• Natascha Ochsenknecht sorgt für Durchblick

  • Die Brillentrends 2020: viel Farbe und Liebe zu Klassikern

  • Tapetentrends: 2020 wird das Tapeten-Jahr

  • Berlin und New York City schließen Tourismus-Partnerschaft

  • Shanghai vom Feinsten: Das Restaurant UltraViolet

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

News

Berlin und New York City schließen Tourismus-Partnerschaft

News

  NYC & Company und visitBerlin starten Erfahrungsaustausch zum Tourismus: Vermarktung der Bezirke sowie Destinationsmanagement zwischen zwei Reisezielen.

Weiterlesen

zero*magic – Leichtigkeit trifft Funktion

News

Den will man einfach haben: Der Taschenschirm zero*magic von Schirmspezialist doppler ist nicht nur irgendein Schirm. Er besitzt den allseits bekannten automatischen Öffnungs- und Schließmechanismus – doch es grenzt an...

Weiterlesen

Leben & Genuss

Shanghai vom Feinsten: Das Restaurant UltraViolet

Leben & Genuss

Abgefahren, abgefahrener, UltraViolet – das Spitzenrestaurant in Shanghai zählt wohl zu den originellsten Locations überhaupt. Nur zehn Personen haben im UltraViolet Platz. Bekocht werden sie vom französischen Spitzenkoch Paul Pairet...

Weiterlesen

Stadtluft schnuppern in Estland

Leben & Genuss

Das nordische Estland ist vor allem bekannt als Ziel für Natur-, Aktiv- und Abenteuerreisen. Doch auch für Städtetrips ist das Land eine gute Wahl.

Weiterlesen

Fashion & Lifestyle

Natascha Ochsenknecht sorgt für Durchblick

Fashion & Lifestyle

Schrill, stylisch und vor allem authentisch präsentiert sich die erste Brillen-Kollektion von Natascha Ochsenknecht. Mit einem Augenzwinkern wird der LOOK OF LOVE immer wieder neu inszeniert.

Weiterlesen

Die Brillentrends 2020: viel Farbe und Liebe zu Klassikern

Fashion & Lifestyle

Neues Jahr, neue Brillen. Die Saison wird spannend: Design-Legenden wie die Windsor- und die Browline-Brille feiern ihr Comeback, ultraschmale Metallfassungen werden clean designt und Two-Tone-Brillen zeigen die Pantone-Farben 2020. Die...

Weiterlesen

Events & Nachtleben

Geheimtipps: Die besten Rooftop Bars Europas

Events & Nachtleben

Mit einem erfrischenden Cocktail den Tag über den Dächern der Stadt ausklingen lassen ‒ das gibt es nicht nur in Manhattan. Denn in immer mehr Städten ist das kosmopolitische Flair...

Weiterlesen

Deutschlands beliebteste Fußballtempel

Events & Nachtleben

In welche Stadien gehen Fußballfans besonders gern? Und welche meiden sie lieber? Das Verbraucherportal Testberichte.de hat gut 240.000 Online-Rezensionen zu 55 Fußballstadien ausgewertet und Deutschlands umfangreichstes Stadion-Ranking erstellt.

Weiterlesen

Family & Friends

10 Jahre hello handmade Markt

Family & Friends

Schöne Dinge, gemacht mit Hand, Herz und Kopf. Dafür steht der hello handmade Markt in Hamburg.  Am 10. November 2019 zeigen in der „Kampnagel Kulturfabrik“ wieder rund 100 Design-Newcomer sowie...

Weiterlesen

60 Jahre Leifheit – Vom Rotaro über den Akkusauger zum Dampfreiniger

Family & Friends

Das Jahr 1959 war geprägt durch den Wiederaufbau. Konrad Adenauer war Bundeskanzler und die Rollenverteilung in der Gesellschaft war klar formuliert: Der Mann ging zur Arbeit und die Frau kümmerte...

Weiterlesen
Des Rätsels Lösung: Redewendungen erklärt thinkstockphotos.de

Des Rätsels Lösung: Redewendungen erklärt

Redewendungen wie „auf die Tube drücken“ oder „Brief und Siegel geben“ sind uns aus dem Alltag geläufig. Aber was genau sollen sie uns eigentlich sagen und viel mehr noch: Wo kommen sie eigentlich her? Redewendungen erklärt.

Etwas abkupfern – Übersetzung: etwas nachahmen. Herkunft: Der sogenannte Kupferstich war in der früheren Neuzeit eine Technik zum Vervielfältigen von Bildern.

Jemandem einen Bären aufbinden – Übersetzung: jemanden anlügen. Herkunft: Abgeleitet vom altdeutschen Wort bar, was so viel wie Last oder Abgabe bedeutet.

Blaumachen – Übersetzung: schwänzen. Herkunft: Vermutlich abgeleitet vom sogenannten Blauen Montag, die Bezeichnung für arbeitsfreie Fastenmontage der Handwerker.

Blut und Wasser schwitzen – Übersetzung: große Angst vor Etwas haben. Herkunft: Anspielung auf die Todesangst Jesu am Abend vor seiner Kreuzigung.

Jemandem aufs Dach steigen – Übersetzung: jemanden bestrafen. Herkunft: Wurde jemand im Mittelalter aus der Gemeinschaft ausgestoßen, deckte man sein Dach ab.

Es zieht sich wie ein roter Faden hindurch – Übersetzung: Etwas hängt miteinander zusammen. Herkunft: Aus den Wahlverwandtschaften von Goethe, der dort erläutert, dass in der britischen Marine in alle Taue ein roter Faden eingesponnen sei, der nicht herauslösbar ist, ohne das Ganze zu zerstören.

Die Gretchenfrage stellen – Übersetzung: die Frage nach dem Entscheidenden stellen. Herkunft: Aus Goethes Faust. Gretchens Frage an Heinrich: „Wie hast du’s mit der Religion?“.

Jemanden in flagranti erwischen – Übersetzung: auf frischer Tat ertappen. Herkunft: Verkürzt aus dem lateinischen „in flagranti crimine“, was wörtlich übersetzt heißt: „in flammendem Verbrechen“.

Die alte Leier – Übersetzung: immer dasselbe Thema. Herkunft: Mit der Drehleier, einem Musikinstrument aus dem Mittelalter, spielte man immer dieselbe Musik ab.

In einer Nacht-und-Nebel-Aktion – Übersetzung: etwas heimlich tun. Herkunft: Im Dezember 1941 ordnete die Wehrmacht an, Widerstandskämpfer und Nazigegner in den besetzten Gebietenkurzerhand nach Deutschland zu verfrachten, um sie so spurlos verschwinden zu lassen.

In die Puschen kommen – Übersetzung: aktiv werden oder vorankommen. Herkunft: Puschen = norddeutsch für Hausschuhe. Wer sich Schuhe anzieht, wird auch bald loslaufen.

Etwas in trockenen Tüchern haben – Übersetzung: etwas absichern/erledigen. Herkunft: eine Geburt ist vorbei, wenn das Kind in trockene Tücher gewickelt ist.

Zapfenstreich – Übersetzung: Nachtruhe/Ende der Veranstaltung. Herkunft: Aus der Militärsprache, wo zu einer bestimmten Uhrzeit der Ausschank an die Soldaten eingestellt werden musste.