• Sonnenbrillen-Trends 2021: grelle Farben & aufregende Formen

  • Das sind Deutschlands beliebteste Parks

  • Von der Couch in die Metropole

  • Happy Kaninchen – Der Mümmelmann-Ratgeber

  • Banksy in München – Ausstellung im Isarforum

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

News

Limehome bringt den kontaktlosen Hotelbesuch nach Deutschland

News

Limehome, der erste Anbieter einer vollständig kontaktlosen Hotelerfahrung, konnte auch in Zeiten der Corona-Krise weiter stabil wachsen und schafft so neue Perspektiven für die Digitalisierung der Hotellerie-Branche.

Weiterlesen

„ecotab“ möchte den Putzmittelmarkt revolutionieren

News

Das Berliner Start-up „Green Home Living“ revolutioniert mit seinem ersten Produkt den Markt für Reinigungsmittel: Mit ihrer innovativen Erfindung „ecotab“ – PutzmittelTabs, die in Leitungswasser aufgelöst biologisch abbaubare Reinigungsmittel ganz...

Weiterlesen

Leben & Genuss

Kilian Saueressig – Der Schlüssel des Lichts

Leben & Genuss

Der Globus von Galileo, die Weltkarte von Marco Polo, wertvollste Kunstwerke von Tintoretto, Tizian, Veronese und mehr zählen zu den Kunstschätzen in der „Biblioteca Nazionale Marciana“ direkt am Markusplatz in...

Weiterlesen

Jungfrauen nach Dresden, Krebse nach Berlin

Leben & Genuss

Es ist wie mit dem Dschungelcamp: Jeder behauptet von sich, keine Horoskope zu lesen, und doch tut es die Mehrheit der Deutschen. Beinahe jeder hat sich in seinem Leben schon...

Weiterlesen

Fashion & Lifestyle

Sonnenbrillen-Trends 2021: grelle Farben & aufregende Formen

Fashion & Lifestyle

Der Sommer wird aufregend! Die Sonnenbrillen 2021 sind absolute Eyecatcher. Sie sind knallbunt, haben Ecken und Kanten, Cut-Outs oder überraschen mit modernem Retro-Charme.   

Weiterlesen

Banksy in München – Ausstellung im Isarforum

Fashion & Lifestyle

Er ist weltberühmt und dennoch ein Mysterium – Banksy, der in Bristol geborene und bis heute anonyme Graffiti-Künstler und Maler, ist dafür bekannt, die Grenzen des Kunstmarktes in Frage zu...

Weiterlesen

Events & Nachtleben

Von der Couch in die Metropole

Events & Nachtleben

Die Sehnsucht nach dem Reisen steigt von Tag zu Tag. Viele Reiseliebhaber informieren sich bereits fleißig, wohin der lang ersehnte nächste Strandurlaub oder Städtetrip gehen soll. Doch wieso auf langweilige...

Weiterlesen

Zeitreise statt Fernreise - Timeride jetzt auch in Frankfurt

Events & Nachtleben

TimeRide eröffnet in Frankfurt eine neue Erlebnis-Attraktion – und lädt zu einem spannenden Ausflug in andere Zeiten und virtuelle Welten ein.

Weiterlesen

Family & Friends

Das sind Deutschlands beliebteste Parks

Family & Friends

Ob mit der besten Freundin, dem Partner oder alleine – Spazierengehen hat sich zum absoluten Lockdown-Trend gemausert. Wir stellen die beliebtesten Parks in Deutschland vor.

Weiterlesen

Happy Kaninchen – Der Mümmelmann-Ratgeber

Family & Friends

Wenn sich Kinder einen Hund oder eine Katze als Haustier wünschen, sehen Eltern in der Regel die für sie mit einem solchen Tier verbundenen Pflichten auf sich selbst zukommen. Ein...

Weiterlesen
Die schlimmsten Oscar-Pannen Getty Images

Die schlimmsten Oscar-Pannen

Versprecher, Stolperer und ein Moderator in Unterhose: Pannen gehören zur Oscar-Verleihung dazu. Wir haben die schlimmsten Oscar-Pannen für euch zusammengestellt.

Gut, dass Schauspielerin Jennifer Lawrence nicht Model geworden ist. Für ihren Walk bei den Oscar-Verleihungen 2013/2014 hätte sie nämlich garantiert keinen Goldjungen bekommen. Denn: Bei beiden Veranstaltungen legte Lawrence sich lang. 2014 auf dem Weg zum roten Teppich, 2013 auf dem Weg zur Bühne. Dort durfte sie dann den Oscar für ihre Hauptrolle in „Silver Linings“ in Empfang nehmen. 2015 nahm sie schließlich wortwörtlich Abstand von zu engen Kleidern und lief in einer Robe mit mehr Beinfreiheit auf.

© Getty Images; Ihr Kleid wurde Jennifer Lawrence bei den Oscars 2013 zum Verhängnis.

Das obszöne Oscar-Jahr 2015

Wo wir schon bei Beinen und Freiheit sind: Die genehmigte sich auch How I Met Your Mother-Star Neil Patrick Harris, als er 2015 die Oscars moderierte. Und zwar in Unterhose. Natürlich nicht die gesamte Verleihung. Dennoch: Die paar Minuten, die Harris im weißen Herren-Schlüpfer auf der Bühne stand, war für Kritiker die Oscar-Panne des Abends. Eigentlich noch unterhaltsamer: die daran anschließende Diskussion, ob der Moderator angesichts der bemerkenswerten Ausbeulung in seiner Unterhose nachgeholfen hatte. Zumindest seine Idee hinter dem Auftritt war klar: Harris spielte damit auf den Film „Birdman“ an, in dem Hauptdarsteller Michael Keaton in Unterwäsche am New Yorker Broadway durch die Menschenmenge läuft.

Die Academy schießt den Vogel ab

Die in unseren Augen schlimmste Oscar-Panne leistete sich die Academy höchstpersönlich. Ihre Mitglieder entscheiden bekanntlich darüber, wer einen Oscar erhält. Zu blöd, wenn die aber nicht das Einmaleins der größten Hollywood-Schauspieler drauf haben. So war 2014 auf dem Instagram-Account der Academy zu lesen: „Hayek und De Niro bereiten sich Backstage vor.“ Nun ist Spanien nicht gleich Mexiko. Dummerweise zeigte der Post nämlich Schauspielerin Penélope Cruz und nicht Kollegin Salma Hayek. Unvorteilhaft auch ein Versprecher bei der Bekanntgabe der Oscar-Nominierungen 2015: Den Kameramann Dick Pope verlas Academy-Präsidentin Cheryl Boone irrtümlich als Dick Poop (englisch für Scheiße).

Von Unbekannten und Toten

Ebenfalls einen Versprecher leistete sich John Travolta bei seiner Oscar-Laudatio für den besten Titelsong 2014. Den gewann Broadway-Darstellerin Idina Menzel für die Nummer „Let it go“ des Films „Die Eiskönigin“. Allerdings war Travolta der Name der Sängerin kurzerhand entfallen, sodass er sie bei der Oscar-Verleihung mit Adele Dazeem ankündigte – wer auch immer das sein soll. Eine ähnliche Frage stellte man sich 2012 auf dem roten Teppich, als Komiker Sacha Baron Cohen als Diktator verkleidet und mit einer Urne in der Hand auflief. Darauf abgebildet ein Bild des verstorbenen Machthabers Kim Jong Il. Damit nicht genug: Cohen verstreute das darin enthaltene Pulver und gab es als Kim Jong Ils Asche aus.

Noch mehr Oscar-Pannen findet ihr bei unseren Kollegen von entertainweb: Die größten Oscar-Skandale.

© Getty Images; Oscar-Panne 2012: Sacha Baron Cohen verstreut Kim Jong Ils Asche.