• Agata Reul zieht ins Living Hotel

  • Streets of Amsterdam

  • San Francisco für Sparfüchse

  • Streets of New York – Bildband macht Lust auf den Big Apple

  • San Francisco in 48 Stunden entdecken

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

News

Cusco zur beliebtesten Stadt Lateinamerikas gewählt

News

Im Rahmen einer Umfrage des amerikanischen Reisemagazins “Travel and Leisure” wurde Cusco von Reisenden und Lesern zur beliebtesten Stadt in Lateinamerika gewählt.

Weiterlesen

Mietkaution: Ist ein Mieter verpflichtet, eine Mietkaution zu zahlen?

News

und um die Mietkaution treten viele Fragen auf: Ist der Mieter dazu verpflichtet, eine Kaution zu zahlen? Wenn ja, wie hoch darf der Vermieter die Kaution ansetzen und wann ist...

Weiterlesen

Leben & Genuss

Agata Reul zieht ins Living Hotel

Leben & Genuss

Sterne haben die 17 Living Hotels der Derag Gruppe, der Marktführer im Bereich Serviced Apartments im deutschsprachigen Raum von München über Berlin bis nach Wien eine ganze Menge. Nun aber...

Weiterlesen

San Francisco in 48 Stunden entdecken

Leben & Genuss

In nur zwei Tagen die schönsten Sehenswürdigkeiten und Geheimtipps der kalifornischen Weltstadt San Francisco erleben. Die besten Tipps für den Stadtrundgang.

Weiterlesen

Fashion & Lifestyle

Streets of New York – Bildband macht Lust auf den Big Apple

Fashion & Lifestyle

New York ist für vieles berühmt: Seine Wolkenkratzer, die gelben Taxis, die unzähligen Restaurants und nicht zuletzt seine hippe und bunte Bevölkerung – allesamt tolle Fotomotive. Der Bildband „streets of...

Weiterlesen

Abenteuer oder nicht? Taxi fahren in New York

Fashion & Lifestyle

Mit dem Taxifahren ist das in New York so eine Sache. Zwar bringen es die etwa 11.000 Yellow Cabs täglich auf knapp 500.000 Fahrten durch die engen Straßenschluchten Manhattans, doch...

Weiterlesen

Events & Nachtleben

„Fucking Drama“ – Österreicher holt Kurzfilmpreis

Events & Nachtleben

Gestern Abend wurde in München zum 19. Mal der renommierte Kurzfilmpreis 13th Street Shocking Short verliehen. Der Pay TV-Sender 13TH STREET hat in diesem Jahr in die Alte Akademie im...

Weiterlesen

Moderne Kunst vor dem Guggenheim Museum

Events & Nachtleben

Spektakuläre Bilder aus Bilbao: Die Biskaya-Metropole war am vergangenen Wochenende Schauplatz der Red Bull Clive Diving World Series. Vor der atemberaubenden Architektur des Guggenheim Museums zeigten die mutigen Springer ihre...

Weiterlesen

Family & Friends

Streets of Amsterdam

Family & Friends

Streets of Amsterdam, ein weiterer Band aus der Streets-of-Reihe, ist einmal mehr eine zeitgenössische Version des klassischen Stadtbilderbuchs. Das Buch stellt die Schönheit der Stadt an der Amstel in ihrer...

Weiterlesen

San Francisco für Sparfüchse

Family & Friends

San Francisco mit wenig Geld erleben: Mit ein paar Tipps und Tricks können Reisende die Weltstadt an der kalifornischen Westküste auch mit geringem Budget entdecken, ohne dabei etwas zu verpassen.

Weiterlesen
Star Wars Identities – Mächtige Ausstellung zu Gast in München & TM 2015 Lucasfilm Ltd. All rights reserved. Used Under Authorization

Star Wars Identities – Mächtige Ausstellung zu Gast in München

München ist um eine temporäre Attraktion reicher: in der Ausstellung STAR WARS Identities kommen große und kleine Jedi-Anhänger und alle Kinofans auf ihre Kosten.

Noch bis Mitte Oktober kann man in der Kleinen Olympiahalle im Münchner Olympiapark in Windeseile in eine weit, weit entfernte Galaxis reisen. In der Ausstellung STAR WARS Identities sind Original-Kostüme, Skizzen und Film-Modelle zu bewundern. Interaktive Hintergrund-Infos und die Schaffung seines eigenen Charakters machen die Ausstellung nicht nur für Jedi-Fans zum lohnenden Erlebnis.

Originalkostüme und vieles mehr

Die exklusive Sammlung zeigt rund 200 Ausstellungsstücke – alles Originale – aus dem Lucas Museum of Narrative Art. Sie umfasst Requisiten, Modelle, Kostüme und Kunstwerke. STAR WARS Identities zeigt Originalobjekte aus dem gesamten Star Wars-Universum, angefangen von der Klassischen Trilogie (1977-1983), der Prequel-Trilogie (1999-2005) bis hin zu dem Animationsfilm „Star Wars: The Clone Wars“ (2008) sowie ausgewählte Artefakte aus „Star Wars: Das Erwachen der Macht“. Lieblingsfiguren und -objekte der Fans wie Darth Vader, R2-D2, Chewbacca, Boba Fett, Yoda, der Millennium Falke oder Anakins lebensgroßer Podracer lassen die Herzen der Besucher höher schlagen. Dabei erfreut die Ausstellung Besucher aller Altersklassen.

carbonit-han-solo

Während man im Laufe der Ausstellung tiefer und tiefer in das Star Wars-Universum vordringt, erfährt man immer wieder lustige Fakten zur Entstehung einzelner Charaktere wie des treuen Chewbaccas oder des mächtigen Darth Vaders. Die vielen Originalskizzen vom ersten Entwurf der Figuren bis hin zum fertigen Protagonisten bringen einen zuweilen zum Schmunzeln und man ist froh, dass die Figuren nach den frühen Entwürfen doch noch einen Entwicklungsprozess durchgemacht haben.

Besonders für Kinder spannend: Ein interaktives Abenteuer

Bei STAR WARS Identities ist es der Besucher selbst, der im Mittelpunkt der Ausstellung steht. Er erlebt den Ausstellungsbesuch als interaktive Reise, an deren Ende er sich für die helle oder die dunkle Seite der Macht entscheiden muss. Mithilfe moderner Ausstellungstechnologie und eines Funkarmbandes erstellen die Besucher dabei ihre individuelle Star Wars-Persönlichkeit. An verschiedenen Stationen kann man fiktionale Elemente auswählen, die die Charaktereigenschaften festlegen. Am Ende des Ausstellungsbesuchs hat jeder Besucher seinen eigenen Star Wars-Charakter erschaffen, den er sich per Mail schließlich auch ins eigene Postfach schicken kann. Ein schönes Erinnerungsstück.

  TM 2015 Lucasfilm Ltd. All rights reserved. Used Under Authorization

Besonderes Highlight sind die Originalkostüme. So steht man plötzlich Auge in Maske dem Sith Lord Darth Vader gegenüber oder wundert sich über die tatsächliche Größe Chewbaccas. Die kurzweiligen 90 bis 120 Minuten Ausstellungsbesuch vergehen wie im Flug und man geht mit zahlreichen Anekdoten nach Hause, die man spätestens beim nächsten Star Wars-Filmabend an die Frau, den Mann oder den Wookie neben sich auf der Couch bringen kann.

Alle weiteren Infos unter: www.starwarsidentities.de