• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

News

Cusco zur beliebtesten Stadt Lateinamerikas gewählt

News

Im Rahmen einer Umfrage des amerikanischen Reisemagazins “Travel and Leisure” wurde Cusco von Reisenden und Lesern zur beliebtesten Stadt in Lateinamerika gewählt.

Weiterlesen

Mietkaution: Ist ein Mieter verpflichtet, eine Mietkaution zu zahlen?

News

und um die Mietkaution treten viele Fragen auf: Ist der Mieter dazu verpflichtet, eine Kaution zu zahlen? Wenn ja, wie hoch darf der Vermieter die Kaution ansetzen und wann ist...

Weiterlesen

Leben & Genuss

15 Punkte für Restaurant MUN in München

Leben & Genuss

Zwei Jahre nach der Eröffnung des restaurant "MUN" erfolgt die (vorläufige) Krönung für den asiatischen Newcomer Mun Kim.

Weiterlesen

Agata Reul zieht ins Living Hotel

Leben & Genuss

Sterne haben die 17 Living Hotels der Derag Gruppe, der Marktführer im Bereich Serviced Apartments im deutschsprachigen Raum von München über Berlin bis nach Wien eine ganze Menge. Nun aber...

Weiterlesen

Fashion & Lifestyle

Streets of New York – Bildband macht Lust auf den Big Apple

Fashion & Lifestyle

New York ist für vieles berühmt: Seine Wolkenkratzer, die gelben Taxis, die unzähligen Restaurants und nicht zuletzt seine hippe und bunte Bevölkerung – allesamt tolle Fotomotive. Der Bildband „streets of...

Weiterlesen

Abenteuer oder nicht? Taxi fahren in New York

Fashion & Lifestyle

Mit dem Taxifahren ist das in New York so eine Sache. Zwar bringen es die etwa 11.000 Yellow Cabs täglich auf knapp 500.000 Fahrten durch die engen Straßenschluchten Manhattans, doch...

Weiterlesen

Events & Nachtleben

Auf den Spuren des Summer of Love

Events & Nachtleben

Ein Stadtrundgang zu den historischen Schauplätzen des „Summer of Love“ 1967 Flower Power, Hippie-Kommunen, Musik und Protest – der Sommer 1967 in San Francisco war geprägt von einer kulturellen Gegenbewegung...

Weiterlesen

„Fucking Drama“ – Österreicher holt Kurzfilmpreis

Events & Nachtleben

Gestern Abend wurde in München zum 19. Mal der renommierte Kurzfilmpreis 13th Street Shocking Short verliehen. Der Pay TV-Sender 13TH STREET hat in diesem Jahr in die Alte Akademie im...

Weiterlesen

Family & Friends

Auf Entdeckungstour durch London

Family & Friends

Egal ob wegen der zahlreichen Sehenswürdigkeiten, den vielen Weltklasse-Restaurants und der internationalen Küche, aus geschäftlichen Gründen oder wegen sportlicher oder anderer Events – London wird immer eine Reise wert sein...

Weiterlesen

Streets of Amsterdam

Family & Friends

Streets of Amsterdam, ein weiterer Band aus der Streets-of-Reihe, ist einmal mehr eine zeitgenössische Version des klassischen Stadtbilderbuchs. Das Buch stellt die Schönheit der Stadt an der Amstel in ihrer...

Weiterlesen
Holi – Frühlingsfest oder das Festival of Colours thinkstock
Frühling in Indien

Holi – Frühlingsfest oder das Festival of Colours

Zwischen Ende Februar und Anfang März wird in Indien für mehrere Tage Holi gefeiert. Das farbenfrohe Fest steht für das Ende des Winters und den Beginn des Frühlings. Vor zwei Jahren ist diese Form des Festes nach Deutschland gekommen. Für einen Tag wird gefeiert und sich mit Farben beworfen.

Das Frühlingsfest ist für die Inder eines der ältesten und wichtigsten Feste überhaupt. Menschen versammeln sich auf der Straße, bewerfen sich mit farbigem Puder und bespritzen sich mit gefärbtem Wasser. Sie umarmen sich, wünschen sich gegenseitig „Happy Holi“ und machen sich Geschenke.

Unter dem Namen Holi ist das Fest hauptsächlich in Nordindien und in Nepal bekannt, im südlichen Teil Indiens trägt es den Namen „Kamadahana“. Je nach Region kann das Fest zwischen zwei und zehn Tagen dauern. Neben dem Ende des Winters liegt dem Fest aber noch eine andere Bedeutung zugrunde: Im hinduistischen Glauben steht das Holi-Fest für den Sieg des Guten über das Böse.

Mit den Farben sind alle gleich

An diesen Tagen gibt es keine sozialen Unterschiede. Weder Kaste, Geschlecht, Religion oder Herkunft spielen eine Rolle. Grenzen zwischen Jung und Alt, Arm und Reich verschwimmen: Mit den Farben sind alle gleich. Besondere Werte, die dabei herausgetragen werden, sind die kulturelle Vielfalt, gegenseitiger Respekt, Freude und Toleranz. Alte Streitigkeiten sollen begraben werden, bestehende Freundschaften und Beziehungen sollen von neuem aufleben.

Holi in Deutschland

Das indische Fest der Farben wurde erstmals 2012 nach Deutschland gebracht. Mit dem Festival of Colours feierten Tausende Menschen in Berlin den Tag, an dem sie alle nebeneinander stehen und gleich sind – egal wer sie sind und woher sie kommen. Zwar ohne den religiösen Hintergrund und aufgrund des deutschen Wetters nicht im März, sondern im Sommer. Doch die Farbenpracht und die losgelöste Stimmung waren gleich der indischen Tradition. Das Interesse war groß, die Fangemeinschaft wuchs schnell. Die Tickets in den übrigen drei Städten 2012, Dresden, Hannover und München, waren innerhalb kurzer Zeit ausverkauft.

Zwei Jahre später wird das Festival of Colours in vielen deutschen Städten ausgetragen, auch international hat die Adaption des indischen Frühlingsfestes großen Anklang gefunden. In vielen Städten innerhalb Europas und weltweit wird das Festival of Colours gefeiert: London, Dublin, Barcelona und Paris sind nur einige Städte Europas, in der Welt findet man das Festival unter anderem auch in Mexiko-Stadt, Auckland, Buenos Aires oder Kapstadt.

Am Festival-Tag gibt es mehrere Countdowns, bei Null werden die Farben in die Luft geworfen. Helle Kleidung ist zwar keine Pflicht, dennoch kommen die meisten in weiß gekleidet: Die strahlenden Farben kommen darauf am besten zur Geltung – je bunter, desto besser.

Wer noch Tickets ergattern will, sollte sich ranhalten. Am 10. Mai startet die Tour in Hamburg, die Termine in Dortmund und Berlin sind bereits ausverkauft.

Alle Tourdaten und Informationen findet Ihr unter http://holifestival.com/de/de/index

Das könnte Sie auch interessieren