• Runter von der Couch, rein ins Vergnügen!

  • Fünf Fakten zum besten Hotel der Welt

  • Geheimtipps: Die besten Rooftop Bars Europas

  • Berlin und New York City schließen Tourismus-Partnerschaft

  • Sneaker aus Merinowolle

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

News

Berlin und New York City schließen Tourismus-Partnerschaft

News

  NYC & Company und visitBerlin starten Erfahrungsaustausch zum Tourismus: Vermarktung der Bezirke sowie Destinationsmanagement zwischen zwei Reisezielen.

Weiterlesen

Was jeder selbst gegen das Bienensterben tun kann

News

Das bayerische Volksbegehren zum Schutz der Artenvielfalt ist in vollem Gange und steht kurz vor dem Erfolg. Doch ganz gleich, wie es am Ende ausgeht: Mit diesen fünf einfachen Tipps...

Weiterlesen

Leben & Genuss

Runter von der Couch, rein ins Vergnügen!

Leben & Genuss

Wer kennt es nicht: Es ist Wochenende oder Ferienzeit und nichts Besonderes steht auf dem Programm. Die Lösung gegen Langeweile hat der „Gutscheinbuch.de Freizeitblock“ parat. Der Freizeit-Führer gibt mit 2:1-Gutscheinen...

Weiterlesen

Fünf Fakten zum besten Hotel der Welt

Leben & Genuss

Das Burj Al Arab Jumeirah ist das beste Hotel der Welt. Das wurde dieses Jahr bei den Ultimate Luxury Travel Related Awards (ULTRAs) vom Telegraph Magazine entschieden. Doch was macht...

Weiterlesen

Fashion & Lifestyle

Sneaker aus Merinowolle

Fashion & Lifestyle

Pablo Mas designt den leichtesten Schuh der Welt aus Merinowolle und Rizinusöl-Sohle – hergestellt werden sie in Spanien. Nun sind die bequemen Sneaker auch in Deutschland erhältlich.

Weiterlesen

Strellson kooperiert mit Schweizer Spitzensportler Kariem Hussein

Fashion & Lifestyle

Die Männermodemarke Strellson kooperiert erneut mit dem Schweizer Spitzensportler Kariem Hussein und setzt ausgewählte Kollektionsteile aus der aktuellen Hochsommermode in Szene.

Weiterlesen

Events & Nachtleben

Geheimtipps: Die besten Rooftop Bars Europas

Events & Nachtleben

Mit einem erfrischenden Cocktail den Tag über den Dächern der Stadt ausklingen lassen ‒ das gibt es nicht nur in Manhattan. Denn in immer mehr Städten ist das kosmopolitische Flair...

Weiterlesen

Deutschlands beliebteste Fußballtempel

Events & Nachtleben

In welche Stadien gehen Fußballfans besonders gern? Und welche meiden sie lieber? Das Verbraucherportal Testberichte.de hat gut 240.000 Online-Rezensionen zu 55 Fußballstadien ausgewertet und Deutschlands umfangreichstes Stadion-Ranking erstellt.

Weiterlesen

Family & Friends

10 Jahre hello handmade Markt

Family & Friends

Schöne Dinge, gemacht mit Hand, Herz und Kopf. Dafür steht der hello handmade Markt in Hamburg.  Am 10. November 2019 zeigen in der „Kampnagel Kulturfabrik“ wieder rund 100 Design-Newcomer sowie...

Weiterlesen

60 Jahre Leifheit – Vom Rotaro über den Akkusauger zum Dampfreiniger

Family & Friends

Das Jahr 1959 war geprägt durch den Wiederaufbau. Konrad Adenauer war Bundeskanzler und die Rollenverteilung in der Gesellschaft war klar formuliert: Der Mann ging zur Arbeit und die Frau kümmerte...

Weiterlesen
EM 2016: Hier gibt’s Public Viewing in Hamburg, München, Berlin, Frankfurt und Köln getty images
Fußball-Europameisterschaft

EM 2016: Hier gibt’s Public Viewing in Hamburg, München, Berlin, Frankfurt und Köln

Heute beginnt mit der Partie Frankreich gegen Rumänien die Europameisterschaft. In Scharen werden die Schland-Fans wieder Die Mannschaft verfolgen, gerne beim heißgeliebten Public Viewing. Das sind unsere Tipps für München, Berlin, Hamburg, Köln und Frankfurt.

EM 2016 Public Viewing München:

Olympiapark
Der Olympiapark in München wartet gleich mit drei verschiedenen Public Viewing Spots auf. Die ersten beiden Gruppenspiele der DFB-Elf werden am Olympiasee gezeigt. Die Leinwand steht auf Stelzen im See, am Ufer können es sich die Fans gemütlich machen. Kostenpunkt: Kinder sechs, Erwachsene acht Euro. Nach den ersten beiden Spielen wird ins benachbarte Münchner Olympiastadion umgezogen, wo die DFB-Elf 1974 den WM-Pokal holte. Mindestens 37.000 Fans können dann Boateng und Co auf einer 250 qm großen Leinwand beim Kicken zusehen. Die Eintrittspreise bleiben gleich. Außerdem werden alle deutschen Spiele im Kino am Olympiasee gezeigt. Eintritt hier: sechs Euro inklusive einem Glas Prosecco.

Stadion an der Schleißheimerstraße
Das Stadion an der Schleißheimerstraße ist in Sachen Fußball in München eine Institution. Geschmückt mit zahlreichen Fußballinsignien und guter Sicht von allen Plätzen sollten sich hier alle Fans wohlfühlen. Nachteil: Bei großen Spielen sehr voll. In jedem Fall solltet ihr reservieren.

Open Air Kino im Viehof
Zirkuszelt und Nachtbiergarten sorgen mitten im Schlachthofviertel für eine lässige Atmosphäre. Bier gibt’s natürlich, Essen darf man selbst mitbringen und für die Weinliebhaber steht die Frankenweinbar bereit – mit über 20 verschiedenen fränkischen Weinen. Gezeigt werden alle Spiele der deutschen Mannschaft, der Eintritt ist frei.

Substanz
Für alle, die es etwas rockig-punkiger wollen, ist das Substanz die richtige Adresse in der bayerischen Landeshauptstadt. Bei Tegernseer Bier lassen sich hier alle EM-Spiele live und in HD verfolgen. Einzig am Samstag, den 11. Juni wird KEIN Fußball gezeigt.

EM 2016 Public Viewing Berlin:

11 Freunde EM Quartier
An gleich drei Locations eröffnet die Mannschaft vom Fußballmagazin 11 Freunde die Pforten für je ein EM Quartier. Zu finden sind sie in Friedrichshain (Astra) und in Kreuzberg (Lido), wo alle Spiele übertragen werden, und im Bi Nuu am U-Bahnhof Schlesisches Tor. Hier werden allerdings zunächst nur die Deutschlandspiele gezeigt, aber ab dem Achtelfinale dann alle Partien. Die Halbzeitpausen werden im Astra mit Kurzfilmen des Fußball-Filmfests 11 Millimeter garniert. Kosten? Nüscht.

Haubentaucher
Eine weitere Location in der Hauptstadt ist der Haubentaucher. In der Revaler Straße hat man die Wahl zwischen Biergarten und Pool, Essen vom Grill oder vegetarischen Gerichten und bei Schlechtwetter kann problemlos in zwei Hallen gewechselt werden. Gezeigt werden alle Spiele der Europameisterschaft.

Tempelhofer Feld
Zwei Trends vereint werden zur EM auf dem Tempelhofer Feld: Public Viewing und Burger. Der Foodtruck Tempelburger bezieht hier während der EM fest Position. Mit Leinwänden, Sitzen und Schirmen – und natürlich gibt es die hausgemachten Burger. Es gibt Platz für 500 Leute. Reservierungen sind möglich.

EM 2016 Public Viewing Hamburg:

11 Freunde EM-Quartier
Gleiches Spiel wie in der Bundeshauptstadt: Auch hier haben die 11 Freunde ein EM Quartier eingerichtet. Location ist der Garten des Landhaus Walter mitten im Stadtpark, gezeigt werden alle Spiele auf zwei Großbildleinwänden und mehreren Monitoren. Das verspricht gute Sicht für jedermann.  

Heiligengeistfeld
Auf dem Heiliggeistfeld findet das größte Public Viewing der Hansestadt statt. Ein 120 qm LED-Screen sorgt für die passenden Bilder aus dem EM-Stadien, bis zu 50.000 Fans sind für die Stimmung. Der Eintritt ist frei, gezeigt werden aber nur die deutschen Spiele.

EM Salon Hamburg
Acht Spiele werden in dieser besonderen Location gezeigt, darunter alle deutschen Partien und die beiden Halbfinalspiele sowie das Finale. Kommentiert werden die Spiele von professionellen Comedians und Sportmoderatoren. Frank Eilers führt die Gäste durch den jeweiligen Abend. Wimpel, Trikots und Co sorgen im Clubhaus St. Pauli für die richtige Fußballtempel-Atmosphäre.

EM 2016 Public Viewing Köln:

Biergarten am Aachener Weiher
Wohl einer der größten Public-Viewing Spots in der Heimatstadt des Effzeh. Bis zu 1000 Fans können hier alle Spiele der EM verfolgen. Kühles Kölsch gibt es ebenso wie Speisen, um den Hunger zu stillen. Gezeigt werden die Partien im Bundesliga und Champions League erprobten Biergarten auf diversen Screens. Der Eintritt ist frei.

Open-Air-Kino im Rheinauhafen
Eine schwimmende Leinwand im Hafen dient hier als Wiedergabegerät. Nachteil: Sie kommt erst jeweils zur zweiten Halbzeit der 21-Uhr-Partien zum Einsatz, da es erst dann dunkel genug ist. Die erste Hälfte und die frühen Spiele gibt es bei Strandatmosphäre auf mehreren Großbildschirmen und einer Leinwand im eigens aufgebauten Partyzelt.

EM 2016 Public Viewing Frankfurt:

Waldstadion
Fußball live in der WM-Arena. Im Frankfurter Stadion werden alle Spiele mit deutscher Beteiligung gezeigt, außerdem am 2. Juli eine Viertelfinalpartie. Und auch das Finale können bis zu 50.000 Fans hier verfolgen. Neben den Fußballübertragungen gibt es ein buntes Rahmenprogramm mit Konzerten, Essensangebot oder einem ökumenischen Stadion-Gottesdienst (16. Juni, 18:15 Uhr). Auch bei Regen kann man die Spiele in der Arena verfolgen: Das ist bereits geschlossen. Eintritt: 10 Euro.

Welle hinter der alten Oper
Zwölf Quadratmeter Leinwand und schon mal ein Blick in die Zukunft: In der Welle hinter der Alten Oper veranstaltet Copper Bar & Galerie zur EM bereits bei allen Spielen ein Public Viewing. Eigentlich eröffnet die Location aber erst im Oktober. Während der Europameisterschaft kann man sich aber schon mal einen ersten Eindruck verschaffen. Wer Europameister wird, erfährt man aber trotzdem erst am 10.07. wenn in Paris das Finale gespielt wird.