• Luftreiniger Blue Pure 3610 sorgt für saubere Luft

  • Royal Enfield – Zurück in die Zukunft

  • Hard Rock Hotel New York: Neueröffnung im Frühjahr 2022

  • Shanghai vom Feinsten: Das Restaurant UltraViolet

  • 5 Ideen für spaßige Abende, die nicht teuer sind

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

News

Berlin und New York City schließen Tourismus-Partnerschaft

News

  NYC & Company und visitBerlin starten Erfahrungsaustausch zum Tourismus: Vermarktung der Bezirke sowie Destinationsmanagement zwischen zwei Reisezielen.

Weiterlesen

Limehome bringt den kontaktlosen Hotelbesuch nach Deutschland

News

Limehome, der erste Anbieter einer vollständig kontaktlosen Hotelerfahrung, konnte auch in Zeiten der Corona-Krise weiter stabil wachsen und schafft so neue Perspektiven für die Digitalisierung der Hotellerie-Branche.

Weiterlesen

Leben & Genuss

Luftreiniger Blue Pure 3610 sorgt für saubere Luft

Leben & Genuss

In der kalten Jahreszeit sind wir einen Großteil unserer Zeit in geschlossenen Räumen. Dass Luftverschmutzung auch Innenräume betrifft, ist uns spätestens mit der Pandemie allen bewusst geworden. Aber nicht nur...

Weiterlesen

Shanghai vom Feinsten: Das Restaurant UltraViolet

Leben & Genuss

Abgefahren, abgefahrener, UltraViolet – das Spitzenrestaurant in Shanghai zählt wohl zu den originellsten Locations überhaupt. Nur zehn Personen haben im UltraViolet Platz. Bekocht werden sie vom französischen Spitzenkoch Paul Pairet...

Weiterlesen

Fashion & Lifestyle

Royal Enfield – Zurück in die Zukunft

Fashion & Lifestyle

Das Jahr 1901 ist ein bedeutsames in der Motorradwelt, denn es ist das Gründungsdatum von Royal Enfield, dem ältesten Motorradhersteller, der bis heute produziert. Der berühmte Slogan der Marke „Seit...

Weiterlesen

Banksy in München – Ausstellung im Isarforum

Fashion & Lifestyle

Er ist weltberühmt und dennoch ein Mysterium – Banksy, der in Bristol geborene und bis heute anonyme Graffiti-Künstler und Maler, ist dafür bekannt, die Grenzen des Kunstmarktes in Frage zu...

Weiterlesen

Events & Nachtleben

Hard Rock Hotel New York: Neueröffnung im Frühjahr 2022

Events & Nachtleben

Das mit Spannung erwartete Hard Rock Hotel New York im Herzen von Midtown Manhattan steht kurz vor der Fertigstellung und nimmt jetzt Reservierungen für sein offizielles Debüt im April 2022...

Weiterlesen

Geheimtipp: Diese Luxus Casinos in Las Vegas sind einen Besuch wert

Events & Nachtleben

Reisen sind wieder möglich, auch in die USA. Da dort schon viele geimpft sind, haben auch die weltberühmten Casinos in Las Vegas und Atlantic City wieder ihre Pforten für Besucher...

Weiterlesen

Family & Friends

5 Ideen für spaßige Abende, die nicht teuer sind

Family & Friends

Kein Geld für einen netten Abend außerhalb der eigenen vier Wände? Keim Problem! Die Palette an kostenlosen und günstigen Freizeitaktivitäten ist groß und vielseitig genug, sodass Ihnen auch mit wenig...

Weiterlesen

Was tun, wenn man einen Igel findet

Family & Friends

Was tun, wenn man einen Igel findet? urbanlife sprach mit Friederike Wietschel, einer auf einheimische Wildtiere spezialisierten Tierärztin, wann und wie Sie handeln sollten, wenn Sie einen Igel finden.

Weiterlesen
Maison Antoine – lecker Fritten in Brüssel Nils Borgstedt

Maison Antoine – lecker Fritten in Brüssel

Belgien ist bekannt für sein Fritten (Einen ausführlichen Blick in die Kulinarik unseres Nachbarlandes haben die Kollegen von worldsoffood.de gewagt) und ganz vorne dabei ist das Maison Antoine in Brüssel, das in dritter Generation seine Fritten feilbietet.

 

Das Maison Antoine ist nur auf den ersten Blick eine ganz normale Frittenbude. Eine Speisekarte an der Außenwand, zwei Verkaufstresen, Diverses in der Auslage. Doch schon die Länge der Warteschlange lässt vermuten, dass das Maison Antoine mehr ist. Es ist eine der bekanntesten Buden der europäischen Hauptstadt Brüssel.

Zentral gelegen

Am Place Jourdan, nur wenige hundert Meter vom europäischen Parlament entfernt, versorgt das Maison Antoine seine Gäste mit frischen Fritten. Auf frisch liegt dabei die Betonung. Fast jede Portion wird vor den Augen des Hungrigen frittiert, große Produktion auf Vorrat kommt hier nicht in die Tüte. Entsprechend ist die Wartezeit. Belohnt wird man mit sehr schmackhaften Pommes, die außer Form und Farbe wenig bis gar nichts mit hiesigen zu tun haben. Damit der Genuss nicht zu eintönig wird, bietet das Maison Antoine etwa 30 verschiedene Saucen. Von Ketchup und Mayo bis hin zu Sauce Spéciale, Sauce Andalouse oder Samurai-Sauce, für alle die es etwas schärfer wollen. Eine solche Vielfalt bringt einen natürlich auf Idee, diese Saucen zur Abwechslung auch mal in der eigenen Küche zuzubereiten.

Serviert werden die Fritten in gerollten Papiertüten, die Saucen gibt es wahlweise oben drüber oder separat im verschließbaren Plastikschälchen dazu – ideal für zum Mitnehmen. Die Portionen sind gut groß. Von einer kleinen wird man satt, eine große reicht für zwei mit kleinem Hunger. Knurrt der Magen richtig, kann man aber auch eine große gut verdrücken. Die anfallenden Kosten belaufen sich auf 2,30 € beziehungsweise 2,70 € für die Fritten, plus 60 ct pro gewünschter Sauce. Das passt.

Das Beste zum Schluss

Besonders lässig: Die umliegenden Bars am Place Jourdan erlauben, dass man seine Fritten dort verzehrt. Gerade wenn man bedenkt, dass das Maison Antoine selbst keine Sitzplätze bietet, ein klasse Angebot. Ein kühles Bier sollte man dann verständlicher Weise in den Bars selbst bestellen. Doch das sollte gelingen, schließlich ist Belgien nicht nur für Fritten bekannt, sondern auch für gut gebraute Hopfengetränke.