• Luftreiniger Blue Pure 3610 sorgt für saubere Luft

  • Royal Enfield – Zurück in die Zukunft

  • Hard Rock Hotel New York: Neueröffnung im Frühjahr 2022

  • Shanghai vom Feinsten: Das Restaurant UltraViolet

  • 5 Ideen für spaßige Abende, die nicht teuer sind

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

News

Berlin und New York City schließen Tourismus-Partnerschaft

News

  NYC & Company und visitBerlin starten Erfahrungsaustausch zum Tourismus: Vermarktung der Bezirke sowie Destinationsmanagement zwischen zwei Reisezielen.

Weiterlesen

Limehome bringt den kontaktlosen Hotelbesuch nach Deutschland

News

Limehome, der erste Anbieter einer vollständig kontaktlosen Hotelerfahrung, konnte auch in Zeiten der Corona-Krise weiter stabil wachsen und schafft so neue Perspektiven für die Digitalisierung der Hotellerie-Branche.

Weiterlesen

Leben & Genuss

Luftreiniger Blue Pure 3610 sorgt für saubere Luft

Leben & Genuss

In der kalten Jahreszeit sind wir einen Großteil unserer Zeit in geschlossenen Räumen. Dass Luftverschmutzung auch Innenräume betrifft, ist uns spätestens mit der Pandemie allen bewusst geworden. Aber nicht nur...

Weiterlesen

Shanghai vom Feinsten: Das Restaurant UltraViolet

Leben & Genuss

Abgefahren, abgefahrener, UltraViolet – das Spitzenrestaurant in Shanghai zählt wohl zu den originellsten Locations überhaupt. Nur zehn Personen haben im UltraViolet Platz. Bekocht werden sie vom französischen Spitzenkoch Paul Pairet...

Weiterlesen

Fashion & Lifestyle

Royal Enfield – Zurück in die Zukunft

Fashion & Lifestyle

Das Jahr 1901 ist ein bedeutsames in der Motorradwelt, denn es ist das Gründungsdatum von Royal Enfield, dem ältesten Motorradhersteller, der bis heute produziert. Der berühmte Slogan der Marke „Seit...

Weiterlesen

Banksy in München – Ausstellung im Isarforum

Fashion & Lifestyle

Er ist weltberühmt und dennoch ein Mysterium – Banksy, der in Bristol geborene und bis heute anonyme Graffiti-Künstler und Maler, ist dafür bekannt, die Grenzen des Kunstmarktes in Frage zu...

Weiterlesen

Events & Nachtleben

Hard Rock Hotel New York: Neueröffnung im Frühjahr 2022

Events & Nachtleben

Das mit Spannung erwartete Hard Rock Hotel New York im Herzen von Midtown Manhattan steht kurz vor der Fertigstellung und nimmt jetzt Reservierungen für sein offizielles Debüt im April 2022...

Weiterlesen

Geheimtipp: Diese Luxus Casinos in Las Vegas sind einen Besuch wert

Events & Nachtleben

Reisen sind wieder möglich, auch in die USA. Da dort schon viele geimpft sind, haben auch die weltberühmten Casinos in Las Vegas und Atlantic City wieder ihre Pforten für Besucher...

Weiterlesen

Family & Friends

5 Ideen für spaßige Abende, die nicht teuer sind

Family & Friends

Kein Geld für einen netten Abend außerhalb der eigenen vier Wände? Keim Problem! Die Palette an kostenlosen und günstigen Freizeitaktivitäten ist groß und vielseitig genug, sodass Ihnen auch mit wenig...

Weiterlesen

Was tun, wenn man einen Igel findet

Family & Friends

Was tun, wenn man einen Igel findet? urbanlife sprach mit Friederike Wietschel, einer auf einheimische Wildtiere spezialisierten Tierärztin, wann und wie Sie handeln sollten, wenn Sie einen Igel finden.

Weiterlesen
Oldtimer: Tunen oder nicht? thinkstockphotos.com
  • 10. Juni 2015
  • Redaktion
Wertanlage Oldtimer

Oldtimer: Tunen oder nicht?

 

Das Tuning eines Oldtimers gilt in bestimmten Kreisen als Sakrileg. Eine solch klassische Augenweide ist schließlich kein tiefergelegter Golf mit eingebauten Boxen. Das Für und Wider des Oldtimer-Tunings.

 

Oldtimer sind sowohl Ausdruck des Lebensstils als auch der Persönlichkeit des Besitzers. Das mag ein tiefergelegter Golf zwar auch sein, aber gerade deswegen scheint die Vorstellung des Oldtimertunings viele Besitzer klassischer Fahrzeuge sehr zu irritieren. Der Gedanke, einen Oldtimer zu restaurieren, ist für viele Oldtimer-Besitzer dagegen weniger gewöhnungsbedürftig.

Oldtimer als Wertanlage

Tatsächlich scheint auf den ersten Blick vieles gegen ein Oldtimertuning zu sprechen: Oldtimer sind nicht einfach Personenkraftfahrzeuge, sondern einzigartige Zeitzeugen. Zudem sind sie ein luxuriöses Statussymbol, mit dem die Besitzer ihre Identität ausdrücken. Auf dem Oldtimermarkt werden klassische Fahrzeuge natürlich auch als Wertanlage gehandelt. Ihren Wert ziehen diese Karossen meist aus der Tatsache, dass sie im Originalzustand erhalten sind. Dabei gilt für einen Oldtimer: Je prägender die Veränderungen am Wagen, umso größer mag der Wertverfall ausfallen.Besonders bei seltenen und gut erhaltenen Exemplaren, sehr alten Fahrzeugen oder nur in exklusiven Stückzahlen hergestellten Modellen haben Veränderungen fast schon etwas Unethisches an sich und schockieren den Oldtimerfan zu Recht.

Kein Wertverlust mit Feintuning

Dennoch sollten Sie den Begriff des Tunings nicht vorschnell verwerfen. Die Restauration eines Oldtimers sowie kleinere Veränderungen und Erneuerungen am Fahrzeug sind nicht automatisch etwas Schlechtes. In manchen Fällen kann ein Feintuning sogar zwingend erforderlich sein. Am Anfang einer Restauration oder eines Feintunings stehen dabei ein paar ganz nüchterne Überlegungen: Ein Oldtimer sollte sicher und fahrtüchtig sein und möglichst durch den TÜV kommen. Die dazu notwendigen technischen Modifikationen können als Feintuning bezeichnet werden. Kleinere technische Veränderungen am Oldtimer werten nicht nur die Fahrtüchtigkeit des Fahrzeuges auf, sondern auch seine ästhetische Wirkung. Ihr Oldtimer kann durch ein zielgerichtetes und vorsichtiges Feintuning somit sogar an Wert gewinnen.

Die Qual der Wahl für Oldtimerfans

Kleinere, zeitgenössische Accessoires im und am Oldtimer tragen dazu bei, die Einzigartigkeit des Fahrzeuges zu gewährleisten. Bei der Restauration eines Oldtimers sollte jedoch Wert darauf gelegt werden, nahe am Originalzustand zu verbleiben oder diesem möglichst nahe zu kommen. Noch beliebter allerdings als rein optisches Tuning ist die Leistungssteigerung eines Oldtimers. Dabei gilt es allerdings einiges zu beachten. Steigert man die Leistung des Motors zu sehr oder nimmt Fahrwerksumbauten vor, kann der TÜV das für Oldtimer vorgesehene H-Kennzeichen verweigern. Das ginge ganz sicher mit einem Wertverlust des Fahrzeugs einher.