• Runter von der Couch, rein ins Vergnügen!

  • Fünf Fakten zum besten Hotel der Welt

  • Geheimtipps: Die besten Rooftop Bars Europas

  • Berlin und New York City schließen Tourismus-Partnerschaft

  • Sneaker aus Merinowolle

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

News

Berlin und New York City schließen Tourismus-Partnerschaft

News

  NYC & Company und visitBerlin starten Erfahrungsaustausch zum Tourismus: Vermarktung der Bezirke sowie Destinationsmanagement zwischen zwei Reisezielen.

Weiterlesen

Was jeder selbst gegen das Bienensterben tun kann

News

Das bayerische Volksbegehren zum Schutz der Artenvielfalt ist in vollem Gange und steht kurz vor dem Erfolg. Doch ganz gleich, wie es am Ende ausgeht: Mit diesen fünf einfachen Tipps...

Weiterlesen

Leben & Genuss

Runter von der Couch, rein ins Vergnügen!

Leben & Genuss

Wer kennt es nicht: Es ist Wochenende oder Ferienzeit und nichts Besonderes steht auf dem Programm. Die Lösung gegen Langeweile hat der „Gutscheinbuch.de Freizeitblock“ parat. Der Freizeit-Führer gibt mit 2:1-Gutscheinen...

Weiterlesen

Fünf Fakten zum besten Hotel der Welt

Leben & Genuss

Das Burj Al Arab Jumeirah ist das beste Hotel der Welt. Das wurde dieses Jahr bei den Ultimate Luxury Travel Related Awards (ULTRAs) vom Telegraph Magazine entschieden. Doch was macht...

Weiterlesen

Fashion & Lifestyle

Sneaker aus Merinowolle

Fashion & Lifestyle

Pablo Mas designt den leichtesten Schuh der Welt aus Merinowolle und Rizinusöl-Sohle – hergestellt werden sie in Spanien. Nun sind die bequemen Sneaker auch in Deutschland erhältlich.

Weiterlesen

Strellson kooperiert mit Schweizer Spitzensportler Kariem Hussein

Fashion & Lifestyle

Die Männermodemarke Strellson kooperiert erneut mit dem Schweizer Spitzensportler Kariem Hussein und setzt ausgewählte Kollektionsteile aus der aktuellen Hochsommermode in Szene.

Weiterlesen

Events & Nachtleben

Geheimtipps: Die besten Rooftop Bars Europas

Events & Nachtleben

Mit einem erfrischenden Cocktail den Tag über den Dächern der Stadt ausklingen lassen ‒ das gibt es nicht nur in Manhattan. Denn in immer mehr Städten ist das kosmopolitische Flair...

Weiterlesen

Deutschlands beliebteste Fußballtempel

Events & Nachtleben

In welche Stadien gehen Fußballfans besonders gern? Und welche meiden sie lieber? Das Verbraucherportal Testberichte.de hat gut 240.000 Online-Rezensionen zu 55 Fußballstadien ausgewertet und Deutschlands umfangreichstes Stadion-Ranking erstellt.

Weiterlesen

Family & Friends

10 Jahre hello handmade Markt

Family & Friends

Schöne Dinge, gemacht mit Hand, Herz und Kopf. Dafür steht der hello handmade Markt in Hamburg.  Am 10. November 2019 zeigen in der „Kampnagel Kulturfabrik“ wieder rund 100 Design-Newcomer sowie...

Weiterlesen

60 Jahre Leifheit – Vom Rotaro über den Akkusauger zum Dampfreiniger

Family & Friends

Das Jahr 1959 war geprägt durch den Wiederaufbau. Konrad Adenauer war Bundeskanzler und die Rollenverteilung in der Gesellschaft war klar formuliert: Der Mann ging zur Arbeit und die Frau kümmerte...

Weiterlesen
Star Wars Identities – Mächtige Ausstellung zu Gast in München & TM 2015 Lucasfilm Ltd. All rights reserved. Used Under Authorization

Star Wars Identities – Mächtige Ausstellung zu Gast in München

München ist um eine temporäre Attraktion reicher: in der Ausstellung STAR WARS Identities kommen große und kleine Jedi-Anhänger und alle Kinofans auf ihre Kosten.

Noch bis Mitte Oktober kann man in der Kleinen Olympiahalle im Münchner Olympiapark in Windeseile in eine weit, weit entfernte Galaxis reisen. In der Ausstellung STAR WARS Identities sind Original-Kostüme, Skizzen und Film-Modelle zu bewundern. Interaktive Hintergrund-Infos und die Schaffung seines eigenen Charakters machen die Ausstellung nicht nur für Jedi-Fans zum lohnenden Erlebnis.

Originalkostüme und vieles mehr

Die exklusive Sammlung zeigt rund 200 Ausstellungsstücke – alles Originale – aus dem Lucas Museum of Narrative Art. Sie umfasst Requisiten, Modelle, Kostüme und Kunstwerke. STAR WARS Identities zeigt Originalobjekte aus dem gesamten Star Wars-Universum, angefangen von der Klassischen Trilogie (1977-1983), der Prequel-Trilogie (1999-2005) bis hin zu dem Animationsfilm „Star Wars: The Clone Wars“ (2008) sowie ausgewählte Artefakte aus „Star Wars: Das Erwachen der Macht“. Lieblingsfiguren und -objekte der Fans wie Darth Vader, R2-D2, Chewbacca, Boba Fett, Yoda, der Millennium Falke oder Anakins lebensgroßer Podracer lassen die Herzen der Besucher höher schlagen. Dabei erfreut die Ausstellung Besucher aller Altersklassen.

carbonit-han-solo

Während man im Laufe der Ausstellung tiefer und tiefer in das Star Wars-Universum vordringt, erfährt man immer wieder lustige Fakten zur Entstehung einzelner Charaktere wie des treuen Chewbaccas oder des mächtigen Darth Vaders. Die vielen Originalskizzen vom ersten Entwurf der Figuren bis hin zum fertigen Protagonisten bringen einen zuweilen zum Schmunzeln und man ist froh, dass die Figuren nach den frühen Entwürfen doch noch einen Entwicklungsprozess durchgemacht haben.

Besonders für Kinder spannend: Ein interaktives Abenteuer

Bei STAR WARS Identities ist es der Besucher selbst, der im Mittelpunkt der Ausstellung steht. Er erlebt den Ausstellungsbesuch als interaktive Reise, an deren Ende er sich für die helle oder die dunkle Seite der Macht entscheiden muss. Mithilfe moderner Ausstellungstechnologie und eines Funkarmbandes erstellen die Besucher dabei ihre individuelle Star Wars-Persönlichkeit. An verschiedenen Stationen kann man fiktionale Elemente auswählen, die die Charaktereigenschaften festlegen. Am Ende des Ausstellungsbesuchs hat jeder Besucher seinen eigenen Star Wars-Charakter erschaffen, den er sich per Mail schließlich auch ins eigene Postfach schicken kann. Ein schönes Erinnerungsstück.

  TM 2015 Lucasfilm Ltd. All rights reserved. Used Under Authorization

Besonderes Highlight sind die Originalkostüme. So steht man plötzlich Auge in Maske dem Sith Lord Darth Vader gegenüber oder wundert sich über die tatsächliche Größe Chewbaccas. Die kurzweiligen 90 bis 120 Minuten Ausstellungsbesuch vergehen wie im Flug und man geht mit zahlreichen Anekdoten nach Hause, die man spätestens beim nächsten Star Wars-Filmabend an die Frau, den Mann oder den Wookie neben sich auf der Couch bringen kann.

Alle weiteren Infos unter: www.starwarsidentities.de