• Kunst im Hotel

  • Natascha Ochsenknecht sorgt für Durchblick

  • Die Brillentrends 2020: viel Farbe und Liebe zu Klassikern

  • Tapetentrends: 2020 wird das Tapeten-Jahr

  • Berlin und New York City schließen Tourismus-Partnerschaft

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

News

Berlin und New York City schließen Tourismus-Partnerschaft

News

  NYC & Company und visitBerlin starten Erfahrungsaustausch zum Tourismus: Vermarktung der Bezirke sowie Destinationsmanagement zwischen zwei Reisezielen.

Weiterlesen

zero*magic – Leichtigkeit trifft Funktion

News

Den will man einfach haben: Der Taschenschirm zero*magic von Schirmspezialist doppler ist nicht nur irgendein Schirm. Er besitzt den allseits bekannten automatischen Öffnungs- und Schließmechanismus – doch es grenzt an...

Weiterlesen

Leben & Genuss

Shanghai vom Feinsten: Das Restaurant UltraViolet

Leben & Genuss

Abgefahren, abgefahrener, UltraViolet – das Spitzenrestaurant in Shanghai zählt wohl zu den originellsten Locations überhaupt. Nur zehn Personen haben im UltraViolet Platz. Bekocht werden sie vom französischen Spitzenkoch Paul Pairet...

Weiterlesen

Stadtluft schnuppern in Estland

Leben & Genuss

Das nordische Estland ist vor allem bekannt als Ziel für Natur-, Aktiv- und Abenteuerreisen. Doch auch für Städtetrips ist das Land eine gute Wahl.

Weiterlesen

Fashion & Lifestyle

Kunst im Hotel

Fashion & Lifestyle

Wenn die kalte Winterluft im Januar und Februar durch die Straßen weht, finden nur vereinzelt Touristen ihren Weg in die europäischen Metropolen. Doch für Kunstliebhaber beginnt jetzt die spannendste Reisezeit...

Weiterlesen

Natascha Ochsenknecht sorgt für Durchblick

Fashion & Lifestyle

Schrill, stylisch und vor allem authentisch präsentiert sich die erste Brillen-Kollektion von Natascha Ochsenknecht. Mit einem Augenzwinkern wird der LOOK OF LOVE immer wieder neu inszeniert.

Weiterlesen

Events & Nachtleben

Geheimtipps: Die besten Rooftop Bars Europas

Events & Nachtleben

Mit einem erfrischenden Cocktail den Tag über den Dächern der Stadt ausklingen lassen ‒ das gibt es nicht nur in Manhattan. Denn in immer mehr Städten ist das kosmopolitische Flair...

Weiterlesen

Deutschlands beliebteste Fußballtempel

Events & Nachtleben

In welche Stadien gehen Fußballfans besonders gern? Und welche meiden sie lieber? Das Verbraucherportal Testberichte.de hat gut 240.000 Online-Rezensionen zu 55 Fußballstadien ausgewertet und Deutschlands umfangreichstes Stadion-Ranking erstellt.

Weiterlesen

Family & Friends

10 Jahre hello handmade Markt

Family & Friends

Schöne Dinge, gemacht mit Hand, Herz und Kopf. Dafür steht der hello handmade Markt in Hamburg.  Am 10. November 2019 zeigen in der „Kampnagel Kulturfabrik“ wieder rund 100 Design-Newcomer sowie...

Weiterlesen

60 Jahre Leifheit – Vom Rotaro über den Akkusauger zum Dampfreiniger

Family & Friends

Das Jahr 1959 war geprägt durch den Wiederaufbau. Konrad Adenauer war Bundeskanzler und die Rollenverteilung in der Gesellschaft war klar formuliert: Der Mann ging zur Arbeit und die Frau kümmerte...

Weiterlesen
Tapetentrends 2016 – Was kommt an die Wand? Deutsches Tapeteninstitut
  • 15. April 2016
  • Redaktion

Tapetentrends 2016 – Was kommt an die Wand?

Alljährlich veröffentlicht das Deutsche Tapeteninstitut die kommenden Trends für die Wand. In diesem Jahr angesagt: Natur, 3-D und Fotorealismus.

Tapetentrend I: Natur pur

Schon seit einigen Jahren ist die Natur eines der großen Themen in Sachen Einrichtung. Das gilt für Deko und Möbel genauso wie für die Wand. „Blüten, Blätter, Ranken in meist soften und hellen Farben versprühen weiterhin ihre positive Energie und wirken als Ruhepol in unserem Zuhause. Für einen skandinavisch frischen Look sorgen florale Retro-Elemente, die mit einem klassisch-modernen Wohnstil ebenso harmonieren wie mit Vintage-Möbeln“, heißt es in der entsprechenden Mitteilung des Instituts.

Tapetentrend II: 3-D-Optik: Fass mich an

Die nächste angesagte Nummer sind Tapeten zum Anfassen. Gewebe, Garne, reliefartige Strukturen, schimmernde Glasperlen und metallische Aufsätze sorgen dafür, dass die eigenen Wände auch haptisch was hermachen. Vorbei die Zeiten, in denen es hieß: Nur gucken, nicht anfassen. Saubere Finger sollte man aber selbstverständlich haben.

Tapetentrend III: Manufakturcharakter

Hauchzarte Knitterfalten und die Patina verblichener Freskenmalereien sollen edel und wertig wirken. Unikatcharakter versprechen die neuen Crushtapeten. Nirgendwo werfen sie die identischen Falten. Welche Farbe? Ist natürlich Geschmacksache und von Einrichtung und Deko abhängig. Das Tapeteninstitut empfiehlt jedoch strahlendes Gold, sanftes Perlmutt, Creme und Aqua. So werde die besondere Ästhetik der Crushtapeten unterstrichen.

Tapetentrend IV: Fotorealismus

Bücherreihen, Rosenblüten, Apothekerschränke oder Holzvertäfelungen – das sind dem Institut zufolge die Tapetentrends der Saison in puncto Fotorealismus. Sie sorgen für täuschend echte Illusionen an den heimischen Wänden. Dosiert eingesetzt bilden sie einen idealen Eye-Catcher. Und einen Tipp gibt’s auch noch: „Was nach einer Fototapete aussieht, ist eine Vliestapete, die sich schnell und unkompliziert verarbeiten lässt.“

Tapetentrend V: Gemustert modern

Plakative Muster bei floralen, grafischen und ornamentalen Dessins und all-over Prints geben optisch in diesem Jahr den Ton an. Für ein harmonisches Gesamtbild sorgen sanfte Farbverläufe und ausdrucksstarke Farbvariationen. Ein entsprechendes Interieur in zurückhaltenden Farben macht den Raum perfekt. Ein moderner, inspirierender Look mit luxuriösem Charme.

 

Alle Bilder: ©Deutsches Tapeteninstitut