• Cusco zur beliebtesten Stadt Lateinamerikas gewählt

  • „Fucking Drama“ – Österreicher holt Kurzfilmpreis

  • Moderne Kunst vor dem Guggenheim Museum

  • Studentenjobs: Geld verdienen ohne draufzuzahlen

  • World´s 50 Best Restaurants 2018: Hier isst man am besten

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

News

Cusco zur beliebtesten Stadt Lateinamerikas gewählt

News

Im Rahmen einer Umfrage des amerikanischen Reisemagazins “Travel and Leisure” wurde Cusco von Reisenden und Lesern zur beliebtesten Stadt in Lateinamerika gewählt.

Weiterlesen

Mietkaution: Ist ein Mieter verpflichtet, eine Mietkaution zu zahlen?

News

und um die Mietkaution treten viele Fragen auf: Ist der Mieter dazu verpflichtet, eine Kaution zu zahlen? Wenn ja, wie hoch darf der Vermieter die Kaution ansetzen und wann ist...

Weiterlesen

Leben & Genuss

World´s 50 Best Restaurants 2018: Hier isst man am besten

Leben & Genuss

Bei der Verleihung der “World´s 50 Best Restaurants 2018” in Bilbao landeten zahlreiche Restaurants aus großen Metropolen auf der Liste. Wir haben die komplette Liste und verraten, in welchen Städten...

Weiterlesen

Rezept aus der Burgerkette: Grünschnabel-Cocktail

Leben & Genuss

Der Sommer steht in den Startlöchern und endlich können die Abende im Freien wieder in vollen Zügen genossen werden. Bei steigenden Temperaturen stehen erfrischende Cocktails und leckere Durstlöscher hoch im...

Weiterlesen

Fashion & Lifestyle

Abenteuer oder nicht? Taxi fahren in New York

Fashion & Lifestyle

Mit dem Taxifahren ist das in New York so eine Sache. Zwar bringen es die etwa 11.000 Yellow Cabs täglich auf knapp 500.000 Fahrten durch die engen Straßenschluchten Manhattans, doch...

Weiterlesen

Studie: Sind Parfüms beliebt?

Fashion & Lifestyle

Ein blumiges Bouquet, exklusive Flakons, wohltuende Duftnoten: Die Menschen lieben Parfüms. Das zeigt eine aktuelle und repräsentative Online-Erhebung des Marktforschungsinstituts SPLENDID RESEARCH von März 2018 unter 1.016 Deutschen im Alter...

Weiterlesen

Events & Nachtleben

„Fucking Drama“ – Österreicher holt Kurzfilmpreis

Events & Nachtleben

Gestern Abend wurde in München zum 19. Mal der renommierte Kurzfilmpreis 13th Street Shocking Short verliehen. Der Pay TV-Sender 13TH STREET hat in diesem Jahr in die Alte Akademie im...

Weiterlesen

Moderne Kunst vor dem Guggenheim Museum

Events & Nachtleben

Spektakuläre Bilder aus Bilbao: Die Biskaya-Metropole war am vergangenen Wochenende Schauplatz der Red Bull Clive Diving World Series. Vor der atemberaubenden Architektur des Guggenheim Museums zeigten die mutigen Springer ihre...

Weiterlesen

Family & Friends

Studentenjobs: Geld verdienen ohne draufzuzahlen

Family & Friends

Mit dem Auszug aus dem Elternhaus kommt auch die Verantwortung. Zwei von drei Studierenden arbeiten neben dem Studium, obwohl die meisten noch finanzielle Unterstützung durch die Eltern erhalten. Wie können...

Weiterlesen

Tipps zur Städtefotografie

Family & Friends

Urlaub in New York oder ein Städtetrip nach Tokio: Ein guter Anlass, seiner Kreativität freien Lauf zu lassen und die Stadt durch die Kameralinse noch intensiver zu erleben. Thomas Güttler...

Weiterlesen
Las Vegas für den kleinen Geldbeutel thinkstockphotos.com
  • 30. Mai 2018
  • Redaktion

Las Vegas für den kleinen Geldbeutel

Die Sommerferien rücken näher und die Reise-Planungen sind in vollem Gange. Ein beliebter Urlaub ist die Fahrt durch Amerika. Natürlich sollte Las Vegas auf keinem Westküsten-Trip ausgelassen werden! Die Entertainment Capital of the World bietet nicht nur Casinos sondern unzählige Freizeitmöglichkeiten, auch für den kleinen Geldbeutel.

Übernachtung

Die meisten Besucher kennen die luxuriösen Resort mit extravaganten Suiten am Strip. Viele wissen aber nicht, dass es auch erschwingliche Luxus-Hotels gibt. Die neu renovierten Resort Luxor, Excalibur, New York-New York oder Flamingo bieten für ein kleines Budget ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Außerdem sollten sich Urlauber vergewissern, dass keine großen Events oder Feiertage sind, denn dann sie die Zimmerpreise deutlich höher. Am günstigsten reist man unter der Woche nach Las Vegas, denn am Wochenende sind die Hotels teurer.

Essen

Für diejenigen die „all-you-can-eat“ lieben gibt es, besonders beim Frühstück, viele Büffets unter 30 US-Dollar. Empfehlenswert sind hier das Bayside im Mandalay Bay, The Buffet im Excalibur und das Garden Court Buffet in der Main Street Station. Aber es gibt auch noch eine günstigere Variante: die Happy Hour. Restaurants bieten während der Happy Hour viele kleine Gerichte zwischen drei und zehn US-Dollar an. Vom Pub bis zur Sternenküche – hier findet jeder etwas. Gäste informieren sich am besten vorher welches Restaurant zu welcher Uhrzeit Specials serviert.

Kostenlose Attraktionen

Ein Vorteil von Las Vegas ist, dass hier die meisten großen Attraktionen völlig kostenlos sind. Der Bellagio Springbrunnen, der Botanische Garten im Bellagio, das „Welcome to Las Vegas“ Schild, der Vulkan am Mirage und das Flamingogehäge im gleichnamigen Resort sind tolle Sehenswürdigkeiten. Auch Kunstliebhaber können tolle Werke im ARIA Resort oder in Downtown Las Vegas entdecken.

Clubs, Bars und Lounges

Es stimmt, die Drinks in Las Vegas sind teurer als anderswo. Die meisten Bars verlangen für einen Drink im Durchschnitt zehn US-Dollar und die Clubs 15 US-Dollar oder mehr. Aber auch Bars haben großartige Happy Hour Angebote, die Besucher nutzen sollten. Der Eintritt in einem Nachtclub kann ebenfalls ziemlich teuer werden, besonders für Männer. Die beste Alternative ist hier nach einem Promoter Ausschau zu halten. Er setzt Besucher auf die Gästeliste, um sicher zu gehen, dass der Club voll ist.

Fremont Street und Downtown

Das ist der beste Geheimtipp in Las Vegas. Zwar ist die Fremont Street nicht mehr so geheim, aber dennoch das günstigste Geheimnis. Essen, Hotels und Entertainment sind alle deutlich günstiger im Vergleich zum Strip. Mit dem Bus „The Deuce“ kommen Besucher preisgünstig von Downtown zum Strip.

Hier: Weitere Infos zu Las Vegas