• San Francisco für Sparfüchse

  • Streets of New York – Bildband macht Lust auf den Big Apple

  • San Francisco in 48 Stunden entdecken

  • Bang Krachao: die „grüne Lunge Bangkoks“

  • Wie entsteht ein Regenbogen

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

News

Cusco zur beliebtesten Stadt Lateinamerikas gewählt

News

Im Rahmen einer Umfrage des amerikanischen Reisemagazins “Travel and Leisure” wurde Cusco von Reisenden und Lesern zur beliebtesten Stadt in Lateinamerika gewählt.

Weiterlesen

Mietkaution: Ist ein Mieter verpflichtet, eine Mietkaution zu zahlen?

News

und um die Mietkaution treten viele Fragen auf: Ist der Mieter dazu verpflichtet, eine Kaution zu zahlen? Wenn ja, wie hoch darf der Vermieter die Kaution ansetzen und wann ist...

Weiterlesen

Leben & Genuss

San Francisco in 48 Stunden entdecken

Leben & Genuss

In nur zwei Tagen die schönsten Sehenswürdigkeiten und Geheimtipps der kalifornischen Weltstadt San Francisco erleben. Die besten Tipps für den Stadtrundgang.

Weiterlesen

Bang Krachao: die „grüne Lunge Bangkoks“

Leben & Genuss

Bangkok, die große, pulsierende Hauptstadt Thailands, besticht mit Tradition, Kultur und Moderne und zieht Reisende in ihren Bann. Die Metropole wird meist weniger mit sanftem und nachhaltigem Tourismus in Verbindung...

Weiterlesen

Fashion & Lifestyle

Streets of New York – Bildband macht Lust auf den Big Apple

Fashion & Lifestyle

New York ist für vieles berühmt: Seine Wolkenkratzer, die gelben Taxis, die unzähligen Restaurants und nicht zuletzt seine hippe und bunte Bevölkerung – allesamt tolle Fotomotive. Der Bildband „streets of...

Weiterlesen

Abenteuer oder nicht? Taxi fahren in New York

Fashion & Lifestyle

Mit dem Taxifahren ist das in New York so eine Sache. Zwar bringen es die etwa 11.000 Yellow Cabs täglich auf knapp 500.000 Fahrten durch die engen Straßenschluchten Manhattans, doch...

Weiterlesen

Events & Nachtleben

„Fucking Drama“ – Österreicher holt Kurzfilmpreis

Events & Nachtleben

Gestern Abend wurde in München zum 19. Mal der renommierte Kurzfilmpreis 13th Street Shocking Short verliehen. Der Pay TV-Sender 13TH STREET hat in diesem Jahr in die Alte Akademie im...

Weiterlesen

Moderne Kunst vor dem Guggenheim Museum

Events & Nachtleben

Spektakuläre Bilder aus Bilbao: Die Biskaya-Metropole war am vergangenen Wochenende Schauplatz der Red Bull Clive Diving World Series. Vor der atemberaubenden Architektur des Guggenheim Museums zeigten die mutigen Springer ihre...

Weiterlesen

Family & Friends

San Francisco für Sparfüchse

Family & Friends

San Francisco mit wenig Geld erleben: Mit ein paar Tipps und Tricks können Reisende die Weltstadt an der kalifornischen Westküste auch mit geringem Budget entdecken, ohne dabei etwas zu verpassen.

Weiterlesen

Wie entsteht ein Regenbogen

Family & Friends

Sonnenschein, Regen und etwas Glück – das sind die Komponenten, um einen Regenbogen sehen zu können. Doch wie genau entsteht der bunte Bogen? Und warum sichten wir ihn im Sommer...

Weiterlesen
Banksy in New York - Street Art-Buchtipp Ray Mock
Street Art in New York

Banksy in New York - Street Art-Buchtipp

Street Art-Künstler Banksy hat im Oktober 2013 mächtig Eindruck am Big Apple hinterlassen hat. Das Buch „Banksy in New York“ fasst diesen Monat sehenswert zusammen.

Bereits 2010 reihte das Time Magazine Banksy unter den 100 einflussreichsten Menschen der Welt ein. Kein Wunder, spielen sozialkritische Motive doch eine zentrale Rolle in dessen Street Art. Inzwischen genießen die breit gefächerten Werke des vermutlich im englischen Bristol geborenen Künstlers weltweite Öffentlichkeit und werden zu hohen Preisen gehandelt.

Graffiti und Aktionen in New York

Von Graffiti bis Aktionskunst, Street Art-Künstler Banksy schöpfte auch während seines New York-Aufenthaltes im Oktober 2013 alle Formen der urbanen Kunst aus, als er die Stadt mit seinen Werken bereicherte. Genau deshalb möchten wir euch an dieser Stelle auch nicht den Hinweis auf das Buch „Banksy in New York“ vorenthalten, zumal der Künstler in New York auch Kritik an unserem Ernährungsverhalten wie dem Kapitalismus durchblicken ließ.

So geschehen im Falle von Banksys Aktion am 16. Oktober, als er einen engagierten Schauspieler Ronald McDonalds überdimensionale Clownsschuhe vor einer zugehörigen Fastfood-Filiale in der Bronx putzen lässt. Vor allem aber Banksys rollende Installation hinterließ diesbezüglich Eindruck. Ein Viehtransporter der unzählige eingepferchte Stofftiere bezeichnenderweise durch den heute so hippen Meatpacking District New Yorks kutschierte – begleitet vom klagenden Quietschen der Stofftiere, die zusätzlich von einigen Puppenspielern im Inneren des Lastwagens bewegt wurden. Ein Schelm, wer bei dieser Aktion womöglich an eine Kritik an der heutigen Massentierhaltung denkt.

banksy mc donalds

Das Buch "Banksy in New York"

Während des Monats den Banksy in New York verbrachte, entdeckte auch der Autor des Buches, Fotograf Ray Mock, seine Stadt aufs Neue. Getrieben davon, wenn schon nicht den Künstler selbst zu entdecken, wenigstens die täglich neuen Werke des Briten mit eigenen Augen zu sehen, geht er 30 Tage lang mit der Kamera auf die Jagd. In „Banksy in New York“ dokumentiert er diesen Aufenthalt und nimmt er uns mit auf diese spektakuläre Schnitzeljagd, die Banksy der Ostküstenmetropole beschert hat. Dabei präsentiert Mock sämtliche Werke szenisch gut fotografiert und liefert die Hintergründe sowie die öffentliche Rezeption der einzelnen Kunstwerke. Lesenswert!

Steckbrief zum Buch

banksy new yorkBanksy in New York

Von Ray Mock, 2014
Verlag: Gingko Press
128 Seiten, Ausstattung/Bilder: 2014. 128 p. w. 180 ill. 262 mm
Englisch
Abmessung: 261mm x 210mm x 20mm
Gewicht: 780g
ISBN-13: 9780990643715
ISBN-10: 0990643719