• Natascha Ochsenknecht sorgt für Durchblick

  • Fetter Sound in frischen Farben

  • Zeit für Wildes: Kräuter aus der Stadt

  • Schuhtrends für den nächsten Winter

  • Neues Festival: Superbloom lässt München erblühen

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

News

Berlin und New York City schließen Tourismus-Partnerschaft

News

  NYC & Company und visitBerlin starten Erfahrungsaustausch zum Tourismus: Vermarktung der Bezirke sowie Destinationsmanagement zwischen zwei Reisezielen.

Weiterlesen

zero*magic – Leichtigkeit trifft Funktion

News

Den will man einfach haben: Der Taschenschirm zero*magic von Schirmspezialist doppler ist nicht nur irgendein Schirm. Er besitzt den allseits bekannten automatischen Öffnungs- und Schließmechanismus – doch es grenzt an...

Weiterlesen

Leben & Genuss

Zeit für Wildes: Kräuter aus der Stadt

Leben & Genuss

Bärlauch, Gänseblümchen und Holunderblüten – im Frühling und Sommer sprießen in Parks, auf Grünflächen und am Wegesrand zahlreiche wilde Kräuter. Bei der Ernte gibt es jedoch einiges zu beachten. Die...

Weiterlesen

Shanghai vom Feinsten: Das Restaurant UltraViolet

Leben & Genuss

Abgefahren, abgefahrener, UltraViolet – das Spitzenrestaurant in Shanghai zählt wohl zu den originellsten Locations überhaupt. Nur zehn Personen haben im UltraViolet Platz. Bekocht werden sie vom französischen Spitzenkoch Paul Pairet...

Weiterlesen

Fashion & Lifestyle

Natascha Ochsenknecht sorgt für Durchblick

Fashion & Lifestyle

Schrill, stylisch und vor allem authentisch präsentiert sich die erste Brillen-Kollektion von Natascha Ochsenknecht. Mit einem Augenzwinkern wird der LOOK OF LOVE immer wieder neu inszeniert.

Weiterlesen

Fetter Sound in frischen Farben

Fashion & Lifestyle

Fetten Sound in frischen Farben präsentiert das junge holländische Unternehmen Fresh´n Rebel mit seinen Produkten.

Weiterlesen

Events & Nachtleben

Neues Festival: Superbloom lässt München erblühen

Events & Nachtleben

München hat ein neues Stadt-Festival: Das Superbloom Festival feiert am 05. & 06. September 2020 seine Premiere und verwandelt das Gelände des Olympiaparks und das Olympiastadion in eine einzigartige Erlebniswelt...

Weiterlesen

Geheimtipps: Die besten Rooftop Bars Europas

Events & Nachtleben

Mit einem erfrischenden Cocktail den Tag über den Dächern der Stadt ausklingen lassen ‒ das gibt es nicht nur in Manhattan. Denn in immer mehr Städten ist das kosmopolitische Flair...

Weiterlesen

Family & Friends

10 Jahre hello handmade Markt

Family & Friends

Schöne Dinge, gemacht mit Hand, Herz und Kopf. Dafür steht der hello handmade Markt in Hamburg.  Am 10. November 2019 zeigen in der „Kampnagel Kulturfabrik“ wieder rund 100 Design-Newcomer sowie...

Weiterlesen

60 Jahre Leifheit – Vom Rotaro über den Akkusauger zum Dampfreiniger

Family & Friends

Das Jahr 1959 war geprägt durch den Wiederaufbau. Konrad Adenauer war Bundeskanzler und die Rollenverteilung in der Gesellschaft war klar formuliert: Der Mann ging zur Arbeit und die Frau kümmerte...

Weiterlesen
Paint Back: Kunst gegen Nazis Legacy BLN - Graffiti Culture & Art Tools
Streetart-Aktion in Berlin

Paint Back: Kunst gegen Nazis

Übermalte Hakenkreuze soweit das Auge reicht: Sprayer haben ein geniales Streetart-Projekt in Berlin gestartet. Mit der Paint Back-Aktion setzen die Graffiti-Künstler ein Zeichen gegen Nazis. Und das sieht so aus.

Bild: Legacy BLN - Graffiti Culture & Art ToolsIn Berlin ist Graffiti-sprayen neuerdings ausdrücklich erwünscht. Warum alle damit einverstanden sind? Weil niemand Bock auf Nazi-Parolen hat – verständlicherweise. Überall in der Stadt findet man an Hauswänden Hakenkreuz-Schmierereien. Eine Gruppe von Graffiti-Künstlern will die nach und nach ausradieren. Ihr Ziel: Aus jedem Hakenkreuz soll etwas Schönes werden. Vom Nazi-Symbol bleibt am Ende keine Spur mehr übrig.

Wer hinter Paint Back steckt

Ausgedacht hat sich die Aktion Ibo Omari, Gründer des Sprayer-Vereins „Die kulturellen Erben“. Omari fielen die zahlreichen Hakenkreuze in Berlin Schöneberg auf. Also rief er sieben befreundete Sprayer an und sie starteten gemeinsam Paint Back. Ein paar Tage verwandelten die Sprayer 15 Hakenkreuze in Kunstwerke – in Absprache mit den Eigentümern der Häuserwände. Das Streetart-Projekt soll auch in Zukunft weiterlaufen. Wo auch immer Hakenkreuze auftauchen, will die Gruppe um Omari zurücksprayen.

Die Paint Back-Aktion im Video