Biene Maja im Wandel der Zeit Studio 100
  • 09. September 2016
  • Redaktion
40. Jubiläum

Biene Maja im Wandel der Zeit

1976 schlüpfte Biene Maja zum ersten Mal aus ihrer Wabe – heute wird der TV-Star stolze 40. Grund genug, sich ihren Look im Wandel der Zeit mal genauer anzusehen. Happy Birthday, kleine Biene!

Die Geschichte der berühmtesten Biene der Welt beginnt im Jahr 1912: In seinem Haus in Oberschleißheim bei München verfasst der Schriftsteller Waldemar Bonsels „Die Biene Maja und ihre Abenteuer“. Das Buch wird nicht nur in Deutschland, sondern auch in vielen weiteren Ländern ein großer Erfolg.

Bereits in den 20er Jahren wurde das Buch fürs Kino adaptiert; es entstand ein Stummfilm mit dem Titel „Die Biene Maja und ihre Abenteuer“. Als Zeichentrickfigur wurde die Biene allerdings erst in den 1970ern bekannt.

40 Jahre Biene Maja

 

1976

Ein neuer Look schon im ersten Jahr
Nur aufmerksamen Zuschauern werden die subtilen Veränderungen aufgefallen sein: Durch einen Zeichnerwechsel sind beispielsweise Majas Pupillen wesentlich größer als in den ersten Folgen:

 

2000
Als der Jahrtausendwechsel anstand, erhielt Maja abseits der Fernsehserie einen aufgepeppten Look. Das Design war voll von knalligen Farben:


Die TV-Serie
Die computeranimierte TV-Serie startete im Jahr 2012. Die deutsche Fassung des Titelliedes wurde von Schlagerstar Helene Fischer neu interpretiert. Auch Maja erhielt eine Auffrischung: Seit diesem Zeitpunkt gab es sie im CGI-Look und mit grünen Augen zu sehen:


2014
Am 11. September 2014 wagte Maja den Flug auf die große Leinwand:


2016
Die berühmteste Biene der Welt bekommt zum 40. TV-Geburtstag ein aufgefrischtes Retro-Design. Gleichzeitig erscheint die Biene Maja von 1976 in diesem Jahr auch erstmals restauriert in HD. Da werden Erinnerungen an die eigene Kindheit wach.

Bilder: Studio 100


Quelle: Pressemitteilung Frandly PR

Dieser Beitrag stammt von Franziska und dem urbanlife-Team