• Sonnenbrillen-Trends 2021: grelle Farben & aufregende Formen

  • Das sind Deutschlands beliebteste Parks

  • Von der Couch in die Metropole

  • Happy Kaninchen – Der Mümmelmann-Ratgeber

  • Banksy in München – Ausstellung im Isarforum

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

News

Limehome bringt den kontaktlosen Hotelbesuch nach Deutschland

News

Limehome, der erste Anbieter einer vollständig kontaktlosen Hotelerfahrung, konnte auch in Zeiten der Corona-Krise weiter stabil wachsen und schafft so neue Perspektiven für die Digitalisierung der Hotellerie-Branche.

Weiterlesen

„ecotab“ möchte den Putzmittelmarkt revolutionieren

News

Das Berliner Start-up „Green Home Living“ revolutioniert mit seinem ersten Produkt den Markt für Reinigungsmittel: Mit ihrer innovativen Erfindung „ecotab“ – PutzmittelTabs, die in Leitungswasser aufgelöst biologisch abbaubare Reinigungsmittel ganz...

Weiterlesen

Leben & Genuss

Kilian Saueressig – Der Schlüssel des Lichts

Leben & Genuss

Der Globus von Galileo, die Weltkarte von Marco Polo, wertvollste Kunstwerke von Tintoretto, Tizian, Veronese und mehr zählen zu den Kunstschätzen in der „Biblioteca Nazionale Marciana“ direkt am Markusplatz in...

Weiterlesen

Jungfrauen nach Dresden, Krebse nach Berlin

Leben & Genuss

Es ist wie mit dem Dschungelcamp: Jeder behauptet von sich, keine Horoskope zu lesen, und doch tut es die Mehrheit der Deutschen. Beinahe jeder hat sich in seinem Leben schon...

Weiterlesen

Fashion & Lifestyle

Sonnenbrillen-Trends 2021: grelle Farben & aufregende Formen

Fashion & Lifestyle

Der Sommer wird aufregend! Die Sonnenbrillen 2021 sind absolute Eyecatcher. Sie sind knallbunt, haben Ecken und Kanten, Cut-Outs oder überraschen mit modernem Retro-Charme.   

Weiterlesen

Banksy in München – Ausstellung im Isarforum

Fashion & Lifestyle

Er ist weltberühmt und dennoch ein Mysterium – Banksy, der in Bristol geborene und bis heute anonyme Graffiti-Künstler und Maler, ist dafür bekannt, die Grenzen des Kunstmarktes in Frage zu...

Weiterlesen

Events & Nachtleben

Von der Couch in die Metropole

Events & Nachtleben

Die Sehnsucht nach dem Reisen steigt von Tag zu Tag. Viele Reiseliebhaber informieren sich bereits fleißig, wohin der lang ersehnte nächste Strandurlaub oder Städtetrip gehen soll. Doch wieso auf langweilige...

Weiterlesen

Zeitreise statt Fernreise - Timeride jetzt auch in Frankfurt

Events & Nachtleben

TimeRide eröffnet in Frankfurt eine neue Erlebnis-Attraktion – und lädt zu einem spannenden Ausflug in andere Zeiten und virtuelle Welten ein.

Weiterlesen

Family & Friends

Das sind Deutschlands beliebteste Parks

Family & Friends

Ob mit der besten Freundin, dem Partner oder alleine – Spazierengehen hat sich zum absoluten Lockdown-Trend gemausert. Wir stellen die beliebtesten Parks in Deutschland vor.

Weiterlesen

Happy Kaninchen – Der Mümmelmann-Ratgeber

Family & Friends

Wenn sich Kinder einen Hund oder eine Katze als Haustier wünschen, sehen Eltern in der Regel die für sie mit einem solchen Tier verbundenen Pflichten auf sich selbst zukommen. Ein...

Weiterlesen
Mit dem Wasserbus von A nach B Getty Images

Mit dem Wasserbus von A nach B

Jeder Großstädter kennt das: Stau zur Rush Hour in der City. Aber was tun, wenn die Alternative eine überfüllte U-Bahn ist? Einige Länder setzen mittlerweile auf Wasserbusse. Wir zeigen, was es mit dem Verkehrsmittel auf sich hat.

Mit dem Wasserbus durch die Havel zum Ziel: Potsdam ist neben Hamburg eine von zwei Städten, in denen Wasserbusse als Verkehrsmittel zum Einsatz kommen. Und damit ist nicht (nur) eine Stadtrundfahrt für Touristen gemeint. Wie Bus und Bahn ist der Wasserbus ein öffentliches Verkehrsmittel für Großstadt-Bewohner.

Hintergründe

Wer den Wasserbus zum ersten Mal sieht, könnte meinen, dass es sich dabei wortwörtlich um einen Verkehrsunfall handelt. Denn irgendwie ist so ein schwimmender Bus im Wasser schon ein seltsames Szenario. Dabei sind Wasserbusse eigentlich nichts anderes als Linienbusse – sie sehen exakt gleich aus, haben sogar Räder. Der Unterschied ist, dass sie schwimmen können. Es handelt sich bei den Bussen nämlich um sogenannte Amphibienfahrzeuge – also Fahrzeuge, die sowohl auf dem Land als auch auf der Wasseroberfläche fahren können. Sie verfügen in der Regel über drei Motoren: Außer dem normalen Motor für den Landantrieb gibt es zwei weitere Systeme mit Motor und Jet-Antrieb. Über eine Rampe wird der Wasserbus ins Wasser gelassen, dann kann die Reise beginnen.

Bild: Getty Images

Die Idee dahinter

Aber wozu braucht es Wasserbusse überhaupt? Die Idee hinter dem Konzept ist, für Großstadt-Bewohner eine zeitsparende und interessante Verbindung von A nach B zu schaffen. Es gibt feste Fahrpläne und es können nicht nur Personen, sondern auch Fahrräder befördert werden. Fahrkarten werden beim Einstieg direkt an Bord gelöst. Das Schöne: Der Wasserbus kann nicht in einen Stau geraten.

Wasserbusse weltweit

Wer auf Reisen ist und sich auch dort Staus und überfüllte öffentliche Verkehrsmittel sparen möchte, kann in folgenden Städten in den Wasserbus steigen:

Amsterdam (Niederlande)

Bromberg (Polen)

Rotterdam (Niederlande)

Dubai (Vereinigte Arabische Emirate)