• Tipps zur Städtefotografie

  • Rezept aus der Burgerkette: Grünschnabel-Cocktail

  • Rockavaria meldet sich eindrucksvoll zurück

  • Millerntor Gallery: Kunst-, Musik-, Kulturfestival im St.Pauli-Stadion

  • Gegenbauer will keinen Massentourismus auf dem Wiener Naschmarkt

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

News

Mietkaution: Ist ein Mieter verpflichtet, eine Mietkaution zu zahlen?

News

und um die Mietkaution treten viele Fragen auf: Ist der Mieter dazu verpflichtet, eine Kaution zu zahlen? Wenn ja, wie hoch darf der Vermieter die Kaution ansetzen und wann ist...

Weiterlesen

Nachhaltiger Warenkorb: Das neue unabhängige Ratgeberportal

News

Woran erkenne ich fair produzierte Mode? Wie sehr belastet mein Smartphone das Klima? Welches Siegel trägt Fisch aus nachhaltiger Erzeugung? Diese und viele weitere Fragen rund um umweltbewussten und sozialen...

Weiterlesen

Leben & Genuss

Rezept aus der Burgerkette: Grünschnabel-Cocktail

Leben & Genuss

Der Sommer steht in den Startlöchern und endlich können die Abende im Freien wieder in vollen Zügen genossen werden. Bei steigenden Temperaturen stehen erfrischende Cocktails und leckere Durstlöscher hoch im...

Weiterlesen

Gegenbauer will keinen Massentourismus auf dem Wiener Naschmarkt

Leben & Genuss

Damit Stammkunden wieder ungestört einkaufen können und der Markt mehr zu seinem ursprünglichen Charakter zurückfindet, hat sich Gegenbauer entschieden, an seinen Ständen keine Touren mehr zuzulassen.

Weiterlesen

Fashion & Lifestyle

Abenteuer oder nicht? Taxi fahren in New York

Fashion & Lifestyle

Mit dem Taxifahren ist das in New York so eine Sache. Zwar bringen es die etwa 11.000 Yellow Cabs täglich auf knapp 500.000 Fahrten durch die engen Straßenschluchten Manhattans, doch...

Weiterlesen

Studie: Sind Parfüms beliebt?

Fashion & Lifestyle

Ein blumiges Bouquet, exklusive Flakons, wohltuende Duftnoten: Die Menschen lieben Parfüms. Das zeigt eine aktuelle und repräsentative Online-Erhebung des Marktforschungsinstituts SPLENDID RESEARCH von März 2018 unter 1.016 Deutschen im Alter...

Weiterlesen

Events & Nachtleben

Rockavaria meldet sich eindrucksvoll zurück

Events & Nachtleben

Alles eine Nummer kleiner aber noch genauso laut: Nach dem Umzug aus dem Münchner Olympiapark zum Königsplatz in der Innenstadt lässt ein positives Festival-Fazit ziehen: Rockavaria auf dem Königslatz –...

Weiterlesen

Millerntor Gallery: Kunst-, Musik-, Kulturfestival im St.Pauli-Stadion

Events & Nachtleben

Die achte Millerntor Gallery öffnet ihre Tore vom 5. bis 8. Juli. Das internationale Kunstfestival – vor nunmehr acht Jahren von Viva con Agua und dem FC St.Pauli initiiert -...

Weiterlesen

Family & Friends

Tipps zur Städtefotografie

Family & Friends

Urlaub in New York oder ein Städtetrip nach Tokio: Ein guter Anlass, seiner Kreativität freien Lauf zu lassen und die Stadt durch die Kameralinse noch intensiver zu erleben. Thomas Güttler...

Weiterlesen

Das sind die beliebtesten Gesellschaftsspiele Deutschlands

Family & Friends

62 Prozent der Deutschen spielen häufig oder gelegentlich Gesellschaftsspiele. Eine aktuelle Studie zeigt, dass die Klassiker offenbar auch in Zeiten digitaler Spielewelten nie langweilig werden. Am beliebtesten sind folgende Spiele:

Weiterlesen
Trendsport: Was ist Urban Skiing? getty images

Trendsport: Was ist Urban Skiing?

Diese Skifahrer brauchen nicht viel Schnee. Treppen, Geländer, ja sogar einfache Wände reichen für Urban Skier aus, um ihre waghalsigen Manöver abseits der Funparks der Skigebiete zu fahren. Zunehmend Aufmerksamkeit erlangt die Sportart vor allem durch Facebook- und Youtube-Videos im Netz. Runter von der Piste und rein in die City – was hat es mit Urban Skiing auf sich?

Gibt man das Wort Urban Skiing in die Suchmaschine ein, erhält man vor allem solche Treffer: Eindrucksvolle Bilder und spektakuläre Videos. Mit Informationen zur Sportart hingegen wird gegeizt – logisch, schließlich handelt es sich beim Urban Skiing um eine Trendsportart, deren Szene noch recht überschaubar ist.

Freeski-Trend: Was ist Urban Skiing?

Einfach gesagt handelt es sich beim Urban Skiing um Skifahren in der Stadt beziehungsweise in städtischen Gebieten. Es kann also überall dort betrieben werden, wo ein wenig Schnee liegt, auf dem man Anlauf nehmen oder landen kann. Beim Urban Skiing machen sich Skifahrer die urbane Infrastruktur zu Nutze: Zum Beispiel grinden (gleiten) auf Treppengeländern oder Mauern, die Einbindung von Hindernissen oder das Befahren selbst errichteter Schanzen – die Szene ist ständig auf der Suche nach neuen Spots. Nicht zuletzt, um ihre Tricks auszuprobieren, diese zu filmen und anschließend ins Netz zu stellen. Insider erkennen hier vermutlich die Nähe zum Street-Skateboarden. Zugegeben kann man die Urban Skiing-Profis beim Schauen ihrer hochgeladenen Videos Selbstdarsteller nennen – oder eben Könner, denn die Sportart ist im Bereich Extremsport anzusiedeln und  in seiner äußersten Form für Ungeübte daher nicht geeignet. So ein 360 auf dem Treppengeländer ist eben nicht ganz ungefährlich und will gelernt sein.

Die passenden Ski fürs Urban Skiing

Beim Urban Skiing kommen meist Twintips zum Einsatz – bei diesen Ski sind sowohl das vordere als auch das hintere Ende nach oben gebogen. Darüber hinaus sind Twintips im Vergleich zu normalen Alpin-Ski etwas weicher, haben eine stabilere innere Konstruktion und verstärkte Kanten. Der Vorteil: Die Ski besitzen dadurch mehr Stabilität bei Landungen und Sprüngen und sind damit hervorragend geeignet zum Tricksen.

Zur Veranschaulichung hätten wir dieses abgefahrene Urban Skiing-Video aus Finnland für euch:

 

https://www.youtube.com/watch?v=NKwR9-VM1fQ

 

 

Das könnte Sie auch interessieren