Banksy in München – Ausstellung im Isarforum Dominik Gruss
  • 04. März 2021
  • Redaktion

Banksy in München – Ausstellung im Isarforum

Er ist weltberühmt und dennoch ein Mysterium – Banksy, der in Bristol geborene und bis heute anonyme Graffiti-Künstler und Maler, ist dafür bekannt, die Grenzen des Kunstmarktes in Frage zu stellen. Mit „The Mystery of Banksy – A Genius Mind“ eröffnet jetzt in München eine umfassende Ausstellung zu Ehren der Kunst-Ikone!

Die neue Ausstellung, die erstmals gezeigt wird, dokumentiert mit mehr als 100 Motiven des Street-Art-Künstlers die gesamte Schaffensperiode bis heute: Gezeigt werden Graffitis, Fotografien, Skulpturen, Videoinstallationen und Drucke auf verschiedenen Materialien wie Leinwand, Stoff, Aluminium, Forex und Plexiglas, darunter auch einige Originale, die eigens für diese Sonderschau reproduziert und zusammengetragen wurden. Eine speziell produzierte Videodokumentation beleuchtet die wichtigsten Karriere Stationen. Die Werke stehen nicht zum Verkauf.

Zu den Highlights der Ausstellung zählen: die weltweit einzigartige, originalgetreue Nachbildung des Londoner U-Bahn-Waggons, den Banksy im Juli 2020 mit Masken und Ratten mit der Message besprühte: „Wenn du keine Maske trägst, kapierst du es nicht.“ Es ist eine kostbare Momentaufnahme, denn diese Graffitis waren nur für wenige Stunden zu sehen, bevor sie von den Tube-Angestellten entfernt wurden. Die Besucher tauchen hier ein in den Londoner „Underground“ – echt mit Original-Sitzen, Fahrplan und Geräuschkulisse. Ein weiteres spannendes Element ist die „Zone 8“ – eine „Immer-sive Experience“! Hier wird mit Projektionen, Musik und Original-Geräuschen für mehrere Minuten eine U-Bahn-Station nachempfunden, in der Banksys Werke erscheinen – ein intensives Erlebnis, als würde man inmitten der U-Bahn und der Kunst schweben.

banksy in muenchen ausstellung

Für Furore gesorgt hatte 2018 das Werk „Girl With Balloon“, das nach der Versteigerung bei Sotheby‘s halb durch den Schredder fuhr. „The Mystery of Banksy – A Genius Mind“ ist die einzige Ausstellung weltweit, die davon eine Reproduktion zeigt. Ein weiteres Unikat ist das „Devolved Parliament“ – dieses Kunstwerk, das 2019 für eine Rekordsumme verkauft worden war, wurde für die Ausstellung ebenfalls originalgetreu nachgebildet gezeigt und in der beeindruckenden Darstellungsform des „Video Mapping“ präsentiert.

Kuratiert wird die Banksy Ausstellung von Creativ Direktor Guillermo S. Quintana. Der 37-jährige mexikanische Künstler lebt heute in Berlin. Banksy beeinflusste den Kenner der Street-Art Branche von Anfang an. Mit seiner Design Erfahrung entwickelte sich seine Kunst in Richtung Street-Art und Tape-Art. Er schuf zahlreiche Installationen, Wandmalerei und Malerei und kuratiert internationale Festivals und Ausstellungen.

Weitere Infos zur Banksy-Ausstellung

„The Mystery of Banksy – A Genius Mind”

Ausstellungszeitraum: 10. März bis 2. Mai 2021
Öffnungszeiten: Dienstag – Sonntag von 11.00 bis 19.00 Uhr
Wo: Isarforum auf der Ludwigsbrücke, Forum am Deutschen Museum, München

www.themysteryofbanksy.de