• Speiseführer New York – New York kulinarisch entdecken

  • Von Münzen zu Mobilgeräten: Die Evolution urbaner Zahlungsmethoden

  • Málaga – Picasso, Tapas, Flamenco & Meer

  • Wie der Verband der deutschen Games-Branche Deutschland zu einem weltweit führenden E-Sport-Standort macht

  • Wellness zu Hause: Mit allen Sinnen im Home Spa entspannen

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

News

Deine kreative Identität gestalten - Ein Leitfaden zum Erstellen eines herausragenden Portfolios

News

Hallo liebe Kreative! Herzlichen Glückwunsch dazu, dich auf die aufregende Reise gemacht zu haben, deine kreative Identität aufzubauen. Egal, ob du ein erfahrener Profi bist oder gerade erst anfängst, dein...

Weiterlesen

Wie erhält man eine Förderung zur Installation einer Wallbox?

News

Deutschland hinkt den Klimazielen hinterher! Besonders betroffen ist dabei der Verkehrsbereich. Sollen doch bis 2030 die Emissionen rigoros reduziert werden. Die Politik versucht, dieses Ziel zu erreichen, indem der Individualverkehr...

Weiterlesen

Leben & Genuss

Speiseführer New York – New York kulinarisch entdecken

Leben & Genuss

Der Speiseführer New York ist ein kulinarischer Reiseführer durch die Stadt, die niemals schläft und die immer isst. Unterhaltsam und reich bebildert werden 30 typische New Yorker Speisen vorgestellt und...

Weiterlesen

Von Münzen zu Mobilgeräten: Die Evolution urbaner Zahlungsmethoden

Leben & Genuss

In einer Welt, in der Technologie das Steuer übernimmt, verändert sich die Art und Weise, wie wir unseren Alltag gestalten, rasant. Dieser Wandel macht zum Glück auch vor der simplen...

Weiterlesen

Fashion & Lifestyle

Urban Streetstyle: Darum sind Boots das passende Schuhwerk für jeden Anlass

Fashion & Lifestyle

Boots symbolisieren Praktikabilität und lässigen Style. Daher verwundert es nicht, dass modebewusste Männer an den flexiblen Stiefeln mit meist knöchelhohem Schaft Gefallen finden. Die weiche und dennoch strapazierfähige Leder- oder...

Weiterlesen

Street Art Glossar – Die Codes der Szene

Fashion & Lifestyle

Damit sich Graffiti- und Street-Art-Künstler auf der ganzen Welt verstehen, sind viele Begriffe in englischer Sprache. Die Macher der Ausstellung „Magic City – Die Kunst der Straße“ erklären die geheimen...

Weiterlesen

Events & Nachtleben

Wie der Verband der deutschen Games-Branche Deutschland zu einem weltweit führenden E-Sport-Standort macht

Events & Nachtleben

E-Sport hat sich in den letzten Jahren zu einem globalen Phänomen entwickelt, das weltweit Millionen von Fans und Spielern in seinen Bann zieht. Im Herzen Europas ist Deutschland zu einem...

Weiterlesen

No Limits - Holiday on Ice

Events & Nachtleben

Mit der neue Produktion NO LIMITS knüpft HOLIDAY ON ICE nahtlos an die Erfolge vergangener Jahre an und feiert sein spektakuläres 80-jähriges Jubiläum. NO LIMITS verbindet Innovation und Tradition auf...

Weiterlesen

Family & Friends

Die Macht der Gewohnheit: Mit kleinen Schritten große Träume verwirklichen

Family & Friends

Wir Menschen sind und waren schon immer “Gewohnheitstiere”. In jedem von uns sind bestimmte und individuelle Gewohnheiten tief verankert. Sie können unser Leben und unseren Alltag erheblich erleichtern, weil sie...

Weiterlesen

Spannung und Spaß in den eigenen vier Wänden

Family & Friends

Spannung, Spaß und Unterhaltung - dafür muss man nicht immer unbedingt das Haus verlassen. Haben Sie mal Lust auf einen entspannten Abend zu Hause, wollen aber nicht auf fesselnde Unterhaltung...

Weiterlesen
Oldtimer: Tunen oder nicht? thinkstockphotos.com
  • 10. Juni 2015
  • Redaktion
Wertanlage Oldtimer

Oldtimer: Tunen oder nicht?

 

Das Tuning eines Oldtimers gilt in bestimmten Kreisen als Sakrileg. Eine solch klassische Augenweide ist schließlich kein tiefergelegter Golf mit eingebauten Boxen. Das Für und Wider des Oldtimer-Tunings.

 

Oldtimer sind sowohl Ausdruck des Lebensstils als auch der Persönlichkeit des Besitzers. Das mag ein tiefergelegter Golf zwar auch sein, aber gerade deswegen scheint die Vorstellung des Oldtimertunings viele Besitzer klassischer Fahrzeuge sehr zu irritieren. Der Gedanke, einen Oldtimer zu restaurieren, ist für viele Oldtimer-Besitzer dagegen weniger gewöhnungsbedürftig.

Oldtimer als Wertanlage

Tatsächlich scheint auf den ersten Blick vieles gegen ein Oldtimertuning zu sprechen: Oldtimer sind nicht einfach Personenkraftfahrzeuge, sondern einzigartige Zeitzeugen. Zudem sind sie ein luxuriöses Statussymbol, mit dem die Besitzer ihre Identität ausdrücken. Auf dem Oldtimermarkt werden klassische Fahrzeuge natürlich auch als Wertanlage gehandelt. Ihren Wert ziehen diese Karossen meist aus der Tatsache, dass sie im Originalzustand erhalten sind. Dabei gilt für einen Oldtimer: Je prägender die Veränderungen am Wagen, umso größer mag der Wertverfall ausfallen.Besonders bei seltenen und gut erhaltenen Exemplaren, sehr alten Fahrzeugen oder nur in exklusiven Stückzahlen hergestellten Modellen haben Veränderungen fast schon etwas Unethisches an sich und schockieren den Oldtimerfan zu Recht.

Kein Wertverlust mit Feintuning

Dennoch sollten Sie den Begriff des Tunings nicht vorschnell verwerfen. Die Restauration eines Oldtimers sowie kleinere Veränderungen und Erneuerungen am Fahrzeug sind nicht automatisch etwas Schlechtes. In manchen Fällen kann ein Feintuning sogar zwingend erforderlich sein. Am Anfang einer Restauration oder eines Feintunings stehen dabei ein paar ganz nüchterne Überlegungen: Ein Oldtimer sollte sicher und fahrtüchtig sein und möglichst durch den TÜV kommen. Die dazu notwendigen technischen Modifikationen können als Feintuning bezeichnet werden. Kleinere technische Veränderungen am Oldtimer werten nicht nur die Fahrtüchtigkeit des Fahrzeuges auf, sondern auch seine ästhetische Wirkung. Ihr Oldtimer kann durch ein zielgerichtetes und vorsichtiges Feintuning somit sogar an Wert gewinnen.

Die Qual der Wahl für Oldtimerfans

Kleinere, zeitgenössische Accessoires im und am Oldtimer tragen dazu bei, die Einzigartigkeit des Fahrzeuges zu gewährleisten. Bei der Restauration eines Oldtimers sollte jedoch Wert darauf gelegt werden, nahe am Originalzustand zu verbleiben oder diesem möglichst nahe zu kommen. Noch beliebter allerdings als rein optisches Tuning ist die Leistungssteigerung eines Oldtimers. Dabei gilt es allerdings einiges zu beachten. Steigert man die Leistung des Motors zu sehr oder nimmt Fahrwerksumbauten vor, kann der TÜV das für Oldtimer vorgesehene H-Kennzeichen verweigern. Das ginge ganz sicher mit einem Wertverlust des Fahrzeugs einher.