• Sonnenbrillen-Trends 2021: grelle Farben & aufregende Formen

  • Das sind Deutschlands beliebteste Parks

  • Von der Couch in die Metropole

  • Happy Kaninchen – Der Mümmelmann-Ratgeber

  • Banksy in München – Ausstellung im Isarforum

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

News

Limehome bringt den kontaktlosen Hotelbesuch nach Deutschland

News

Limehome, der erste Anbieter einer vollständig kontaktlosen Hotelerfahrung, konnte auch in Zeiten der Corona-Krise weiter stabil wachsen und schafft so neue Perspektiven für die Digitalisierung der Hotellerie-Branche.

Weiterlesen

„ecotab“ möchte den Putzmittelmarkt revolutionieren

News

Das Berliner Start-up „Green Home Living“ revolutioniert mit seinem ersten Produkt den Markt für Reinigungsmittel: Mit ihrer innovativen Erfindung „ecotab“ – PutzmittelTabs, die in Leitungswasser aufgelöst biologisch abbaubare Reinigungsmittel ganz...

Weiterlesen

Leben & Genuss

Kilian Saueressig – Der Schlüssel des Lichts

Leben & Genuss

Der Globus von Galileo, die Weltkarte von Marco Polo, wertvollste Kunstwerke von Tintoretto, Tizian, Veronese und mehr zählen zu den Kunstschätzen in der „Biblioteca Nazionale Marciana“ direkt am Markusplatz in...

Weiterlesen

Jungfrauen nach Dresden, Krebse nach Berlin

Leben & Genuss

Es ist wie mit dem Dschungelcamp: Jeder behauptet von sich, keine Horoskope zu lesen, und doch tut es die Mehrheit der Deutschen. Beinahe jeder hat sich in seinem Leben schon...

Weiterlesen

Fashion & Lifestyle

Sonnenbrillen-Trends 2021: grelle Farben & aufregende Formen

Fashion & Lifestyle

Der Sommer wird aufregend! Die Sonnenbrillen 2021 sind absolute Eyecatcher. Sie sind knallbunt, haben Ecken und Kanten, Cut-Outs oder überraschen mit modernem Retro-Charme.   

Weiterlesen

Banksy in München – Ausstellung im Isarforum

Fashion & Lifestyle

Er ist weltberühmt und dennoch ein Mysterium – Banksy, der in Bristol geborene und bis heute anonyme Graffiti-Künstler und Maler, ist dafür bekannt, die Grenzen des Kunstmarktes in Frage zu...

Weiterlesen

Events & Nachtleben

Von der Couch in die Metropole

Events & Nachtleben

Die Sehnsucht nach dem Reisen steigt von Tag zu Tag. Viele Reiseliebhaber informieren sich bereits fleißig, wohin der lang ersehnte nächste Strandurlaub oder Städtetrip gehen soll. Doch wieso auf langweilige...

Weiterlesen

Zeitreise statt Fernreise - Timeride jetzt auch in Frankfurt

Events & Nachtleben

TimeRide eröffnet in Frankfurt eine neue Erlebnis-Attraktion – und lädt zu einem spannenden Ausflug in andere Zeiten und virtuelle Welten ein.

Weiterlesen

Family & Friends

Das sind Deutschlands beliebteste Parks

Family & Friends

Ob mit der besten Freundin, dem Partner oder alleine – Spazierengehen hat sich zum absoluten Lockdown-Trend gemausert. Wir stellen die beliebtesten Parks in Deutschland vor.

Weiterlesen

Happy Kaninchen – Der Mümmelmann-Ratgeber

Family & Friends

Wenn sich Kinder einen Hund oder eine Katze als Haustier wünschen, sehen Eltern in der Regel die für sie mit einem solchen Tier verbundenen Pflichten auf sich selbst zukommen. Ein...

Weiterlesen
COSC-Zertifikat macht Uhren zu Chronometern thinkstockphotos.com
  • 03. August 2015
  • Redaktion
Präziser Lifestyle

COSC-Zertifikat macht Uhren zu Chronometern

Chronometer sind ein Luxusgut höchster Klasse, sozusagen die Königsklasse unter den Männeruhren. Meist handelt es sich um Sammlerstücke, die einen bestimmten Lifestyle zum Ausdruck bringen.

 

Auch wenn im Volksmund der Begriff „Chronometer“ im allgemeinen Sinne für hochwertige und präzise Uhren verwendet wird, dürfen diese Bezeichnung eigentlich nur offiziell getestete Uhren tragen. Doch wie läuft dieser Test ab und welche Uhren tragen das begehrte Siegel „Chronometer“?

Prüfstelle mit zwei Mitarbeitern: Ein wahrhaft elitäres Verfahren

1973 entschlossen sich die Schweizer Uhrmacherkantone gemeinsam mit dem Verband der Schweizer Uhrenindustrie das begehrte Siegel Chronometer zu verwalten und zu verleihen, um sich von der Konkurrenz aus dem Ausland abzusetzen. Dies erklärt auch, warum seit einigen Jahren nur noch Uhren von Schweizer Herstellern zum Test zugelassen werden.

Getestet wird in der offiziellen Schweizer Chronometer-Prüfstelle, auch als „Contrôle Officiel Suisse des Chronomètres“ (COSC) bekannt. Wie der Name bereits vermuten lässt, ist diese prestigeträchtige Institution im französischsprachigen Teil des Landes, genauer in der Stadt La-Chaux-de-Fonds, gelegen, die den Dreh- und Angelpunkt der Schweizer Uhrindustrie darstellt. Dass die Prüfstelle neben Direktor Andreas Wyss nur noch eine Assistentin beschäftigt, zeugt von Individualität und strenger Auslese.

Eine Prüfung auf Herz und Nieren: So wird getestet

Einer edle Uhr, die zur freiwilligen Prüfung bei der COSC eingeschickt wird, stehen etliche Strapazen bevor. Strengste juristische und technische Auflagen regeln den exakten Ablauf der Prozedur, von der Verpackung bis zur Belastungsdauer. Nachdem der Rotor demontiert und die Uhr noch einmal aufgezogen wurde, folgt die 15 Tage lange Testphase. Bei unterschiedlichen Temperaturen werden die Uhren auf Klemmbrettern fixiert und in fünf verschiedenen Lagen auf ihre Genauigkeit geprüft. Nach einer längeren Testphase bei 23 Grad Celsius folgt schließlich die Härteprobe: Ein jeweils 24-stündiger Test in speziellen Klimakammern, bei Temperaturen von acht und 38 Grad. Um einen Temperaturschock auszuschließen, werden die Uhren in mäßig temperierten Vorzimmern zwischengelagert. Industrielle Seriensichtsysteme ermitteln dabei täglich die Position des Sekundenzeigers – höchste Exaktheit ist garantiert. Als Referenz dienen in jedem Büro zwei selbst gebaute Atomuhren, Schweizer Präzision vom Feinsten also.

Welche Uhrenmarken sind führend?

Im Schnitt bestehen 95 Prozent der eingesandten Uhren die Anforderungen der sieben Kriterien der ISO 3159, die für das Schweizer Gütesiegel verlangt werden. Auf Wunsch erhalten die Kunden einen sogenannten Gangschein, der alle Testergebnisse beinhaltet. Wichtigster Kunde des Schweizer Prüfunternehmens ist seit vielen Jahren Rolex, denn rund die Hälfte der eingesandten Uhren stammt von der bekannten Luxusmarke. Dicht darauf folgen Breitling und TAG Heuer.