• San Francisco für Sparfüchse

  • Streets of New York – Bildband macht Lust auf den Big Apple

  • San Francisco in 48 Stunden entdecken

  • Bang Krachao: die „grüne Lunge Bangkoks“

  • Wie entsteht ein Regenbogen

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

News

Cusco zur beliebtesten Stadt Lateinamerikas gewählt

News

Im Rahmen einer Umfrage des amerikanischen Reisemagazins “Travel and Leisure” wurde Cusco von Reisenden und Lesern zur beliebtesten Stadt in Lateinamerika gewählt.

Weiterlesen

Mietkaution: Ist ein Mieter verpflichtet, eine Mietkaution zu zahlen?

News

und um die Mietkaution treten viele Fragen auf: Ist der Mieter dazu verpflichtet, eine Kaution zu zahlen? Wenn ja, wie hoch darf der Vermieter die Kaution ansetzen und wann ist...

Weiterlesen

Leben & Genuss

San Francisco in 48 Stunden entdecken

Leben & Genuss

In nur zwei Tagen die schönsten Sehenswürdigkeiten und Geheimtipps der kalifornischen Weltstadt San Francisco erleben. Die besten Tipps für den Stadtrundgang.

Weiterlesen

Bang Krachao: die „grüne Lunge Bangkoks“

Leben & Genuss

Bangkok, die große, pulsierende Hauptstadt Thailands, besticht mit Tradition, Kultur und Moderne und zieht Reisende in ihren Bann. Die Metropole wird meist weniger mit sanftem und nachhaltigem Tourismus in Verbindung...

Weiterlesen

Fashion & Lifestyle

Streets of New York – Bildband macht Lust auf den Big Apple

Fashion & Lifestyle

New York ist für vieles berühmt: Seine Wolkenkratzer, die gelben Taxis, die unzähligen Restaurants und nicht zuletzt seine hippe und bunte Bevölkerung – allesamt tolle Fotomotive. Der Bildband „streets of...

Weiterlesen

Abenteuer oder nicht? Taxi fahren in New York

Fashion & Lifestyle

Mit dem Taxifahren ist das in New York so eine Sache. Zwar bringen es die etwa 11.000 Yellow Cabs täglich auf knapp 500.000 Fahrten durch die engen Straßenschluchten Manhattans, doch...

Weiterlesen

Events & Nachtleben

„Fucking Drama“ – Österreicher holt Kurzfilmpreis

Events & Nachtleben

Gestern Abend wurde in München zum 19. Mal der renommierte Kurzfilmpreis 13th Street Shocking Short verliehen. Der Pay TV-Sender 13TH STREET hat in diesem Jahr in die Alte Akademie im...

Weiterlesen

Moderne Kunst vor dem Guggenheim Museum

Events & Nachtleben

Spektakuläre Bilder aus Bilbao: Die Biskaya-Metropole war am vergangenen Wochenende Schauplatz der Red Bull Clive Diving World Series. Vor der atemberaubenden Architektur des Guggenheim Museums zeigten die mutigen Springer ihre...

Weiterlesen

Family & Friends

San Francisco für Sparfüchse

Family & Friends

San Francisco mit wenig Geld erleben: Mit ein paar Tipps und Tricks können Reisende die Weltstadt an der kalifornischen Westküste auch mit geringem Budget entdecken, ohne dabei etwas zu verpassen.

Weiterlesen

Wie entsteht ein Regenbogen

Family & Friends

Sonnenschein, Regen und etwas Glück – das sind die Komponenten, um einen Regenbogen sehen zu können. Doch wie genau entsteht der bunte Bogen? Und warum sichten wir ihn im Sommer...

Weiterlesen
Kurios: Verrückte Museen weltweit Getty Images

Kurios: Verrückte Museen weltweit

In einer Hüpfburg zwischen Brüsten tollen, gemütlich auf einer Currywurst sitzen oder die größte Toilette der Welt bewundern: Überall auf der Welt wimmelt es von verrückten Museen. Eine Übersicht.

Red Light Secrets – Museum of Prostitution

Das Red Light Secrets in Amsterdam ist das erste Prostitutions-Museum der Welt. Und zwar mit authentischer Kulisse: Das Museum war vorher nämlich ein Bordell. Die Macher wollen den Besuchern die Frage beantworten, wie Prostitution aus Sicht der Frauen aussieht. Wer schon immer mal einen Puff von innen sehen wollte, ist hier an der richtigen Adresse.

Adresse: Oudezijds Achterburgwal 60H, 1012 DS Amsterdam, Niederlande
Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag: 11 bis 0 Uhr

(Die automatische Einbindung eines Instagram-Bildes wurde vorübergehend wegen der DSGVO entfernt. Klicke https://www.instagram.com/p/BB7pWO5tTn-/, um das Bild in einem neuen Fenster zu öffnen.)

 ©Getty Images; Das Red Light Secrets Museum in Amsterdam

Museum of broken relationships  

Eine Axt neben einem Hochzeitskleid: Im Museum of broken relationships (Museum der zerbrochenen Beziehungen) ist das kein Zufall. Hier zeugen Gegenstände davon, was am Ende so manch gescheiterter Beziehung übriggeblieben ist. Zum Beispiel Unterhosen, Liebesbriefe oder Stoffteddys mit Polyesterherz.

Adresse: Ćirilometodska 2, 10 000 Zagreb, Kroatien
Öffnungszeiten: Juni bis September: 9 bis 22:30 Uhr, Oktober bis Mai: 9 bis 21 Uhr

(Die automatische Einbindung eines Instagram-Bildes wurde vorübergehend wegen der DSGVO entfernt. Klicke https://www.instagram.com/p/BBuQFN4CCyT/, um das Bild in einem neuen Fenster zu öffnen.)

©Getty Images; Verrücktes Museum in Kroatien: Das Museum of broken relationships 

Das Museum für Scheiße

Aus Scheiße Kunst machen? Das geht! Das Museum für Scheiße zeigt selbige von ihrer ästhetischen Seite. Beispielsweise in Form von Gedichten oder Skulpturen. Klingt kacke? Wem das Museum nicht gefällt, kann es schnell wieder verlassen: Es handelt sich nämlich um ein virtuelles Museum im Internet.

Museum of Sex New York

Verrückte Museen gibt es natürlich auch im Land der unbegrenzten Möglichkeiten – genauer gesagt im Museum of Sex in New York. Harmlos ausgedrückt illustriert es die Geschichte, Entwicklung und kulturelle Bedeutung der menschlichen Sexualität. Näher betrachtet findet sich der Besucher hier in einer Hüpfburg zwischen aufgeblasenen Brüsten wieder und kann sich an einer Kletterwand an einem erigierten Phallus festhalten. Mit dem New York Pass ist der Eintritt sogar kostenlos.

Adresse: 233 5th Ave, New York, NY 10016, Vereinigte Staaten
Öffnungszeiten: Sonntag bis Donnerstag: 10 bis 21 Uhr, Freitag und Samstag: 10 bis 23 Uhr

©Getty Images; Im Museum of Sex kann man beim Klettern nach dem Phallus greifen...

©Getty Images; ...oder zwischen Brüsten hüpfen.

Museum of Bad Art Boston

Kunst, die zu schlecht ist, um sie zu ignorieren: So lautet das Motto des Museum of Bad Art in Boston. Dessen Exponate sind so hässlich, dass man einfach nicht wegsehen kann. Über Kunst lässt sich zwar bekanntlich streiten, aber hier dürfte sich jeder einig sein: alles ist schrecklich. Und genau deswegen den Spaß wert.

Adresse: 55 Davis Square, Somerville, MA 02144, Vereinigte Staaten
Öffnungszeiten: Das Museum befindet sich in einem Kino und ist immer dann geöffnet, wenn Filme laufen.

(Die automatische Einbindung eines Instagram-Bildes wurde vorübergehend wegen der DSGVO entfernt. Klicke https://www.instagram.com/p/7-JLeFDgG_/, um das Bild in einem neuen Fenster zu öffnen.)

 

Deutsches Currywurst Museum Berlin

Unsere Übersicht der verrückten Museen vollenden wir mit einer wahren Kult(ur)stätte in Deutschland. Das Deutsche Currywurst Museum Berlin zeigt alles rund um die Wurst. Besucher können sich in eine Currywurst-Bude stellen und ihr Essen auf einem Currywurst-Sofa verdrücken.

Adresse: Schützenstraße 70, 10117 Berlin
Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag: 10 bis 18 Uhr

(Die automatische Einbindung eines Instagram-Bildes wurde vorübergehend wegen der DSGVO entfernt. Klicke https://www.instagram.com/p/BCGO0iDE599/, um das Bild in einem neuen Fenster zu öffnen.)

 

(Die automatische Einbindung eines Instagram-Bildes wurde vorübergehend wegen der DSGVO entfernt. Klicke https://www.instagram.com/p/7_DMCfqNZg/, um das Bild in einem neuen Fenster zu öffnen.)