• Was jeder selbst gegen das Bienensterben tun kann

  • Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski München eröffnet Royal Wing

  • „Ich versuche die Vielfalt der Küche Koreas bekannt zu machen“

  • Haute Couture trifft Haute Cuisine

  • Der längste Karneval der Welt

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

News

Was jeder selbst gegen das Bienensterben tun kann

News

Das bayerische Volksbegehren zum Schutz der Artenvielfalt ist in vollem Gange und steht kurz vor dem Erfolg. Doch ganz gleich, wie es am Ende ausgeht: Mit diesen fünf einfachen Tipps...

Weiterlesen

Haute Couture trifft Haute Cuisine

News

KAYA&KATO entwickelt die erste nachhaltige, maßgeschneiderte Workwear-Kollektion für das Gourmet Restaurant AQUA in der Autostadt Wolfsburg.

Weiterlesen

Leben & Genuss

Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski München eröffnet Royal Wing

Leben & Genuss

„Die Clintons waren die ersten Gäste“, sagt Hoteldirektor Holger Schroth nicht ohne Stolz, als er uns durch den aufwendig restaurierten und gerade erst eröffneten „Royal Wing“ des Hotel Vier Jahreszeiten...

Weiterlesen

„Ich versuche die Vielfalt der Küche Koreas bekannt zu machen“

Leben & Genuss

Mun Kim, Chefkoch im Münchner Restaurant MUN (15 Punkte Gault&Millau), eröffnet das Jahr mit einem neuen Menü. In wahlweise sechs oder vier Gängen kombiniert der Meister der koreanischen Küche traditionsreiche...

Weiterlesen

Fashion & Lifestyle

Die Modetrends für den Herbst 2019

Fashion & Lifestyle

Die Modetrends für den Frühling sind in aller Munde. Auf der Gallery in Düsseldorf werden aber schon jetzt die Trends für die zweite Jahreshälfte vorgestellt. Wie die aussehen, verrät uns...

Weiterlesen

Brillentrends 2019: Von dezent bis extravagant

Fashion & Lifestyle

Augen auf für das Brillen-Jahr 2019: Die neuen Modelle überraschen. Rahmenlose Brillen erhalten einen kreativen Schliff, Retro-Fassungen werden neu interpretiert. Dazu kommen Brillen mit raffinierten Cut-Outs, wilden Mustern oder in...

Weiterlesen

Events & Nachtleben

Der längste Karneval der Welt

Events & Nachtleben

Der längste Karneval der Welt lässt Uruguay zu Candombe-Rhythmen tanzen und bei Murga-Aufführungen schmunzeln.

Weiterlesen

Auf den Spuren des Summer of Love

Events & Nachtleben

Ein Stadtrundgang zu den historischen Schauplätzen des „Summer of Love“ 1967 Flower Power, Hippie-Kommunen, Musik und Protest – der Sommer 1967 in San Francisco war geprägt von einer kulturellen Gegenbewegung...

Weiterlesen

Family & Friends

Auf Entdeckungstour durch London

Family & Friends

Egal ob wegen der zahlreichen Sehenswürdigkeiten, den vielen Weltklasse-Restaurants und der internationalen Küche, aus geschäftlichen Gründen oder wegen sportlicher oder anderer Events – London ist immer eine Reise wert. Wir...

Weiterlesen

Streets of Amsterdam

Family & Friends

Streets of Amsterdam, ein weiterer Band aus der Streets-of-Reihe, ist einmal mehr eine zeitgenössische Version des klassischen Stadtbilderbuchs. Das Buch stellt die Schönheit der Stadt an der Amstel in ihrer...

Weiterlesen
Munich MASH: Action Sport hautnah gettyimages
Action Sport Festival

Munich MASH: Action Sport hautnah

An drei Tagen im Juli trifft sich die Elite des Freestyle Motocross, des BMX Street und des Mountain Bike Dirt Jump beim MASH in München. Die Spitzensportler führen bei drei Einzel-Events Höchstleistungen des Action Sports vor.

MASH – Das steht für Munich Action Sports Heroes, ein Festival der Action Sport Szene, das vom 18. bis 20. Juli stattfindet. Auf internationalem Top-Niveau treten die Sportler bei drei Wettbewerben an. Der Olympiapark in München bietet die ideale Atmosphäre für das Event.

Red Bull X-Fighters World TourBild: Munich MASH

Der Olympiapark München wird zum zweiten Mal Schauplatz der Red Bull X-Fighters. Die Red Bull X-Fighters World Tour ist die größte und angesehenste Freestyle-Motocross-Tour. Bei der diesjährigen World Tour wird an fünf Stopps auf vier Kontinenten Halt gemacht, nach Mexiko-Stadt (Mexiko), Osaka (Japan), Madrid (Spanien) ist nun München an der Reihe. Als letzte Station folgt im August Pretoria (Südafrika). Zum ersten Mal in der FMX-Geschichte wird in München auf dem Olympiasee ein schwimmender Track erbaut. Beim Freestyle Motocross (FMX) machen die Fahrer mit ihren Maschinen spektakuläre Sprünge von bis zu 30 Metern Länge und 15 Metern Höhe.

Mountain Bike Dirt Jump

Beim Mountain Bike Dirt Jump Event gibt es die weltbesten Fahrer im Freeride Mountain Bike zu sehen. Der Swatch Prime Line ist ein Gold-Event der Freeride Mountain Bike World Tour.

Auf dem Coubertinplatz, von wo aus man bergauf zur Ostseite des Olympiastadions schauen kann, wird der Wettkampf ausgetragen. Vom Starttower stürzen sich die Fahrer zehn Meter herunter, dann geht es weiter über einen Kurs mit fünf Jumps, bei denen die Fahrer ihre besten Tricks vorführen können.

BMX Street Rink

Erstmals wird im Olympia-Eisstadion ein Street-Parcours aufgebaut, der sich über die ganze Fläche des Stadions erstreckt. Die Elite der BMX-Fahrer kommt mit der Strecke voll auf ihre Kosten, ebenso wie die Zuschauer: Bei BMX Street gibt es keine Grenzen. Nach dem Motto „gefahren werden kann überall“ gilt es, den Parcours mit seinen Gegebenheiten wie Treppengeländer, Stufen oder Mauern auf kreative Weise und mit den unterschiedlichsten Tricks zu befahren.

Allein zum Stopp der X-Fighters World Tour rechnen die Veranstalter mit 28.000 Zuschauern.

Weitere Informationen zum MASH und Tickets findet Ihr unter: http://munich-mash.com/de_about.html