• 2019 – Das Jahr des Theaters in Chicago

  • Die Modetrends für den Herbst 2019

  • Was jeder selbst gegen das Bienensterben tun kann

  • Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski München eröffnet Royal Wing

  • „Ich versuche die Vielfalt der Küche Koreas bekannt zu machen“

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

News

Was jeder selbst gegen das Bienensterben tun kann

News

Das bayerische Volksbegehren zum Schutz der Artenvielfalt ist in vollem Gange und steht kurz vor dem Erfolg. Doch ganz gleich, wie es am Ende ausgeht: Mit diesen fünf einfachen Tipps...

Weiterlesen

Haute Couture trifft Haute Cuisine

News

KAYA&KATO entwickelt die erste nachhaltige, maßgeschneiderte Workwear-Kollektion für das Gourmet Restaurant AQUA in der Autostadt Wolfsburg.

Weiterlesen

Leben & Genuss

Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski München eröffnet Royal Wing

Leben & Genuss

„Die Clintons waren die ersten Gäste“, sagt Hoteldirektor Holger Schroth nicht ohne Stolz, als er uns durch den aufwendig restaurierten und gerade erst eröffneten „Royal Wing“ des Hotel Vier Jahreszeiten...

Weiterlesen

„Ich versuche die Vielfalt der Küche Koreas bekannt zu machen“

Leben & Genuss

Mun Kim, Chefkoch im Münchner Restaurant MUN (15 Punkte Gault&Millau), eröffnet das Jahr mit einem neuen Menü. In wahlweise sechs oder vier Gängen kombiniert der Meister der koreanischen Küche traditionsreiche...

Weiterlesen

Fashion & Lifestyle

Die Modetrends für den Herbst 2019

Fashion & Lifestyle

Die Modetrends für den Frühling sind in aller Munde. Auf der Gallery in Düsseldorf werden aber schon jetzt die Trends für die zweite Jahreshälfte vorgestellt. Wie die aussehen, verrät uns...

Weiterlesen

Brillentrends 2019: Von dezent bis extravagant

Fashion & Lifestyle

Augen auf für das Brillen-Jahr 2019: Die neuen Modelle überraschen. Rahmenlose Brillen erhalten einen kreativen Schliff, Retro-Fassungen werden neu interpretiert. Dazu kommen Brillen mit raffinierten Cut-Outs, wilden Mustern oder in...

Weiterlesen

Events & Nachtleben

2019 – Das Jahr des Theaters in Chicago

Events & Nachtleben

Ins Schauspiel oder in die Oper, ein klassisches Ballett oder lieber eine hinreißende Broadway Show erleben? Egal wie lange der Aufenthalt in Chicago dauert, ohne einen Theaterabend ist er nicht...

Weiterlesen

Der längste Karneval der Welt

Events & Nachtleben

Der längste Karneval der Welt lässt Uruguay zu Candombe-Rhythmen tanzen und bei Murga-Aufführungen schmunzeln.

Weiterlesen

Family & Friends

Auf Entdeckungstour durch London

Family & Friends

Egal ob wegen der zahlreichen Sehenswürdigkeiten, den vielen Weltklasse-Restaurants und der internationalen Küche, aus geschäftlichen Gründen oder wegen sportlicher oder anderer Events – London ist immer eine Reise wert. Wir...

Weiterlesen

Streets of Amsterdam

Family & Friends

Streets of Amsterdam, ein weiterer Band aus der Streets-of-Reihe, ist einmal mehr eine zeitgenössische Version des klassischen Stadtbilderbuchs. Das Buch stellt die Schönheit der Stadt an der Amstel in ihrer...

Weiterlesen
Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski München eröffnet Royal Wing Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski München
  • 01. Februar 2019
  • Redaktion

Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski München eröffnet Royal Wing

„Die Clintons waren die ersten Gäste“, sagt Hoteldirektor Holger Schroth nicht ohne Stolz, als er uns durch den aufwendig restaurierten und gerade erst eröffneten „Royal Wing“ des Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski München führt. Was der neue Flügel sonst noch zu bieten hat, lest ihr hier.

Im 160sten Jahr seines Bestehens und zehn Jahre nach dem Bau Münchens aufsehenerregendster Suite – der Ludwig Suite – hat das Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski München nun einen royalen Flügel geschaffen, mit dem sich das Grand Hotel auf viele Jahre hinweg seine gehobene Stellung im Münchner Luxusmarkt sichern möchte. Im Mittelpunkt steht dabei die dritte Präsidentensuite – die Maximilian Suite – in die der Stararchitekt Colin Finnegan ultimativen Luxus und höchste Handwerkskunst eingebracht hat.

Die sieben verschiedenen Bereiche des frisch eröffneten Flügels befinden sich auf der obersten Etage des Hotels in der Maximilianstraße und können komplett gemietet und als privater Bereich genutzt werden. Insgesamt steht dem Gast dann eine Fläche von 560 Quadratmetern zur Verfügung – für die 29.000 Euro pro Nacht berechnet wird. Traumhaft ist auch die zugehörige Terrasse: Von einem der höchstgelegenen Orte in der Münchner Altstadt genießen die Gäste den Ausblick auf sieben Münchner Prachtbauten, von der Frauenkirche bis hin zum Neuen Rathaus, und können stilvolle Abende mit Familie, Freunden oder Geschäftspartnern verbringen.

tresor

Der Royal Wing umfasst stolze sieben Schlafzimmer, drei Suiten verfügen gar über ein separates Wohnzimmer. „Für die Innenerinrichtung sind wir immer wieder in unser Außenlager gefahren und haben dort echte Schmuckstücke in unserem traditionsreichen Fundus entdeckt, die wir in Kombination mit modernen Elementen in die Suiten eingebracht haben.“, erklärt Hoteldirektor Schroth beim Rundgang und fährt fort: „Seien es Sekretäre mit aufwendigen Intarsien oder Gemälde, die schon einmal vor einhundert Jahren einmal die Hotelwände hier zierten.“

kempinski muenchen

Aber auch die übrigen Details brauchen sich nicht vor den traditionellen Stücken zu verstecken: So findet sich im Wohnzimmer der Maximilian Suite mit der deckenhohen Vier Jahreszeiten-Stickerei ein echter Anziehungspunkt: Die berühmte Glaskuppel der Lobby, die Blüten aller vier Jahreszeiten zeigt, diente als Vorbild für die Stickerei aus Baumwolle, Bast und Perlen, die in 1.700 Arbeitsstunden entstanden ist. Ähnlich aufwendig ist auch das Mosaik im Badezimmer, das in dieser Form und in der heutigen Zeit entstanden seinesgleichen sucht.

kempinski

maximilian suite

Weitere Informationen: www.kempinski.com/de/muenchen/hotel-vier-jahreszeiten