• Kunst im Hotel

  • Natascha Ochsenknecht sorgt für Durchblick

  • Die Brillentrends 2020: viel Farbe und Liebe zu Klassikern

  • Tapetentrends: 2020 wird das Tapeten-Jahr

  • Berlin und New York City schließen Tourismus-Partnerschaft

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

News

Berlin und New York City schließen Tourismus-Partnerschaft

News

  NYC & Company und visitBerlin starten Erfahrungsaustausch zum Tourismus: Vermarktung der Bezirke sowie Destinationsmanagement zwischen zwei Reisezielen.

Weiterlesen

zero*magic – Leichtigkeit trifft Funktion

News

Den will man einfach haben: Der Taschenschirm zero*magic von Schirmspezialist doppler ist nicht nur irgendein Schirm. Er besitzt den allseits bekannten automatischen Öffnungs- und Schließmechanismus – doch es grenzt an...

Weiterlesen

Leben & Genuss

Shanghai vom Feinsten: Das Restaurant UltraViolet

Leben & Genuss

Abgefahren, abgefahrener, UltraViolet – das Spitzenrestaurant in Shanghai zählt wohl zu den originellsten Locations überhaupt. Nur zehn Personen haben im UltraViolet Platz. Bekocht werden sie vom französischen Spitzenkoch Paul Pairet...

Weiterlesen

Stadtluft schnuppern in Estland

Leben & Genuss

Das nordische Estland ist vor allem bekannt als Ziel für Natur-, Aktiv- und Abenteuerreisen. Doch auch für Städtetrips ist das Land eine gute Wahl.

Weiterlesen

Fashion & Lifestyle

Kunst im Hotel

Fashion & Lifestyle

Wenn die kalte Winterluft im Januar und Februar durch die Straßen weht, finden nur vereinzelt Touristen ihren Weg in die europäischen Metropolen. Doch für Kunstliebhaber beginnt jetzt die spannendste Reisezeit...

Weiterlesen

Natascha Ochsenknecht sorgt für Durchblick

Fashion & Lifestyle

Schrill, stylisch und vor allem authentisch präsentiert sich die erste Brillen-Kollektion von Natascha Ochsenknecht. Mit einem Augenzwinkern wird der LOOK OF LOVE immer wieder neu inszeniert.

Weiterlesen

Events & Nachtleben

Geheimtipps: Die besten Rooftop Bars Europas

Events & Nachtleben

Mit einem erfrischenden Cocktail den Tag über den Dächern der Stadt ausklingen lassen ‒ das gibt es nicht nur in Manhattan. Denn in immer mehr Städten ist das kosmopolitische Flair...

Weiterlesen

Deutschlands beliebteste Fußballtempel

Events & Nachtleben

In welche Stadien gehen Fußballfans besonders gern? Und welche meiden sie lieber? Das Verbraucherportal Testberichte.de hat gut 240.000 Online-Rezensionen zu 55 Fußballstadien ausgewertet und Deutschlands umfangreichstes Stadion-Ranking erstellt.

Weiterlesen

Family & Friends

10 Jahre hello handmade Markt

Family & Friends

Schöne Dinge, gemacht mit Hand, Herz und Kopf. Dafür steht der hello handmade Markt in Hamburg.  Am 10. November 2019 zeigen in der „Kampnagel Kulturfabrik“ wieder rund 100 Design-Newcomer sowie...

Weiterlesen

60 Jahre Leifheit – Vom Rotaro über den Akkusauger zum Dampfreiniger

Family & Friends

Das Jahr 1959 war geprägt durch den Wiederaufbau. Konrad Adenauer war Bundeskanzler und die Rollenverteilung in der Gesellschaft war klar formuliert: Der Mann ging zur Arbeit und die Frau kümmerte...

Weiterlesen
Natascha Ochsenknecht sorgt für Durchblick Nora Blum
LOOK OF LOVE

Natascha Ochsenknecht sorgt für Durchblick

Schrill, stylisch und vor allem authentisch präsentiert sich die erste Brillen-Kollektion von Natascha Ochsenknecht. Mit einem Augenzwinkern wird der LOOK OF LOVE immer wieder neu inszeniert.

Die erste Brillenkollektion von Natascha Ochsenknecht ist erhältlich, und die stellt die Brillenwelt ganz schön auf den Kopf. Das Temperament der sympathischen Designerin und ihre Liebe zur Farbe spiegelt sich in jeder Brille der Kollektion wider, hier ist alles ein bisschen anders, ein bisschen verrückter, ein bisschen bunter. Darum sucht man langweilige Designs auch vergebens. Diese Kollektion sprüht vor Lebendigkeit und lebt von der Liebe und der Liebe zum Detail.

Look of Love

Neben den raffinierten und einzigartigen Designs der modischen Brillenkollektion setzt Natascha Ochsenknecht zusammen mit Aoyama Optical, verantwortlich für Produktion und Vertrieb, vor allem auf fühlbar hochwertige Qualität und perfekt verarbeitete, edle Materialien. Jeder Strassstein wird von Hand fixiert, jede Schraube von Fachleuten angezogen. Und Natascha wäre nicht Natascha, hätte sie nicht ihr Markenzeichen, den pinkfarbenen Kussmund, integriert. So ist jedes Modell der Kollektion LOOK OF LOVE von ihr „geküsst“ und der unverkennbare Kussmund auf dem Brillenbügel als Logo platziert.

In dieser Kollektion steckt – neben viel Liebe – vor allem auch viel von der Designerin selbst. Ein Jahr lang hat sie mit Thomas Akiyama, dem Inhaber von Aoyama Optical, intensiv an dieser Kollektion gearbeitet. So viel Herzblut und Leidenschaft macht sich bezahlt, denn die Kollektion besitzt Profil, Persönlichkeit und Charakter. Jede Brille trägt einen Namen, mit dem Natascha etwas Persönliches verbindet, zum Beispiel die Namen ihrer Kinder.

Natascha Ochsenknecht Derk Hoberg

Natascha Ochsenknecht (li.) bei der Präsentation ihrer Brillen in München

Zur Kollektion gehören Korrektionsfassungen und Sonnenbrillen. Sie bestehen aus Edelstahl, Azetat und einer Kombination dieser hochwertigen Materialien.

Beauty in Steel

Kennzeichnend für die Modelle der Linie „Beauty In Steel“ von Natascha Ochsenknecht ist das ausdrucksstarke Design der Fassungen aus hochwertigem Edelstahl. Der exzentrische Oversize-Look wird durch eine feine und feminine Linienführung gekonnt unterstützt. So wird zum Beispiel die klassische Pilotenbrille einmal mehr zum modischen Statement. Wer mehr auf leicht eckige, großformatige Brillen steht, der wird ebenso fündig wie der, der moderne Cateye-Designs liebt. Das Highlight für die besonders extrovertierte Fashion-Fraktion ist sicher die Sonnenbrille mit Monoscheibe des Modells GOLDEN PILOT. Die Unisex-Brille ist ein echter Hingucker, macht im Skigebiet und auch in der Stadt eine gute Figur. Alles andere als normal und trotzdem perfekt für jeden Tag.

derk hoberg st.moritz

Das Modell GOLDEN PILOT

Colour Your Life

Hier ist der Name Programm: Außergewöhnliche Muster, brillante Farben und extreme Farbverläufe treffen auf eine Formgebung, die modisch ganz weit vorne liegt. Große Fassungen mit neu interpretierten Cateye-Formen sowie Modelle, die an die 60er, 70er und 80er Jahre erinnern, machen jede Brille zu einem Hingucker. In den glitzernden Strasssteinen einzelner Modelle bricht sich das Licht der Paparazzi auf dem Red Carpet, flache Nieten vereinen Rock-Chick mit Understatement.

Die Azetat-Linie mit den It-Pieces der nächsten Saison bringt zudem eine außergewöhnliche Farbvielfalt ins Spiel. Da brilliert lebendiges Grün neben kristallklarem Blau. Zartes Rosé changiert mit einem leichten Petrolblau. Exzentrische Farbverläufe, auffällige Muster und satte Farben in Kombination mit den offensiven Formen der Brillenfassungen – diese Brillen-Linie trägt ganz eindeutig Natascha Ochsenknechts Handschrift.


natascha ochsenknecht sonnenbrillenMixed Emotions

Hier zeigt sich erneut, dass Natascha Ochsenknecht das Spiel mit Material und Farbe beherrscht. Die ausdrucksstarken Muster der Azetatfront werden durch das cleane Material des Edelstahls harmonisch ergänzt. Das Ergebnis: Ein heißes It-Piece für sonnige Tage. Das lässt kein Fashionherz kalt, da kochen Emotionen hoch.

 

Rechts im Bild: Modell "Vampire Girl"

 

Alle weiteren Infos findet Ihr unter: www.natascha-ochsenknecht.durchblick-eyewear.de