• Sneaker aus Merinowolle

  • Genießen bei der eat&STYLE München 2019

  • Strellson kooperiert mit Schweizer Spitzensportler Kariem Hussein

  • Apart und smart: Das neue GS195 – „Made in Germany“

  • Deutschlands beliebteste Fußballtempel

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

News

Was jeder selbst gegen das Bienensterben tun kann

News

Das bayerische Volksbegehren zum Schutz der Artenvielfalt ist in vollem Gange und steht kurz vor dem Erfolg. Doch ganz gleich, wie es am Ende ausgeht: Mit diesen fünf einfachen Tipps...

Weiterlesen

Haute Couture trifft Haute Cuisine

News

KAYA&KATO entwickelt die erste nachhaltige, maßgeschneiderte Workwear-Kollektion für das Gourmet Restaurant AQUA in der Autostadt Wolfsburg.

Weiterlesen

Leben & Genuss

Genießen bei der eat&STYLE München 2019

Leben & Genuss

Von 2. bis 3. November 2019 macht die eat&STYLE erneut Station in der bayerischen Landeshauptstadt. Die Kulturhalle Zenith öffnet die Tore für alle, die gerne in entspannter Atmosphäre der Leidenschaft...

Weiterlesen

Zeit für Wildes: Kräuter aus der Stadt

Leben & Genuss

Bärlauch, Gänseblümchen und Holunderblüten – im Frühling und Sommer sprießen in Parks, auf Grünflächen und am Wegesrand zahlreiche wilde Kräuter. Bei der Ernte gibt es jedoch einiges zu beachten. Die...

Weiterlesen

Fashion & Lifestyle

Sneaker aus Merinowolle

Fashion & Lifestyle

Pablo Mas designt den leichtesten Schuh der Welt aus Merinowolle und Rizinusöl-Sohle – hergestellt werden sie in Spanien. Nun sind die bequemen Sneaker auch in Deutschland erhältlich.

Weiterlesen

Strellson kooperiert mit Schweizer Spitzensportler Kariem Hussein

Fashion & Lifestyle

Die Männermodemarke Strellson kooperiert erneut mit dem Schweizer Spitzensportler Kariem Hussein und setzt ausgewählte Kollektionsteile aus der aktuellen Hochsommermode in Szene.

Weiterlesen

Events & Nachtleben

Deutschlands beliebteste Fußballtempel

Events & Nachtleben

In welche Stadien gehen Fußballfans besonders gern? Und welche meiden sie lieber? Das Verbraucherportal Testberichte.de hat gut 240.000 Online-Rezensionen zu 55 Fußballstadien ausgewertet und Deutschlands umfangreichstes Stadion-Ranking erstellt.

Weiterlesen

Geheimtipps: Die besten Rooftop Bars Europas

Events & Nachtleben

Mit einem erfrischenden Cocktail den Tag über den Dächern der Stadt ausklingen lassen ‒ das gibt es nicht nur in Manhattan. Denn in immer mehr Städten ist das kosmopolitische Flair...

Weiterlesen

Family & Friends

10 Jahre hello handmade Markt

Family & Friends

Schöne Dinge, gemacht mit Hand, Herz und Kopf. Dafür steht der hello handmade Markt in Hamburg.  Am 10. November 2019 zeigen in der „Kampnagel Kulturfabrik“ wieder rund 100 Design-Newcomer sowie...

Weiterlesen

60 Jahre Leifheit – Vom Rotaro über den Akkusauger zum Dampfreiniger

Family & Friends

Das Jahr 1959 war geprägt durch den Wiederaufbau. Konrad Adenauer war Bundeskanzler und die Rollenverteilung in der Gesellschaft war klar formuliert: Der Mann ging zur Arbeit und die Frau kümmerte...

Weiterlesen
Neue Stadt, neue Leute, neue Drinks? Der Mixology Bar Guide urbanlife.de

Neue Stadt, neue Leute, neue Drinks? Der Mixology Bar Guide

Das Barszene Magazin „Mixology“ hat für das Jahr 2014 einen Barguide herausgebracht, in dem angesagte, exklusive und interessante Adressen für Barliebhaber zusammengefasst sind.

 

Basis des 218 Seiten fassenden Büchleins ist eine Mischung aus Locations in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Für die nötigen Aromanuancen sorgen Cocktailmetropolen wie New York, London, Havanna oder New Orleans, deren Topadressen ebenfalls im Barguide zu finden sind. Ausgewählte Rezepte, aktuelle Trends der Szene und ein umfangreiches Vodka-Special runden den Bar-Führer ab.

Zu jeder Lokalität finden sich die wichtigsten Kurzinfos. Wann hat die Bar geöffnet? Ist nur Bares Wahres oder werden auch EC- oder Kreditkarte akzeptiert? Und vor allem: um welche Art der Bar handelt es sich eigentlich – Hotelbar? Club? Café? Lounge? Bekommt man neben den Drinks auch etwas zu essen oder werden nur Snacks gereicht? Bleibt man womöglich komplett hungrig und sorgt man besser vor dem Besuch für einen gefüllten Magen? Außerdem gibt es eine preisliche Einschätzung. Die Preisspanne reicht von günstig (Cocktails unter 9,00 Euro) über standard (7,00 -12,00 Euro) bis zu gehoben (ab 11,00 Euro).

Für alle, die neu in der Stadt oder nur für einen (Bar-)Ausflug gekommen sind, sind zudem die Adresse und die Haltestelle des Öffentlichen Personennahverkehrs angegeben. Eine Kurzbeschreibung erleichtert einem die Entscheidung, ob die Bar für den gewünschten Anlass die richtige ist.

Fazit
Insgesamt ist der bebilderte Mixology Barguide genau das, was man sich von einem Barguide erwartet: Eine sehr übersichtliche Zusammenstellung zahlreicher, besuchenswerter Baradressen mit allen notwendigen Informationen. Der einzige Schwachpunkt, dass Hersteller von Spirituosen teilweise ganze Seiten zu Selbstdarstellung nutzen dürfen, wird ein wenig durch Design und Bezug der Anzeigen kompensiert. Immerhin finden sich häufig Rezepte darin, die auch mit Hochprozentigem anderer Hersteller zubereitet werden könnten. Der Barguide, der mit 12,90 Euro zu Buche schlägt, ist für jeden kultivierten Cocktail Freund oder diejenigen, die es werden wollen, eine Anschaffung wert.

Hier: Das sind die besten Bars in New York