• Neues Festival: Superbloom lässt München erblühen

  • Kunst im Hotel

  • Natascha Ochsenknecht sorgt für Durchblick

  • Geheimtipps: Die besten Rooftop Bars Europas

  • Die Brillentrends 2020: viel Farbe und Liebe zu Klassikern

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

News

Berlin und New York City schließen Tourismus-Partnerschaft

News

  NYC & Company und visitBerlin starten Erfahrungsaustausch zum Tourismus: Vermarktung der Bezirke sowie Destinationsmanagement zwischen zwei Reisezielen.

Weiterlesen

zero*magic – Leichtigkeit trifft Funktion

News

Den will man einfach haben: Der Taschenschirm zero*magic von Schirmspezialist doppler ist nicht nur irgendein Schirm. Er besitzt den allseits bekannten automatischen Öffnungs- und Schließmechanismus – doch es grenzt an...

Weiterlesen

Leben & Genuss

Shanghai vom Feinsten: Das Restaurant UltraViolet

Leben & Genuss

Abgefahren, abgefahrener, UltraViolet – das Spitzenrestaurant in Shanghai zählt wohl zu den originellsten Locations überhaupt. Nur zehn Personen haben im UltraViolet Platz. Bekocht werden sie vom französischen Spitzenkoch Paul Pairet...

Weiterlesen

Stadtluft schnuppern in Estland

Leben & Genuss

Das nordische Estland ist vor allem bekannt als Ziel für Natur-, Aktiv- und Abenteuerreisen. Doch auch für Städtetrips ist das Land eine gute Wahl.

Weiterlesen

Fashion & Lifestyle

Kunst im Hotel

Fashion & Lifestyle

Wenn die kalte Winterluft im Januar und Februar durch die Straßen weht, finden nur vereinzelt Touristen ihren Weg in die europäischen Metropolen. Doch für Kunstliebhaber beginnt jetzt die spannendste Reisezeit...

Weiterlesen

Natascha Ochsenknecht sorgt für Durchblick

Fashion & Lifestyle

Schrill, stylisch und vor allem authentisch präsentiert sich die erste Brillen-Kollektion von Natascha Ochsenknecht. Mit einem Augenzwinkern wird der LOOK OF LOVE immer wieder neu inszeniert.

Weiterlesen

Events & Nachtleben

Neues Festival: Superbloom lässt München erblühen

Events & Nachtleben

München hat ein neues Stadt-Festival: Das Superbloom Festival feiert am 05. & 06. September 2020 seine Premiere und verwandelt das Gelände des Olympiaparks und das Olympiastadion in eine einzigartige Erlebniswelt...

Weiterlesen

Geheimtipps: Die besten Rooftop Bars Europas

Events & Nachtleben

Mit einem erfrischenden Cocktail den Tag über den Dächern der Stadt ausklingen lassen ‒ das gibt es nicht nur in Manhattan. Denn in immer mehr Städten ist das kosmopolitische Flair...

Weiterlesen

Family & Friends

10 Jahre hello handmade Markt

Family & Friends

Schöne Dinge, gemacht mit Hand, Herz und Kopf. Dafür steht der hello handmade Markt in Hamburg.  Am 10. November 2019 zeigen in der „Kampnagel Kulturfabrik“ wieder rund 100 Design-Newcomer sowie...

Weiterlesen

60 Jahre Leifheit – Vom Rotaro über den Akkusauger zum Dampfreiniger

Family & Friends

Das Jahr 1959 war geprägt durch den Wiederaufbau. Konrad Adenauer war Bundeskanzler und die Rollenverteilung in der Gesellschaft war klar formuliert: Der Mann ging zur Arbeit und die Frau kümmerte...

Weiterlesen
Guide Michelin – Sterne-Restaurants in Rio und Sao Paolo Nils Borgstedt
  • 02. April 2015
  • Redaktion

Guide Michelin – Sterne-Restaurants in Rio und Sao Paolo

Mit dem Guide Michelin Rio de Janeiro & Sao Paulo erscheint die erste Ausgabe des Hotel- und Gastronomieführers zu einem südamerikanischen Ziel. Der Guide empfiehlt 188 Top-Adressen in den beiden brasilianischen Millionenmetropolen – davon 43 Hotels und 145 Restaurants, von denen manche nun zum Sterne-Restaurant ernannt wurden.

 

Die Michelin-Tester zeichneten ein Haus mit zwei Sternen aus, 16 Restaurants erhielten jeweils einen Stern. „Unsere Inspektoren entdeckten in Rio de Janeiro und Sao Paulo eine vielfältige und kreative Küche, die auf hochwertigen lokalen Produkten basiert und zusätzlich von Einflüssen aus aller Welt profitiert“, erklärt Michael Ellis, internationaler Direktor Guide Michelin, in einer Pressemitteilung. „Nach monatelanger Erkundung haben die Tester die besten Restaurants in beiden Städten ermittelt. Diese werden in den kommenden Jahren als Botschafter der brasilianischen Küche fungieren“, fügt Ellis hinzu.

Michelin Guide: Die Top-Adressen in Rio de Janeiro und Sao Paulo

Das Restaurant „D.O.M.“ in Sao Paulo wurde als einziges mit zwei Sternen ausgezeichnet. Küchenchef Alex Atala bereitet hier einzigartige und kreative Gerichte aus traditionellen brasilianischen Produkten wie Jambu-Blätter oder Pirarucu (ein Süßwasserfisch) zu. Manche Zutaten stammen direkt aus dem Urwald am Amazonas. Atalas zweites Restaurant „Dalva e Dito“ zeichneten die Michelin Tester mit einem Stern aus.

Insgesamt erhielten zehn Häuser in der brasilianischen Wirtschaftsmetropole Sao Paulo erstmals einen Stern – darunter das „Mani“, in dem Helena Rizzo und ihr Partner Daniel Redondo eine innovative Küche servieren. Auch japanische Restaurants sind vertreten: Zum Beispiel „Kinoshita“ und „Kosushi“. Nach Japan ist Brasilien das Land, das die größte Anzahl von Japanern aufweist. Die ersten japanischen Migranten siedelten Ende des 19. Jahrhunderts nach Brasilien über, um auf den Kaffeeplantagen in Sao Paulo zu arbeiten. Während des ersten und zweiten Weltkriegs kamen schließlich weitere Japaner nach Brasilien, als sie aus ihrem Heimatland fliehen mussten.

Sechs weitere Adressen mit je einem Stern finden sich in Rio de Janeiro. Hierzu zählt das Restaurant „Roberta Sudbrack“. Das Haus, das nach seiner Chefin benannt ist, überzeugte die Tester mit seiner modernen und authentischen Küche auf Grundlage heimischer Zutaten. Außerdem im illustren Kreis: Das „Olympe“. Hier wird traditionelle französische Küche aus brasilianischen Produkten zubereitet.

Wer sich für den Michelin Guide interessiert, kann diesen im nächsten Brasilien-Urlaub kaufen. In Deutschland ist der Gastronomieführer nicht erhältlich.

Hier geht es zu einem ausführlichen Interview mit Jahrhundertkoch Eckart Witzigmann

Hier: Sternerestaurants in New York