• Jungfrauen nach Dresden, Krebse nach Berlin

  • Limehome bringt den kontaktlosen Hotelbesuch nach Deutschland

  • Wie entstehen Abend- und Morgenrot?

  • „ecotab“ möchte den Putzmittelmarkt revolutionieren

  • Das Gewicht von Uhr und Zeit

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

News

Limehome bringt den kontaktlosen Hotelbesuch nach Deutschland

News

Limehome, der erste Anbieter einer vollständig kontaktlosen Hotelerfahrung, konnte auch in Zeiten der Corona-Krise weiter stabil wachsen und schafft so neue Perspektiven für die Digitalisierung der Hotellerie-Branche.

Weiterlesen

„ecotab“ möchte den Putzmittelmarkt revolutionieren

News

Das Berliner Start-up „Green Home Living“ revolutioniert mit seinem ersten Produkt den Markt für Reinigungsmittel: Mit ihrer innovativen Erfindung „ecotab“ – PutzmittelTabs, die in Leitungswasser aufgelöst biologisch abbaubare Reinigungsmittel ganz...

Weiterlesen

Leben & Genuss

Jungfrauen nach Dresden, Krebse nach Berlin

Leben & Genuss

Es ist wie mit dem Dschungelcamp: Jeder behauptet von sich, keine Horoskope zu lesen, und doch tut es die Mehrheit der Deutschen. Beinahe jeder hat sich in seinem Leben schon...

Weiterlesen

Wie entstehen Abend- und Morgenrot?

Leben & Genuss

An manchen Tagen leuchtet der Himmel morgens und abends in rötlichen Farben und begeistert mit seinem Anblick Jung und Alt. Wie diese Färbung entsteht, erklären die Experten von WetterOnline.

Weiterlesen

Fashion & Lifestyle

Guido Maria Kretschmer: Die neue Kollektion

Fashion & Lifestyle

Gleich zwei neue Kollektionen, die die neusten Trends der kommenden Saison wiederspiegeln, lanciert der Stardesigner mit dem Fashion Online Shop ABOUT YOU. Aufgeteilt in „Guido Maria Kretschmer Collection” und „Guido...

Weiterlesen

Neues Buch: Banksy – Provokation

Fashion & Lifestyle

Der Midas Verlag stellt das bisher umfassendste Buch mit den Werken des legendären Street Art-Künstlers Banksys vor.

Weiterlesen

Events & Nachtleben

Zeitreise statt Fernreise - Timeride jetzt auch in Frankfurt

Events & Nachtleben

TimeRide eröffnet in Frankfurt eine neue Erlebnis-Attraktion – und lädt zu einem spannenden Ausflug in andere Zeiten und virtuelle Welten ein.

Weiterlesen

Neues Festival: Superbloom lässt München erblühen

Events & Nachtleben

München hat ein neues Stadt-Festival: Das Superbloom Festival feiert am 05. & 06. September 2020 seine Premiere und verwandelt das Gelände des Olympiaparks und das Olympiastadion in eine einzigartige Erlebniswelt...

Weiterlesen

Family & Friends

Iconic New York - erweiterte Ausgabe von Christopher Bliss

Family & Friends

Bildbände über New York City gibt es wie Sand am Meer und auch die enthaltenen Bilder gleichen sich oftmals. Das Werk des New Yorker Fotografen Christoper Bliss aber verdient seinen...

Weiterlesen

Museums-Ranking: Deutschlands beliebteste Museen

Family & Friends

Nach und nach öffnen viele Museen wieder ihre Pforten. Doch wie beliebt sind Deutschlands Museen beim Publikum? Das Verbraucherportal Testberichte.de hat rund 640.000 Online-Bewertungen von Besuchern ausgewertet, insgesamt wurden über...

Weiterlesen
Mediterran(es) genießen: Unterwasser-Restaurants Conrad Hotels & Resorts

Mediterran(es) genießen: Unterwasser-Restaurants

Ihr steht auf außergewöhnliche Locations? Dann dürften Unterwasser-Restaurants genau eurem Geschmack entsprechen. Hier habt ihr die Möglichkeit, mediterrane Köstlichkeiten in passender Umgebung zu genießen. Bei uns erfahrt ihr, was euch bei eurem Besuch im Unterwasser-Restaurant erwartet.

Über die Location

Es ist, als säße man in einem Aquarium – links, rechts und über einem der Indische Ozean, unter einem der Meeresgrund. Umgeben von Fischschwärmen und Korallen bieten Unterwasser-Restaurants die Möglichkeit, mediterrane Köstlichkeiten in passender Kulisse zu genießen. Wie zum Beispiel im „Itaah“ (dt. Perlmutt) auf dem Ari-Atoll der Malediven, dem ersten Unterwasser-Restaurant der Welt – etwa fünf Meter unter der Wasseroberfläche. Von einer verglasten Plattform aus geht es über eine Wendeltreppe unter Wasser ins Restaurant. Es ist neun Meter lang, fünf Meter breit und verfügt über 14 Plätze. 175 Tonnen wog das Stahlkonstrukt, als man es zu Wasser ließ; nachträglich wurden noch 85 Tonnen Sand in den Unterbau des Lokals gefüllt, um es ins Meer absenken zu können. Dank bogenförmigem Plexiglasdach erhalten die Besucher hier einen Panoramablick auf die Lebewesen des Indischen Ozeans. Tägliche Fischfütterungen sorgen dafür, dass sich die Fische zahlreich in unmittelbarer Nähe des Restaurants tummeln. Das einzigartige „Mittendrin-Gefühl“ hat jedoch seinen Preis: Wer im ersten Unterwasser-Restaurant speisen möchte, zahlt durchschnittlich 270 Euro. Mittags werden drei Gänge, abends sechs Gänge serviert.

Das Menü der Unterwasser-Restaurants

Wie sollte es anders sein: Auf der Speisekarte der Unterwasser-Restaurants steht überwiegend Fisch zur Auswahl. Von Vorspeisen wie Garnelen und Jakobsmuscheln über Räucherlachssuppe, tastet sich der Gast langsam zu Hauptspeisen wie Papageifisch oder Skrei (Kabeljau) vor. Um das salzige Menü abzurunden, fällt das Dessert süß aus: Champagner-Creme und Mango Sorbets findet man auf den Speisekarten der Unterwasser-Restaurants. Wer nicht zu denjenigen zählt, die gern Fisch essen, bekommt Alternativen geboten. Für Vegetarier gibt es beispielweise mediterranes Gemüse. Fleischliebhaber können selbiges in Kombination mit ihrem Rinderfilet genießen.  

Wo ihr Unterwasser-Restaurants findet

Weltweit gibt es nur wenige Unterwasser-Restaurants, die auch tatsächlich unter der Wasseroberfläche (im Meer) situiert sind. Vermehrt existieren jedoch sogenannte Aquarium-Lokale, in denen man auf die Fische blickt.

An folgenden Orten findet ihr Unterwasser-Restaurants:
- „Ithaa“, Malediven
- „Al Mahara“, Dubai
- „Poseidon Undersea Resort“, Fidschi
- „La Mer“, Neuwied (Rheinland-Pfalz)