• Ein Stern für das TIAN im Living Hotel „Das Viktualienmarkt“

  • Die Strahlenschutzjeans - Hose gegen Handy-Strahlung

  • Bilder stilvoll aufhängen

  • 2019 – Das Jahr des Theaters in Chicago

  • Die Modetrends für den Herbst 2019

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

News

Was jeder selbst gegen das Bienensterben tun kann

News

Das bayerische Volksbegehren zum Schutz der Artenvielfalt ist in vollem Gange und steht kurz vor dem Erfolg. Doch ganz gleich, wie es am Ende ausgeht: Mit diesen fünf einfachen Tipps...

Weiterlesen

Haute Couture trifft Haute Cuisine

News

KAYA&KATO entwickelt die erste nachhaltige, maßgeschneiderte Workwear-Kollektion für das Gourmet Restaurant AQUA in der Autostadt Wolfsburg.

Weiterlesen

Leben & Genuss

Ein Stern für das TIAN im Living Hotel „Das Viktualienmarkt“

Leben & Genuss

Nur sechs Monate nachdem der erste kulinarische Stern mit dem Restaurant Agata‘s von Gastronomin Agata Reul und Koch Jörg Wissmann im Living Hotel Düsseldorf eingezogen ist, darf sich die Hotelgruppe...

Weiterlesen

Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski München eröffnet Royal Wing

Leben & Genuss

„Die Clintons waren die ersten Gäste“, sagt Hoteldirektor Holger Schroth nicht ohne Stolz, als er uns durch den aufwendig restaurierten und gerade erst eröffneten „Royal Wing“ des Hotel Vier Jahreszeiten...

Weiterlesen

Fashion & Lifestyle

Die Strahlenschutzjeans - Hose gegen Handy-Strahlung

Fashion & Lifestyle

Heutzutage können wir uns eine Zeit, in der es keine Mobiltelefone gibt, nicht mehr vorstellen. Wir leben in einem Zeitalter, in dem wir ständig von Smart Devices umgeben sind und...

Weiterlesen

Die Modetrends für den Herbst 2019

Fashion & Lifestyle

Die Modetrends für den Frühling sind in aller Munde. Auf der Gallery in Düsseldorf werden aber schon jetzt die Trends für die zweite Jahreshälfte vorgestellt. Wie die aussehen, verrät uns...

Weiterlesen

Events & Nachtleben

2019 – Das Jahr des Theaters in Chicago

Events & Nachtleben

Ins Schauspiel oder in die Oper, ein klassisches Ballett oder lieber eine hinreißende Broadway Show erleben? Egal wie lange der Aufenthalt in Chicago dauert, ohne einen Theaterabend ist er nicht...

Weiterlesen

Der längste Karneval der Welt

Events & Nachtleben

Der längste Karneval der Welt lässt Uruguay zu Candombe-Rhythmen tanzen und bei Murga-Aufführungen schmunzeln.

Weiterlesen

Family & Friends

Bilder stilvoll aufhängen

Family & Friends

Ob geordnetes Chaos oder klare Linien: auf die Hängung der Bilder von der Familie, Freunden, Kunstwerke und anderen Motiven kommt es an.

Weiterlesen

Auf Entdeckungstour durch London

Family & Friends

Egal ob wegen der zahlreichen Sehenswürdigkeiten, den vielen Weltklasse-Restaurants und der internationalen Küche, aus geschäftlichen Gründen oder wegen sportlicher oder anderer Events – London ist immer eine Reise wert. Wir...

Weiterlesen
Diese 7 Pflichten haben Mieter thinkstockphotos.com
  • 21. September 2017
  • Redaktion

Diese 7 Pflichten haben Mieter

Wie eigentlich jeder Vertrag, bringt auch der Mietvertrag Pflichten mit sich. Nicht nur der Vermieter muss gewisse Dinge beachten, auch der Mieter hat einige Aufgaben zu erfüllen. Welche Pflichten dies sind, erklärt im Folgenden der Rechtsanwalt Markus Mingers, Inhaber der Kanzlei Mingers & Kreuzer in Köln.

Zahlung von Mietkaution und Miete

Zu Beginn des Mietverhältnisses ist der Mieter dazu verpflichtet eine Kaution zu bezahlen. Diese beläuft sich auf maximal drei Monatsmieten und ist an den Vermieter zu entrichten. „Zu den Pflichten zählt allerdings nicht, dass diese auf einmal gezahlt werden muss. Die Mietkaution kann auch innerhalb der ersten drei Monate mit gleichen Raten abgezahlt werden“, so Mingers. Anders sieht es bei der Zahlung der Miete aus. „Laut Bundesgerichtshof muss spätestens am dritten Werktag des Monats eine Anweisung der Miete durch den Mieter bei der Bank eingegangen sein. Andernfalls geht er das Risiko einer fristlosen Kündigung ein. Zahlt der Mieter zwei Mal hintereinander seine Miete nicht oder ist eine Monatsmiete im Rückstand, so darf der Vermieter zu dieser Konsequenz greifen. Auch bei einer konstant unpünktlichen Zahlung des Mietbetrages, kann der Vermieter das Mietverhältnis beenden“, klärt der Rechtsexperte auf.

Meldung von Mängeln

„Ein Mieter hat nicht nur das Recht auf die Ausbesserung von Mängeln, sondern auch die Pflicht etwaige Mängel so schnell wie möglich zu melden. Fällt dem Mieter also etwas auf, so ist er verpflichtet diese Information weiterzuleiten“, erklärt der Rechtsexperte. „Tut er das nicht und es entstehen Folgeschäden, so kann der Mieter schlimmstenfalls zu einer Schadensersatzzahlung verpflichtet werden“, weist Mingers auf etwaige Konsequenzen hin.

Beachten der Hausordnung

Besonders wichtig ist hier das Gebot der gegenseitigen Rücksichtnahme. Im Interesse des Hausfriedens sollten sich daher alle Mietparteien an die Hausordnung und gewisse Regeln halten. Dazu zählen beispielsweise die Vermeidung von Lärm und die regelgerechte Nutzung von Gemeinschaftsflächen, wie dem Flur oder einem Gemeinschaftsgarten. Wichtig: „Verfehlungen können auch hier unter Umständen zu einer Kündigung des Mietverhältnisses führen“, so Mingers.

Nutzung der Heizung

„Genauso wichtig wie die Funktionstüchtigkeit einer Heizung ist es auch, diese zu benutzen. Dies muss der Mieter tun, um eventuelle Folgeschäden zu vermeiden. Bildet sich beispielsweise Schimmel aufgrund einer nachweislich nicht beheizten Wohnung oder friert sogar etwas innerhalb der Wohnung ein, so darf der Vermieter Schadensersatzansprüche geltend machen“, so Mingers.

Übernahme von Reparaturkosten

„Müssen Dinge saniert oder renoviert werden, so hängt die Zahlung der Kosten davon ab, inwieweit sich der Verschleiß in einem normalen Rahmen bewegt. Ist dies der Fall, so ist üblicherweise der Vermieter dazu verpflichtet, die Kosten zu zahlen. Ist der Verschleiß unüblich und nicht mehr im Rahmen des Normalen, so kann der Mieter dazu aufgefordert werden, die Kosten zu übernehmen. Dies hängt jedoch vom Einzelfall ab“, so der Mietrecht-Experte Markus Mingers.

Offene Kommunikation mit dem Vermieter

„Egal, ob es darum geht, dass etwas umgebaut werden oder jemand als Untermieter bei einem leben soll: Wichtig ist, den Vermieter um Erlaubnis zu bitten“, empfiehlt Mingers. Denn: Im Endeffekt ist die Wohnung Eigentum des Vermieters. Das Streichen von Wänden oder das Verlegen eines neuen losen Fußbodens darf der Mieter zwar eigenmächtig tun, jedoch ist es auch hier ratsam, dies dem Vermieter einfach offen zu sagen und ihn über Veränderungen in Kenntnis zu setzen. Allerdings darf dieser verlangen, dass die Wohnung nach Auszug wieder im ursprünglichen Zustand ist. Soll ein Mitbewohner einziehen oder möchte man die Wohnung untervermieten, so muss dies im Vorfeld abgeklärt werden.

Über Markus Mingers: Markus Mingers ist Rechtsanwalt und Inhaber der Kanzlei Mingers & Kreuzer in Köln. Als Experte für Verbraucherfragen vertritt er zahlreiche Klienten auf unterschiedlichsten Rechtsgebieten, darunter Zivilrecht, Arbeitsrecht, Bau-, Miet- und Immobilienrecht, Wirtschafts- und Steuerrecht, Vertragsrecht, Verkehrsrecht, Familienrecht und Speditions- & Transportrecht.