• San Francisco für Sparfüchse

  • Streets of New York – Bildband macht Lust auf den Big Apple

  • San Francisco in 48 Stunden entdecken

  • Bang Krachao: die „grüne Lunge Bangkoks“

  • Wie entsteht ein Regenbogen

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

News

Cusco zur beliebtesten Stadt Lateinamerikas gewählt

News

Im Rahmen einer Umfrage des amerikanischen Reisemagazins “Travel and Leisure” wurde Cusco von Reisenden und Lesern zur beliebtesten Stadt in Lateinamerika gewählt.

Weiterlesen

Mietkaution: Ist ein Mieter verpflichtet, eine Mietkaution zu zahlen?

News

und um die Mietkaution treten viele Fragen auf: Ist der Mieter dazu verpflichtet, eine Kaution zu zahlen? Wenn ja, wie hoch darf der Vermieter die Kaution ansetzen und wann ist...

Weiterlesen

Leben & Genuss

San Francisco in 48 Stunden entdecken

Leben & Genuss

In nur zwei Tagen die schönsten Sehenswürdigkeiten und Geheimtipps der kalifornischen Weltstadt San Francisco erleben. Die besten Tipps für den Stadtrundgang.

Weiterlesen

Bang Krachao: die „grüne Lunge Bangkoks“

Leben & Genuss

Bangkok, die große, pulsierende Hauptstadt Thailands, besticht mit Tradition, Kultur und Moderne und zieht Reisende in ihren Bann. Die Metropole wird meist weniger mit sanftem und nachhaltigem Tourismus in Verbindung...

Weiterlesen

Fashion & Lifestyle

Streets of New York – Bildband macht Lust auf den Big Apple

Fashion & Lifestyle

New York ist für vieles berühmt: Seine Wolkenkratzer, die gelben Taxis, die unzähligen Restaurants und nicht zuletzt seine hippe und bunte Bevölkerung – allesamt tolle Fotomotive. Der Bildband „streets of...

Weiterlesen

Abenteuer oder nicht? Taxi fahren in New York

Fashion & Lifestyle

Mit dem Taxifahren ist das in New York so eine Sache. Zwar bringen es die etwa 11.000 Yellow Cabs täglich auf knapp 500.000 Fahrten durch die engen Straßenschluchten Manhattans, doch...

Weiterlesen

Events & Nachtleben

„Fucking Drama“ – Österreicher holt Kurzfilmpreis

Events & Nachtleben

Gestern Abend wurde in München zum 19. Mal der renommierte Kurzfilmpreis 13th Street Shocking Short verliehen. Der Pay TV-Sender 13TH STREET hat in diesem Jahr in die Alte Akademie im...

Weiterlesen

Moderne Kunst vor dem Guggenheim Museum

Events & Nachtleben

Spektakuläre Bilder aus Bilbao: Die Biskaya-Metropole war am vergangenen Wochenende Schauplatz der Red Bull Clive Diving World Series. Vor der atemberaubenden Architektur des Guggenheim Museums zeigten die mutigen Springer ihre...

Weiterlesen

Family & Friends

San Francisco für Sparfüchse

Family & Friends

San Francisco mit wenig Geld erleben: Mit ein paar Tipps und Tricks können Reisende die Weltstadt an der kalifornischen Westküste auch mit geringem Budget entdecken, ohne dabei etwas zu verpassen.

Weiterlesen

Wie entsteht ein Regenbogen

Family & Friends

Sonnenschein, Regen und etwas Glück – das sind die Komponenten, um einen Regenbogen sehen zu können. Doch wie genau entsteht der bunte Bogen? Und warum sichten wir ihn im Sommer...

Weiterlesen
Was wurde eigentlich aus den Jackass-Stars? Getty Images
Johnny Knoxville, Bam Margera und Co.

Was wurde eigentlich aus den Jackass-Stars?

Zwei Jahre lang sorgte Jackass für ordentlich Wirbel im TV. Eine Show solchen Kalibers hatte die Welt zuvor noch nicht gesehen. Aber was wurde eigentlich aus den Jackass-Stars rund um Johnny Knoxville, Bam Margera und Co.?

Johnny Knoxville

„Hi, my name is Johnny Knoxville, welcome to Jackass“. Der Einstieg zu jeder Jackass-Folge ist bis heute absoluter Kult. Genau wie der Titelsong „Corona“ der Band Minutemen und Knoxville als Gesicht der Sendung. Was der Jackass-Star heute so treibt? Nun, auch nach Jackass machte der mittlerweile 45-Jährige auf sich aufmerksam. Mit Filmen wie Bad Grandpa und einer Rolle in Teenage Mutant Ninja Turtles schaffte Knoxville seinen endgültigen Durchbruch im großen Filmgeschäft.

Chris Pontius

Von einer Schauspielkarriere kann man bei Chris Pontius aka Party Boy nicht gerade sprechen. Nach Jackass folgte nämlich nicht mehr viel. Immerhin ist sich Pontius treu geblieben: In der Sendung Wildboyz lieferte er zusammen mit Steve-O einen bescheuerten Stunt nach dem anderen ab. Pontius‘ größter Erfolg: Nach Jackass zog er in eine richtige Hütte. Zuvor hauste er nämlich in einem Camper.

Steve-O

Der, der die heftigsten Stunts durchzog. Die, die richtig wehtaten – schon beim Zusehen. Bei so viel Körpereinsatz musste doch was bei rumkommen, oder etwa nicht? Nun, in Sachen Hollywood jedenfalls nicht. Nach jeder Menge Alkohol und Drogen ist Steve-O inzwischen wieder clean und macht heute durch Protestaktionen als Tierschützer auf sich aufmerksam – Verhaftungen inklusive.

Preston Lacy

Und Preston Lacy, das schwergewichtige Riesenbaby? Wie einige seiner Jackass-Kollegen hatte auch er mit Drogenproblemen zu kämpfen. Seine letzten Auftritte absolvierte Lacy als Stand-Up-Comedian. An den Erfolg von Jackass konnte er nicht anknüpfen.

Wee Man

123 Zentimeter pure Prank-Power: das ist Wee Man. Der kleinwüchsige Jackass-Star startete auch nach der Sendung durch. In Tony Hawk's Underground 2 ist er eine der Spielfiguren, außerdem besitzt er mittlerweile ein Fastfood-Restaurant in Kalifornien.

Ryan Dunn

Das traurigste Schicksal der Jackass-Crew ereilte Ryan Dunn. Sein übermäßiger Alkoholkonsum wurde Bam Margeras bestem Kumpel zum Verhängnis: Dunn starb am 20. Juni 2011 bei einem Autounfall – bei Tempo 225 und mit knapp zwei Promille Alkohol im Blut.

Bam Margera

Traurig auch der allmähliche Niedergang von Bam Margera, der den Tod seines besten Freundes Dunn nie verkraftet hat und seinen Kummer seither mit Alkohol und Drogen betäubt. Von dem einstigen lässigen Profiskater, dem man nicht mal übelnehmen konnte, wie er seine Eltern in Viva la Bam verarschte, ist nicht mehr viel übrig geblieben. In der Entzugsshow Family Therapy with Dr. Jenn versucht Margera nun mit Mutter April sein Leben wieder in den Griff zu bekommen. Wir drücken ihm die Daumen.

Dave England

Was soll aus einem werden, wenn man sich bei Jackass als Experte für Scheiße herauskristallisiert? Zuletzt war Dave England im April in der Comedy-Show Natural Born Pranksters zu sehen. Lassen wir das mal so stehen.

Ehren McGhehey

Und was wurde aus Jackass-Star Danger Ehren? Wie auch Dave England ist McGhehey leidenschaftlicher Snow- und Skateboarder. Und genau damit verdient er mittlerweile auch seinen Lebensunterhalt: Danger Ehren gehört ein Skateshop in McMinnville.