• Agata Reul zieht ins Living Hotel

  • Streets of Amsterdam

  • San Francisco für Sparfüchse

  • Streets of New York – Bildband macht Lust auf den Big Apple

  • San Francisco in 48 Stunden entdecken

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

News

Cusco zur beliebtesten Stadt Lateinamerikas gewählt

News

Im Rahmen einer Umfrage des amerikanischen Reisemagazins “Travel and Leisure” wurde Cusco von Reisenden und Lesern zur beliebtesten Stadt in Lateinamerika gewählt.

Weiterlesen

Mietkaution: Ist ein Mieter verpflichtet, eine Mietkaution zu zahlen?

News

und um die Mietkaution treten viele Fragen auf: Ist der Mieter dazu verpflichtet, eine Kaution zu zahlen? Wenn ja, wie hoch darf der Vermieter die Kaution ansetzen und wann ist...

Weiterlesen

Leben & Genuss

Agata Reul zieht ins Living Hotel

Leben & Genuss

Sterne haben die 17 Living Hotels der Derag Gruppe, der Marktführer im Bereich Serviced Apartments im deutschsprachigen Raum von München über Berlin bis nach Wien eine ganze Menge. Nun aber...

Weiterlesen

San Francisco in 48 Stunden entdecken

Leben & Genuss

In nur zwei Tagen die schönsten Sehenswürdigkeiten und Geheimtipps der kalifornischen Weltstadt San Francisco erleben. Die besten Tipps für den Stadtrundgang.

Weiterlesen

Fashion & Lifestyle

Streets of New York – Bildband macht Lust auf den Big Apple

Fashion & Lifestyle

New York ist für vieles berühmt: Seine Wolkenkratzer, die gelben Taxis, die unzähligen Restaurants und nicht zuletzt seine hippe und bunte Bevölkerung – allesamt tolle Fotomotive. Der Bildband „streets of...

Weiterlesen

Abenteuer oder nicht? Taxi fahren in New York

Fashion & Lifestyle

Mit dem Taxifahren ist das in New York so eine Sache. Zwar bringen es die etwa 11.000 Yellow Cabs täglich auf knapp 500.000 Fahrten durch die engen Straßenschluchten Manhattans, doch...

Weiterlesen

Events & Nachtleben

„Fucking Drama“ – Österreicher holt Kurzfilmpreis

Events & Nachtleben

Gestern Abend wurde in München zum 19. Mal der renommierte Kurzfilmpreis 13th Street Shocking Short verliehen. Der Pay TV-Sender 13TH STREET hat in diesem Jahr in die Alte Akademie im...

Weiterlesen

Moderne Kunst vor dem Guggenheim Museum

Events & Nachtleben

Spektakuläre Bilder aus Bilbao: Die Biskaya-Metropole war am vergangenen Wochenende Schauplatz der Red Bull Clive Diving World Series. Vor der atemberaubenden Architektur des Guggenheim Museums zeigten die mutigen Springer ihre...

Weiterlesen

Family & Friends

Streets of Amsterdam

Family & Friends

Streets of Amsterdam, ein weiterer Band aus der Streets-of-Reihe, ist einmal mehr eine zeitgenössische Version des klassischen Stadtbilderbuchs. Das Buch stellt die Schönheit der Stadt an der Amstel in ihrer...

Weiterlesen

San Francisco für Sparfüchse

Family & Friends

San Francisco mit wenig Geld erleben: Mit ein paar Tipps und Tricks können Reisende die Weltstadt an der kalifornischen Westküste auch mit geringem Budget entdecken, ohne dabei etwas zu verpassen.

Weiterlesen
HD-Musik für den iTunes Store Bild: Apple

HD-Musik für den iTunes Store

Apple will den iTunes Music Store aufwerten. Statt neuen Features führt der Anbieter diesmal eine klangliche Verbesserung ein: HD-Musik zum Download.

Das berichtete der Musikblogger Robert Hutton. Dass die Qualitätsansprüche an das Musikhören wieder steigen, zeigen nicht nur konstant zunehmende Vinyl-Verkäufe, sondern auch das neueste Projekt von Musiklegende Neil Young. Der arbeitet gerade an einem portablen Player für hochauflösendes Musikmaterial. Apple will den Anschluss nicht verpassen und plant deshalb, seinen digitalen Musikmarktplatz iTunes bald mit hochauflösenden Versionen der Songs auszustatten.

 

iTunes mit Lossless-Musik

Aktuell bietet Apple die über den iTunes Store vertriebene Musik im 16-Bit-AAC-Format mit einer Datenrate von 256 Kilobit pro Sekunde an. Künftig sollen sich 24-Bit-Audiodateien im Lossless-Format (verlustfrei komprimiert) mit Samplingraten von 96 und 129 kHz dazugesellen. Apple fordert die Musiklabels bereits seit Jahren dazu auf, das Songmaterial nach Möglichkeit in 24-Bit-Form und bei 96 oder 129 kHz einzureichen. Entsprechend dürfte dem Anbieter das hochauflösende Material bereits vorliegen.

Bislang hat sich Apple noch nicht zur iTunes-Neuerung geäußert. Laut Hutton könnte die HD-Musik aber bereits im Juni 2014 in den iTunes Music Store einziehen. Schließlich verfüge der Anbieter aktuell über den größten hochauflösenden digitalen Musikkatalog. Dass Apple den Forderungen der Musik-Enthusiasten, digitale Musik auch in einem verlustfreien Format anzubieten, bald nachkommt – mehr als wahrscheinlich.

 

Pono vs. iPod

Übrigens: Wer sich ein Bild davon machen will, was die Apple-Konkurrenz in Sachen hochauflösender Musik vorhat,  sollte in jedem Fall einen Blick auf den Pono Player werfen. Einige bekannte Musiker, darunter Dave Grohl von den Foo Fighters, durften bereits Probehören und zeigen sich begeistert, wie folgendes Video verdeutlicht.

 

Media

(Die automatische Einbindung eines Vimeo-Videos wurde vorübergehend wegen der DSGVO entfernt. Klicke //player.vimeo.com/video/90088183, um das Video in einem neuen Fenster zu öffnen.)