Mario Gamba eröffnet Restaurant im Eataly München Mario Gamba
  • 11. Oktober 2017
  • Redaktion

Mario Gamba eröffnet Restaurant im Eataly München

Gastgeber mit Leib und Seele: Mario Gamba, der vor über 20 Jahren zum ersten Mal die Türen zu seinem Restaurant Acquarello im Stadtteil Bogenhausen öffnete, möchte nun seine unverfälschte italienische Küche auch in der Münchner Innenstadt präsentieren und startet am 13. Oktober 2017 mit seiner Locanda Gamba im längst renommierten EATALY in der Münchner Schrannenhalle, direkt am Viktualienmarkt.

Der Ort ist Programm und die schönste Verschmelzung von München und italienischer Lebensart, die es derzeit gibt. Mario Gambas Konzept ist einfach: Monatlich wechselnd werden sieben Gerichte und sieben Weine angeboten. Die Karte wird bewusst so klein bleiben, damit eine Küche garantiert ist, die schmeckt, als hätte man zu Hause gerade frisch gekocht. Entsprechend einfach und klassisch werden Pasta, Fisch, Fleisch und Gemüse zubereitet, Mario Gamba selbst spricht von einer „Küche ohne Spoiler“ – eine Manufaktur im besten Sinne: ehrlich, rationell und einfach. Dies nicht zuletzt, um ein Zeichen zu setzen gegen diverse Auswüchse moderner Kochakrobatik. Inspirieren lässt er sich dabei von den Gerichten seiner Kindheit und der Drei-Sterne-Köchin seines Lebens: seiner Mutter.

Dass dabei auch kein Detail dem Zufall überlassen wird, dass der Zubereitung, der Präsentation, vor allem aber dem Gast jede erdenkliche Aufmerksamkeit geschenkt wird, dafür steht Mario Gamba persönlich ein. Schließlich hat er bereits mit seinem Sterne-Restaurant bewiesen, wie entspannt exzellenter Service sein kann. Die Aufgabe, die er sich mit seiner neuen Locanda Gamba stellt: Jeder Gast soll hier einfach richtig gut essen, richtig gut trinken und sich richtig gut fühlen! Dolce Vita mitten in München!

 

Dieser Beitrag stammt von Derk und dem urbanlife-Team