• Ein Stern für das TIAN im Living Hotel „Das Viktualienmarkt“

  • Die Strahlenschutzjeans - Hose gegen Handy-Strahlung

  • Bilder stilvoll aufhängen

  • 2019 – Das Jahr des Theaters in Chicago

  • Die Modetrends für den Herbst 2019

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

News

Was jeder selbst gegen das Bienensterben tun kann

News

Das bayerische Volksbegehren zum Schutz der Artenvielfalt ist in vollem Gange und steht kurz vor dem Erfolg. Doch ganz gleich, wie es am Ende ausgeht: Mit diesen fünf einfachen Tipps...

Weiterlesen

Haute Couture trifft Haute Cuisine

News

KAYA&KATO entwickelt die erste nachhaltige, maßgeschneiderte Workwear-Kollektion für das Gourmet Restaurant AQUA in der Autostadt Wolfsburg.

Weiterlesen

Leben & Genuss

Ein Stern für das TIAN im Living Hotel „Das Viktualienmarkt“

Leben & Genuss

Nur sechs Monate nachdem der erste kulinarische Stern mit dem Restaurant Agata‘s von Gastronomin Agata Reul und Koch Jörg Wissmann im Living Hotel Düsseldorf eingezogen ist, darf sich die Hotelgruppe...

Weiterlesen

Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski München eröffnet Royal Wing

Leben & Genuss

„Die Clintons waren die ersten Gäste“, sagt Hoteldirektor Holger Schroth nicht ohne Stolz, als er uns durch den aufwendig restaurierten und gerade erst eröffneten „Royal Wing“ des Hotel Vier Jahreszeiten...

Weiterlesen

Fashion & Lifestyle

Die Strahlenschutzjeans - Hose gegen Handy-Strahlung

Fashion & Lifestyle

Heutzutage können wir uns eine Zeit, in der es keine Mobiltelefone gibt, nicht mehr vorstellen. Wir leben in einem Zeitalter, in dem wir ständig von Smart Devices umgeben sind und...

Weiterlesen

Die Modetrends für den Herbst 2019

Fashion & Lifestyle

Die Modetrends für den Frühling sind in aller Munde. Auf der Gallery in Düsseldorf werden aber schon jetzt die Trends für die zweite Jahreshälfte vorgestellt. Wie die aussehen, verrät uns...

Weiterlesen

Events & Nachtleben

2019 – Das Jahr des Theaters in Chicago

Events & Nachtleben

Ins Schauspiel oder in die Oper, ein klassisches Ballett oder lieber eine hinreißende Broadway Show erleben? Egal wie lange der Aufenthalt in Chicago dauert, ohne einen Theaterabend ist er nicht...

Weiterlesen

Der längste Karneval der Welt

Events & Nachtleben

Der längste Karneval der Welt lässt Uruguay zu Candombe-Rhythmen tanzen und bei Murga-Aufführungen schmunzeln.

Weiterlesen

Family & Friends

Bilder stilvoll aufhängen

Family & Friends

Ob geordnetes Chaos oder klare Linien: auf die Hängung der Bilder von der Familie, Freunden, Kunstwerke und anderen Motiven kommt es an.

Weiterlesen

Auf Entdeckungstour durch London

Family & Friends

Egal ob wegen der zahlreichen Sehenswürdigkeiten, den vielen Weltklasse-Restaurants und der internationalen Küche, aus geschäftlichen Gründen oder wegen sportlicher oder anderer Events – London ist immer eine Reise wert. Wir...

Weiterlesen
5 Tipps für Radfahrer thinkstockphotos.com

5 Tipps für Radfahrer

Mit diesen Tipps bewegt ihr euch als Radler sicher durch den Großstadtdschungel: Aufmerksamkeit und kleines Ego spielen dabei eine Rolle.

 

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad Club (ADFC) hat fünf Tipps veröffentlicht, die Radler sicher durch den Straßenverkehr bringen sollen.

Tipp 1: Rücksicht

Das aus der Fahrschule bekannte Credo, dass man mit Vorsicht und Rücksicht fahren soll, gilt beim Radln umso mehr. Denn sollte man unliebsame Bekanntschaft mit einem PKW oder LKW machen, ist man in jedem Fall der Schwächere. Zudem muss man immer mit den Fehlern anderer Verkehrsteilnehmer rechnen.

Tipp 2: Defensiv fahren

Defensiv fahren – das bedeutet nicht, dass man am rechten Rand oder auf dem Radweg möglichst langsam entlang wackelt. Vielmehr betrifft es die innere Haltung. Nach außen sollte man eine selbstbewusste Körpersprache an den Tag legen. Innerlich sollte man aber immer vorausschauend fahren und beispielsweise seinen Abbiegewillen durch ein klares Handzeichen kundtun.

Tipp 3: Blickkontakt

Kommunikation ist alles. Wer den Blickkontakt sucht, beispielsweise mit einem abbiegenden Autofahrer, kann sich mit ihm verständigen, man geht sicher, dass man gesehen wurde und schützt sich selbst so vor gefährlichen Situationen.

Tipp 4: Abstand halten

Abstand halten zum Vordermann sollte selbstverständlich sein. Aber auch zu parkenden Autos, zum Bordstein oder Fahrbahnrand sollte ausreichend Platz gelassen werden. Ein bis eineinhalb Meter gelten als Richtwert.

Tipp 5: Erhöhte Aufmerksamkeit

Als Radler muss man sich immer bewusst sein, dass man zu den schwächsten Verkehrsteilnehmern zählt. Entsprechend hoch muss die Aufmerksamkeit sein. Gerade den toten Winkel abbiegender Autos und Laster sollte man auf dem Schirm haben. Wer hier mit zu großem Ego auf sein Vorfahrtsrecht besteht, verliert in der Regel das Kräftemessen. Daher: lieber einmal mehr bremsen.

Und damit der Kopf optimal schützt ist, sollte es trotz größter Vorsicht einmal zu einem Unfall kommen, sei empfohlen: Tragt einen Fahrradhelm. Unser Hirn das ist das wichtigste, was wir haben.

Mit Material einer Pressemitteilung des Deutschen Allgemeinen Fahrrad Clubs e.V.