• Sneaker aus Merinowolle

  • Genießen bei der eat&STYLE München 2019

  • Strellson kooperiert mit Schweizer Spitzensportler Kariem Hussein

  • Apart und smart: Das neue GS195 – „Made in Germany“

  • Deutschlands beliebteste Fußballtempel

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

News

Was jeder selbst gegen das Bienensterben tun kann

News

Das bayerische Volksbegehren zum Schutz der Artenvielfalt ist in vollem Gange und steht kurz vor dem Erfolg. Doch ganz gleich, wie es am Ende ausgeht: Mit diesen fünf einfachen Tipps...

Weiterlesen

Haute Couture trifft Haute Cuisine

News

KAYA&KATO entwickelt die erste nachhaltige, maßgeschneiderte Workwear-Kollektion für das Gourmet Restaurant AQUA in der Autostadt Wolfsburg.

Weiterlesen

Leben & Genuss

Genießen bei der eat&STYLE München 2019

Leben & Genuss

Von 2. bis 3. November 2019 macht die eat&STYLE erneut Station in der bayerischen Landeshauptstadt. Die Kulturhalle Zenith öffnet die Tore für alle, die gerne in entspannter Atmosphäre der Leidenschaft...

Weiterlesen

Zeit für Wildes: Kräuter aus der Stadt

Leben & Genuss

Bärlauch, Gänseblümchen und Holunderblüten – im Frühling und Sommer sprießen in Parks, auf Grünflächen und am Wegesrand zahlreiche wilde Kräuter. Bei der Ernte gibt es jedoch einiges zu beachten. Die...

Weiterlesen

Fashion & Lifestyle

Sneaker aus Merinowolle

Fashion & Lifestyle

Pablo Mas designt den leichtesten Schuh der Welt aus Merinowolle und Rizinusöl-Sohle – hergestellt werden sie in Spanien. Nun sind die bequemen Sneaker auch in Deutschland erhältlich.

Weiterlesen

Strellson kooperiert mit Schweizer Spitzensportler Kariem Hussein

Fashion & Lifestyle

Die Männermodemarke Strellson kooperiert erneut mit dem Schweizer Spitzensportler Kariem Hussein und setzt ausgewählte Kollektionsteile aus der aktuellen Hochsommermode in Szene.

Weiterlesen

Events & Nachtleben

Deutschlands beliebteste Fußballtempel

Events & Nachtleben

In welche Stadien gehen Fußballfans besonders gern? Und welche meiden sie lieber? Das Verbraucherportal Testberichte.de hat gut 240.000 Online-Rezensionen zu 55 Fußballstadien ausgewertet und Deutschlands umfangreichstes Stadion-Ranking erstellt.

Weiterlesen

Geheimtipps: Die besten Rooftop Bars Europas

Events & Nachtleben

Mit einem erfrischenden Cocktail den Tag über den Dächern der Stadt ausklingen lassen ‒ das gibt es nicht nur in Manhattan. Denn in immer mehr Städten ist das kosmopolitische Flair...

Weiterlesen

Family & Friends

10 Jahre hello handmade Markt

Family & Friends

Schöne Dinge, gemacht mit Hand, Herz und Kopf. Dafür steht der hello handmade Markt in Hamburg.  Am 10. November 2019 zeigen in der „Kampnagel Kulturfabrik“ wieder rund 100 Design-Newcomer sowie...

Weiterlesen

60 Jahre Leifheit – Vom Rotaro über den Akkusauger zum Dampfreiniger

Family & Friends

Das Jahr 1959 war geprägt durch den Wiederaufbau. Konrad Adenauer war Bundeskanzler und die Rollenverteilung in der Gesellschaft war klar formuliert: Der Mann ging zur Arbeit und die Frau kümmerte...

Weiterlesen
Autodesk Homestyler – Ein kreativer Helfer für die Raumgestaltung Screenshot play.google.com
  • 17. Februar 2014
  • Redaktion

Autodesk Homestyler – Ein kreativer Helfer für die Raumgestaltung

Das schönste an einer neuen Wohnung oder einem neuen Haus ist die Gestaltung des Interieurs. Die Vorfreude, die eigenen vier Wände nach seinem Geschmack und Stil einzurichten, weicht aber spätestens dann, wenn man eine Unzahl an Wohndesign-Magazinen durchgeblättert hat, mehrmals im Möbelhaus war und immer noch kein klares Bild seiner Wunschräume vor Augen hat. Dort wo die Vorstellungskraft alleine nicht ausreicht, bietet die Autodesk Homestyler App Hobby-Innenarchitekten mit vielen Konzeptideen und Visualierungsmöglichkeiten eine echte Einrichtungshilfe.

Wie oft sieht man in einem Magazin, einem Möbelhaus oder einfach bei Freunden einen schönen Einrichtungsgegenstand und fragt sich, wie er wohl in den eigenen vier Wänden aussehen könnte? Oder ob die Couch im Schaufenster zu der gekauften Tapete passt. Mit der kostenlosen App Homestyler von Autodesk kann man genau solche Raumgestaltungen kreativ durchspielen und Ideen visualisieren. Für verkannte Innenarchitekten gibt es bereits vorgegebene Räume aus einer Galerie, die sich nach Herzenslust gestalten lassen.

Mit dem Homestyler kreative Raumdesigns entwerfen

Der Homestyler funktioniert denkbar einfach und lässt sich intuitiv einsetzen. Ist die App auf ein mobiles Endgerät oder als Chrome-Version auf den Computer geladen (http://de.homestyler.com/mobile), kann man sich auch schon sogleich an das Einrichten machen, indem man auf der Startseite “Neues Design erstellen” auswählt. Mit der App können entweder die eigenen Räume fotografiert oder bereits vorgegebene Räume aus der Galerie zur Gestaltung genommen werden. Sollen die eigenen Zimmer gänzlich neu eingerichtet werden, sollte der fotografierte Raum am besten leer sein. Will man neue Möbelstücke oder Wohndesigns mit der bereits vorhandenen Einrichtung kombinieren, ist ein Bild vom Originalzustand der Räume die Ausgangsbasis.

Über das Sofa-Symbol bzw. Kollektionsliste in der Menü-Leiste öffnet sich ein Katalog mit zahlreichen Einrichtungsgegenständen. Diese sind unterteilt nach Raumarten, neuen Trendmöbeln und Deko-Elementen wie beispielsweise Zimmerpflanzen oder Lampen. Die ausgewählten Objekte lassen sich mit dem Finger durch den Raum bewegen und perspektivisch an die Einrichtung anpassen. Auf Wunsch gibt das Programm den echten Maßstab wieder, man kann die Objekte aber auch größer bzw. kleiner als in der Wirklichkeit darstellen. Auch können alle Wände farblich gestaltet oder auch verschoben werden. Gerade die Kombination aus eigenen Fotografien und dreidimensionalen Möbel-Modellen schafft eine sehr realistische Darstellung, so dass bei Bedarf auch beauftragte Raumgestalter und Innenarchitekten mit den Visualisierungen arbeiten können.

Nur einen Schritt von der Umsetzung entfernt

Neben der Möglichkeit der Visualisierung, hält die Homestyler App noch eine weitere Funktion bereit. Denn die kreierten Entwürfe sind tatsächlich eins zu eins umsetzbar. Die abgebildeten Einrichtungsgegenstände werden ausnahmslos von unterschiedlichen Designer-Möbelhäusern angeboten. Bereits während der Auswahl kann man sich Produktinformationen ansehen, auf die Angebotsseiten surfen und bei Gefallen auch direkt bestellen.

Inspiration aus der Communitiy

Für Unentschlossene oder solche Anwender, die Inspiration suchen, bietet die Homestyler Galerie zahlreiche Gestaltungsvorlagen. Von anderen Nutzern kreiert, können diese als Grundlage für die eigenen Entwürfe dienen. Eigene Werke und Konzepte können außerdem hochgeladen und von der Community kommentiert oder „geherzt“ – also für gut befunden – werden. So können Hobby-Raumgestalter schon vorab Reaktionen auf das erstellte Interieur erhalten und mit diesem Feedback gegebenenfalls arbeiten.