als Kindermädchen beim Broadway-Produzenten Maxwell Sheffield einen neuen Job an. Und fünf Jahre später sind die beiden verheiratet. Kitschig ja, aber eben auf eine lustige Art und Weise. Eine quirlige Frau völlig abseits jeglicher Etikette im Spießerhaushalt schlechthin – we loved it!

Sony Pictures Home Entertainment

Baywatch (1989 bis 2001)

Wusstet ihr, dass Baywatch zunächst ein großer Flop war? Erst als Hauptdarsteller David Hasselhoff selbst die Produktion übernahm, wurde sie eine der erfolgreichsten US-Serien überhaupt. Schöne Menschen, nackte Haut, Pamela Anderson und Carmen Electra verkaufen sich eben.

Studiocanal Home Entertainment

X-Factor: Das Unfassbare (1997 bis 2002)

Meine Herren, habt ihr damals auch wie gebannt vor dem Fernseher gesessen und darauf gewartet, bis Jonathan Frakes auflöst, welche der fünf Geschichten wahr und welche falsch ist? Und dann auch noch diese wahnsinnigen optischen Täuschungen, mit denen der Moderator jede Folge begann – heute Kultstatus pur. In unseren Augen die Serie der 90er schlechthin. In Erinnerung an Jonathan Frakes beenden wir diesen Artikel daher mit den Worten: Ihre urbanlife-Redaktion.

 Getty Images