• Streets of New York – Bildband macht Lust auf den Big Apple

  • San Francisco in 48 Stunden entdecken

  • Bang Krachao: die „grüne Lunge Bangkoks“

  • Wie entsteht ein Regenbogen

  • Mutti Parma ruft zum Rezeptwettbewerb auf

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

News

Cusco zur beliebtesten Stadt Lateinamerikas gewählt

News

Im Rahmen einer Umfrage des amerikanischen Reisemagazins “Travel and Leisure” wurde Cusco von Reisenden und Lesern zur beliebtesten Stadt in Lateinamerika gewählt.

Weiterlesen

Mietkaution: Ist ein Mieter verpflichtet, eine Mietkaution zu zahlen?

News

und um die Mietkaution treten viele Fragen auf: Ist der Mieter dazu verpflichtet, eine Kaution zu zahlen? Wenn ja, wie hoch darf der Vermieter die Kaution ansetzen und wann ist...

Weiterlesen

Leben & Genuss

San Francisco in 48 Stunden entdecken

Leben & Genuss

In nur zwei Tagen die schönsten Sehenswürdigkeiten und Geheimtipps der kalifornischen Weltstadt San Francisco erleben. Die besten Tipps für den Stadtrundgang.

Weiterlesen

Bang Krachao: die „grüne Lunge Bangkoks“

Leben & Genuss

Bangkok, die große, pulsierende Hauptstadt Thailands, besticht mit Tradition, Kultur und Moderne und zieht Reisende in ihren Bann. Die Metropole wird meist weniger mit sanftem und nachhaltigem Tourismus in Verbindung...

Weiterlesen

Fashion & Lifestyle

Streets of New York – Bildband macht Lust auf den Big Apple

Fashion & Lifestyle

New York ist für vieles berühmt: Seine Wolkenkratzer, die gelben Taxis, die unzähligen Restaurants und nicht zuletzt seine hippe und bunte Bevölkerung – allesamt tolle Fotomotive. Der Bildband „streets of...

Weiterlesen

Abenteuer oder nicht? Taxi fahren in New York

Fashion & Lifestyle

Mit dem Taxifahren ist das in New York so eine Sache. Zwar bringen es die etwa 11.000 Yellow Cabs täglich auf knapp 500.000 Fahrten durch die engen Straßenschluchten Manhattans, doch...

Weiterlesen

Events & Nachtleben

„Fucking Drama“ – Österreicher holt Kurzfilmpreis

Events & Nachtleben

Gestern Abend wurde in München zum 19. Mal der renommierte Kurzfilmpreis 13th Street Shocking Short verliehen. Der Pay TV-Sender 13TH STREET hat in diesem Jahr in die Alte Akademie im...

Weiterlesen

Moderne Kunst vor dem Guggenheim Museum

Events & Nachtleben

Spektakuläre Bilder aus Bilbao: Die Biskaya-Metropole war am vergangenen Wochenende Schauplatz der Red Bull Clive Diving World Series. Vor der atemberaubenden Architektur des Guggenheim Museums zeigten die mutigen Springer ihre...

Weiterlesen

Family & Friends

Wie entsteht ein Regenbogen

Family & Friends

Sonnenschein, Regen und etwas Glück – das sind die Komponenten, um einen Regenbogen sehen zu können. Doch wie genau entsteht der bunte Bogen? Und warum sichten wir ihn im Sommer...

Weiterlesen

Restube – Mehr Sicherheit beim Badespaß

Family & Friends

Natur pur am See oder Meer - bei der Sommerhitze freut sich jeder über eine Abkühlung. Doch oft werden die Gefahren unterschätzt, die das Baden in Naturgewässern mit sich bringt...

Weiterlesen
Mietspiegelvergleich - Wohnen in München ist am teuersten thinkstock.de

Mietspiegelvergleich - Wohnen in München ist am teuersten

Wohnen zur Miete wird immer teurer. Im vergangenen Jahr sind die ortsüblichen Vergleichsmieten um 1,3 Prozent gestiegen. Dies ist das Ergebnis des aktuellen F+B-Mietspiegelindex. Die F+B Forschung und Beratung für Wohnen, Immobilie und Umwelt GmbH, wertet seit 1996 regelmäßig die amtlichen Mietpreisübersichten in Deutschland aus. Im Vergleich der Großstädte ist München deutlicher Spitzenreiter.

 Vorgehensweise der F+B

F+B analysiert die Nettokaltmieten von Wohnungen mit einer Fläche von 65 Quadratmetern, mittlerer Ausstattung und Lage in Gemeinden mit mindestens 20.000 Einwohnern. Für den aktuellen F+B-Mietspiegelindex wurden die Mietspiegel von insgesamt 334 Städten und Gemeinden ausgewertet.

München liegt bei Mietpreisen 65 Prozent über dem Durchschnitt

„Die teuerste Großstadt ist nach wie vor München. Die Münchner zahlen durchschnittlich
10,25 Euro pro Quadratmeter Kaltmiete für ihre Wohnungen und liegen damit 65 Prozent über den 6,21 Euro pro Quadratmeter, die in den Mietspiegelstädten insgesamt im Schnitt gezahlt werden“, erläutert Dr. Michael Clar, Geschäftsführer von F+B.

Auf Rang zwei und fünf rangieren Städte aus dem unmittelbaren Umland der bayrischen Landeshauptstadt: Germering und Dachau. Platz drei geht an Stuttgart, dort liegen die Mieten mit 8,18 Euro pro Quadratmeter um 32 Prozent über dem aktuellen Bundesdurchschnitt. In Köln und Frankfurt am Main zahlen die Mieter 29 Prozent (7,94 Euro) beziehungsweise 26 Prozent (7,84 Euro) mehr. „Der F+B-Mietspiegelindex spiegelt hiermit auch die Wohnungsmarktsituation in den Wirtschaftsmetropolen Deutschlands wieder“, so Dr. Clar. Der Grund liegt auf der Hand: „Ein attraktives Arbeitsplatzangebot zieht mehr neue Wohnungsnachfrager an, der Wohnungsmarkt wird enger und Mieten steigen“, erklärt der Geschäftsführer von F+B in einer Mitteilung an die Presse.

Berlin vergleichsweise günstig

Vergleichsweise günstig ist das Wohnen in der Hauptstadt. In den westlichen Stadtteilen Berlins kosten die Wohnungen momentan im Schnitt um die 6 Euro pro Quadratmeter. In den östlichen Teilen ist der Preis noch ein Stück geringer, 5,70 Euro zahlen die Mieter dort.
Allerdings können die Preise je nach Lage der Wohnung sehr stark variieren. Durch die Größe Berlins ist die Mietpreisspanne enorm. In der Innenstadt kostet eine Wohnung deutlich mehr, als eine Behausung am Stadtrand.

Quelle: F+B Pressemitteilung