• Agata Reul zieht ins Living Hotel

  • Streets of Amsterdam

  • San Francisco für Sparfüchse

  • Streets of New York – Bildband macht Lust auf den Big Apple

  • San Francisco in 48 Stunden entdecken

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

News

Cusco zur beliebtesten Stadt Lateinamerikas gewählt

News

Im Rahmen einer Umfrage des amerikanischen Reisemagazins “Travel and Leisure” wurde Cusco von Reisenden und Lesern zur beliebtesten Stadt in Lateinamerika gewählt.

Weiterlesen

Mietkaution: Ist ein Mieter verpflichtet, eine Mietkaution zu zahlen?

News

und um die Mietkaution treten viele Fragen auf: Ist der Mieter dazu verpflichtet, eine Kaution zu zahlen? Wenn ja, wie hoch darf der Vermieter die Kaution ansetzen und wann ist...

Weiterlesen

Leben & Genuss

Agata Reul zieht ins Living Hotel

Leben & Genuss

Sterne haben die 17 Living Hotels der Derag Gruppe, der Marktführer im Bereich Serviced Apartments im deutschsprachigen Raum von München über Berlin bis nach Wien eine ganze Menge. Nun aber...

Weiterlesen

San Francisco in 48 Stunden entdecken

Leben & Genuss

In nur zwei Tagen die schönsten Sehenswürdigkeiten und Geheimtipps der kalifornischen Weltstadt San Francisco erleben. Die besten Tipps für den Stadtrundgang.

Weiterlesen

Fashion & Lifestyle

Streets of New York – Bildband macht Lust auf den Big Apple

Fashion & Lifestyle

New York ist für vieles berühmt: Seine Wolkenkratzer, die gelben Taxis, die unzähligen Restaurants und nicht zuletzt seine hippe und bunte Bevölkerung – allesamt tolle Fotomotive. Der Bildband „streets of...

Weiterlesen

Abenteuer oder nicht? Taxi fahren in New York

Fashion & Lifestyle

Mit dem Taxifahren ist das in New York so eine Sache. Zwar bringen es die etwa 11.000 Yellow Cabs täglich auf knapp 500.000 Fahrten durch die engen Straßenschluchten Manhattans, doch...

Weiterlesen

Events & Nachtleben

„Fucking Drama“ – Österreicher holt Kurzfilmpreis

Events & Nachtleben

Gestern Abend wurde in München zum 19. Mal der renommierte Kurzfilmpreis 13th Street Shocking Short verliehen. Der Pay TV-Sender 13TH STREET hat in diesem Jahr in die Alte Akademie im...

Weiterlesen

Moderne Kunst vor dem Guggenheim Museum

Events & Nachtleben

Spektakuläre Bilder aus Bilbao: Die Biskaya-Metropole war am vergangenen Wochenende Schauplatz der Red Bull Clive Diving World Series. Vor der atemberaubenden Architektur des Guggenheim Museums zeigten die mutigen Springer ihre...

Weiterlesen

Family & Friends

Streets of Amsterdam

Family & Friends

Streets of Amsterdam, ein weiterer Band aus der Streets-of-Reihe, ist einmal mehr eine zeitgenössische Version des klassischen Stadtbilderbuchs. Das Buch stellt die Schönheit der Stadt an der Amstel in ihrer...

Weiterlesen

San Francisco für Sparfüchse

Family & Friends

San Francisco mit wenig Geld erleben: Mit ein paar Tipps und Tricks können Reisende die Weltstadt an der kalifornischen Westküste auch mit geringem Budget entdecken, ohne dabei etwas zu verpassen.

Weiterlesen
Die Lemon Lounge-Bar in Bremen: Cocktails im Herzen der Stadt Lemon Lounge

Die Lemon Lounge-Bar in Bremen: Cocktails im Herzen der Stadt

Klein, aber fein, und vor allem: Außergewöhnlich. Die Lemon Lounge in Bremen bietet ihren Gästen weit mehr als Cocktails und klassische Drinks. Wer möchte, kann hier selbst das Mixen lernen.

Wer die Bremer Innenstadt besucht, hat es zur Lemon Lounge nicht weit. Die Sögestraße Richtung Hauptbahnhof passieren und rechts auf die Straße Am Wall abbiegen – die Lemon Lounge befindet sich mitten im Herzen der Bremer Altstadt.

Die Bar selbst bietet Platz für jeden Anlass. Sofas für größere Party-Gruppen auf der einen, Tische mit Platz für zwei bis vier Personen auf der anderen Seite. Der erste Blick auf die Getränkekarte verrät: Die Drinks sind thematisch geordnet – und zwar nach ihrer Entstehungszeit.

Drinks von 1800 bis heute

Alles begann laut Getränkekarte um 1800 mit einem Sazerac, einem Cocktail aus Willet Rye Whiskey, Zucker, Orange Twist, Absinth und Peychaud´s Bitters (So geht der Sazerac). Von dort an kann sich der Gast auf eine Reise durch die Geschichte der Cocktails begeben. Für jedes Jahrzehnt gibt es mehrere Drinks, aus denen je nach Vorliebe gewählt werden kann. Fündig dürfte jeder werden: Hauseigene Kreationen und Neuinterpretationen klassischer Cocktails finden sich hier genauso wie eine beachtliche Auswahl an schottischen Single Malts und amerikanischen Whiskys. Preislich bewegt man sich zwischen 8 Euro und 16 Euro.

Ein besonderes Angebot sind die Barrel Aged Cocktails der Lemon Lounge. Also Cocktails, die bis zu 100 Tage in kleinen Eichenfässern gelagert werden. Der Gast kann diese direkt in der Bar trinken oder in kleinen Flaschen mit nach Hause nehmen.

Mix-Kurse in der Lemon Lounge

Für all diejenigen, die auch mal selbst mixen möchten, bietet Inhaber Mario Ippen Cocktail-Mix-Kurse und Whisky-Seminare an. Die Teilnehmer lernen dabei die Grundtechniken des Cocktail-Mixens sowie Wissenswertes über die richtige Barausstattung. Dabei wird natürlich auch der ein oder andere Drink zu sich genommen.

Ob zum Seminar oder zum gemütlichen Abend mit Freunden – in der Lemon Lounge wird einem die über 200-jährige Bar-Kultur ein Stück näher gebracht.

Lemon Lounge Bremen

Am Wall 164
Öffnungszeiten:
Montag - Donnerstag: 18.00 - 1.00 Uhr
Freitag und Samstag: 18.00 - 3.00 Uhr
Weitere Informationen unter: http://lemonlounge.de/

Mehr zum Thema Bar: Die beste Bar 2016: The Dead Rabbit