• Was jeder selbst gegen das Bienensterben tun kann

  • Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski München eröffnet Royal Wing

  • „Ich versuche die Vielfalt der Küche Koreas bekannt zu machen“

  • Haute Couture trifft Haute Cuisine

  • Der längste Karneval der Welt

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

News

Was jeder selbst gegen das Bienensterben tun kann

News

Das bayerische Volksbegehren zum Schutz der Artenvielfalt ist in vollem Gange und steht kurz vor dem Erfolg. Doch ganz gleich, wie es am Ende ausgeht: Mit diesen fünf einfachen Tipps...

Weiterlesen

Haute Couture trifft Haute Cuisine

News

KAYA&KATO entwickelt die erste nachhaltige, maßgeschneiderte Workwear-Kollektion für das Gourmet Restaurant AQUA in der Autostadt Wolfsburg.

Weiterlesen

Leben & Genuss

Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski München eröffnet Royal Wing

Leben & Genuss

„Die Clintons waren die ersten Gäste“, sagt Hoteldirektor Holger Schroth nicht ohne Stolz, als er uns durch den aufwendig restaurierten und gerade erst eröffneten „Royal Wing“ des Hotel Vier Jahreszeiten...

Weiterlesen

„Ich versuche die Vielfalt der Küche Koreas bekannt zu machen“

Leben & Genuss

Mun Kim, Chefkoch im Münchner Restaurant MUN (15 Punkte Gault&Millau), eröffnet das Jahr mit einem neuen Menü. In wahlweise sechs oder vier Gängen kombiniert der Meister der koreanischen Küche traditionsreiche...

Weiterlesen

Fashion & Lifestyle

Die Modetrends für den Herbst 2019

Fashion & Lifestyle

Die Modetrends für den Frühling sind in aller Munde. Auf der Gallery in Düsseldorf werden aber schon jetzt die Trends für die zweite Jahreshälfte vorgestellt. Wie die aussehen, verrät uns...

Weiterlesen

Brillentrends 2019: Von dezent bis extravagant

Fashion & Lifestyle

Augen auf für das Brillen-Jahr 2019: Die neuen Modelle überraschen. Rahmenlose Brillen erhalten einen kreativen Schliff, Retro-Fassungen werden neu interpretiert. Dazu kommen Brillen mit raffinierten Cut-Outs, wilden Mustern oder in...

Weiterlesen

Events & Nachtleben

Der längste Karneval der Welt

Events & Nachtleben

Der längste Karneval der Welt lässt Uruguay zu Candombe-Rhythmen tanzen und bei Murga-Aufführungen schmunzeln.

Weiterlesen

Auf den Spuren des Summer of Love

Events & Nachtleben

Ein Stadtrundgang zu den historischen Schauplätzen des „Summer of Love“ 1967 Flower Power, Hippie-Kommunen, Musik und Protest – der Sommer 1967 in San Francisco war geprägt von einer kulturellen Gegenbewegung...

Weiterlesen

Family & Friends

Auf Entdeckungstour durch London

Family & Friends

Egal ob wegen der zahlreichen Sehenswürdigkeiten, den vielen Weltklasse-Restaurants und der internationalen Küche, aus geschäftlichen Gründen oder wegen sportlicher oder anderer Events – London ist immer eine Reise wert. Wir...

Weiterlesen

Streets of Amsterdam

Family & Friends

Streets of Amsterdam, ein weiterer Band aus der Streets-of-Reihe, ist einmal mehr eine zeitgenössische Version des klassischen Stadtbilderbuchs. Das Buch stellt die Schönheit der Stadt an der Amstel in ihrer...

Weiterlesen
Anti-Valentinstag: Tipps für Singles thinkstockphotos.de

Anti-Valentinstag: Tipps für Singles

Der Valentinstag löst bei Singles häufig Brechreiz oder sogar Tränen aus. Candle-Light-Dinner hier, ein Strauß Rosen da – Alleinstehende gehen an diesem Tag leer aus. Mit ein paar Tipps zeigen wir euch, wie man als Single den Valentinstag überlebt.

Es gibt sicherlich einige unter euch, die Single sind und am Valentinstag keine Ablenkung brauchen. Denjenigen gratulieren wir! Für alle anderen, die sich für den 14. Februar bereits einen Vorrat an Taschentüchern zugelegt haben, gibt es hier ein paar Tipps, damit ihr am Valentinstag nicht Rotz und Wasser heult.

Valentinstag-Tipps für Singles

Schon mal dran gedacht, dass euer Soulmate nicht zwingend euer Partner sein muss? Rosarote Wolken sind kitschig, ja, aber wer sagt denn, dass sie etwas mit Liebe zu tun haben (müssen)? Allein oder unter Freunden kann man sich auch in Watte hüllen und glücklich sein. Ihr könntet den 14. Februar zum Beispiel mit einem Wellness-Programm starten (Valentinstag fällt 2016 auf einen Sonntag!). Badewanne, Massage, Yoga – egal, Hauptsache, es tut gut. Wer mit Entspannung nicht so viel anfangen kann (soll es ja geben), kann stattdessen beim Sport so richtig die Sau rauslassen. Klar, auf die Idee wärt ihr auch gekommen. Aber: Gerade am Valentinstag könnt ihr eure Aggressionen gegen verliebte Pärchen als Motivation nutzen und mit einer neuen Sportart beginnen. Uns käme da spontan Boxen in den Sinn. Schnell noch ein Foto vom Ex auf den Boxsack kleben et voilà: Wut ade!

Exotische Varianten

Alles schon vergebens probiert? Dann muss wohl etwas Exotischeres her. Wie das Museum der zerbrochenen Beziehungen, das Requisiten als Symbole gescheiterter Beziehungen ausstellt. Menschen aus aller Welt haben dem Museum Dinge wie Teddybären oder Liebesbriefe zur Verfügung gestellt, die sie an ihre Ex-Partner erinnern. 2011 wurde das Museum der zerbrochenen Beziehungen sogar mit einem Sonderpreis als „Europäisches Museum des Jahres“ gewürdigt. Einziger Nachteil: Ihr müsstet dazu nach Kroatien reisen. Die Ausstellung gibt es in Zagreb zu sehen. Aber vielleicht gar nicht so verkehrt, als Single am Valentinstag das Land zu verlassen. Flüchten könntet ihr übrigens auch nach China – allerdings nicht direkt am 14. Februar, sondern am 11. November. An diesem Datum wird in China nämlich der Singles‘ Day gefeiert. Das Single-Dasein zu feiern anstatt am Valentinstag in Selbstmitleid zu versinken ist doch eine schöne Alternative.

Das alternative Abendprogramm

Bleibt nur noch die Frage nach einem geeigneten Abendprogramm. Wer das Single-Sein satt hat, kann den Valentinstag beispielsweise dafür nutzen, sich auf die Suche nach einer neuen Liebe zu begeben. Single-Partys finden nämlich auch am 14. Februar statt. Oder ihr tut euch mit Single-Freunden zusammen und schmeißt eine geile Anti-Valentinstag-Party. Am besten bereits am Abend vor dem 14. Februar. Der darauffolgende Kater lässt euch den Tag der Liebenden nämlich ganz schnell vergessen. Sowieso solltet ihr euch vor Augen halten: Auch Vergebene werden am Valentinstag enttäuscht – wenn es eben kein oder nicht das passende Geschenk gab. Dann doch lieber nach der Anti-Valentinstag-Party am nächsten Morgen Herzen kotzen.

© thinkstockphotos.de