• Sonnenbrillen-Trends 2021: grelle Farben & aufregende Formen

  • Das sind Deutschlands beliebteste Parks

  • Von der Couch in die Metropole

  • Happy Kaninchen – Der Mümmelmann-Ratgeber

  • Banksy in München – Ausstellung im Isarforum

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

News

Limehome bringt den kontaktlosen Hotelbesuch nach Deutschland

News

Limehome, der erste Anbieter einer vollständig kontaktlosen Hotelerfahrung, konnte auch in Zeiten der Corona-Krise weiter stabil wachsen und schafft so neue Perspektiven für die Digitalisierung der Hotellerie-Branche.

Weiterlesen

„ecotab“ möchte den Putzmittelmarkt revolutionieren

News

Das Berliner Start-up „Green Home Living“ revolutioniert mit seinem ersten Produkt den Markt für Reinigungsmittel: Mit ihrer innovativen Erfindung „ecotab“ – PutzmittelTabs, die in Leitungswasser aufgelöst biologisch abbaubare Reinigungsmittel ganz...

Weiterlesen

Leben & Genuss

Kilian Saueressig – Der Schlüssel des Lichts

Leben & Genuss

Der Globus von Galileo, die Weltkarte von Marco Polo, wertvollste Kunstwerke von Tintoretto, Tizian, Veronese und mehr zählen zu den Kunstschätzen in der „Biblioteca Nazionale Marciana“ direkt am Markusplatz in...

Weiterlesen

Jungfrauen nach Dresden, Krebse nach Berlin

Leben & Genuss

Es ist wie mit dem Dschungelcamp: Jeder behauptet von sich, keine Horoskope zu lesen, und doch tut es die Mehrheit der Deutschen. Beinahe jeder hat sich in seinem Leben schon...

Weiterlesen

Fashion & Lifestyle

Sonnenbrillen-Trends 2021: grelle Farben & aufregende Formen

Fashion & Lifestyle

Der Sommer wird aufregend! Die Sonnenbrillen 2021 sind absolute Eyecatcher. Sie sind knallbunt, haben Ecken und Kanten, Cut-Outs oder überraschen mit modernem Retro-Charme.   

Weiterlesen

Banksy in München – Ausstellung im Isarforum

Fashion & Lifestyle

Er ist weltberühmt und dennoch ein Mysterium – Banksy, der in Bristol geborene und bis heute anonyme Graffiti-Künstler und Maler, ist dafür bekannt, die Grenzen des Kunstmarktes in Frage zu...

Weiterlesen

Events & Nachtleben

Von der Couch in die Metropole

Events & Nachtleben

Die Sehnsucht nach dem Reisen steigt von Tag zu Tag. Viele Reiseliebhaber informieren sich bereits fleißig, wohin der lang ersehnte nächste Strandurlaub oder Städtetrip gehen soll. Doch wieso auf langweilige...

Weiterlesen

Zeitreise statt Fernreise - Timeride jetzt auch in Frankfurt

Events & Nachtleben

TimeRide eröffnet in Frankfurt eine neue Erlebnis-Attraktion – und lädt zu einem spannenden Ausflug in andere Zeiten und virtuelle Welten ein.

Weiterlesen

Family & Friends

Das sind Deutschlands beliebteste Parks

Family & Friends

Ob mit der besten Freundin, dem Partner oder alleine – Spazierengehen hat sich zum absoluten Lockdown-Trend gemausert. Wir stellen die beliebtesten Parks in Deutschland vor.

Weiterlesen

Happy Kaninchen – Der Mümmelmann-Ratgeber

Family & Friends

Wenn sich Kinder einen Hund oder eine Katze als Haustier wünschen, sehen Eltern in der Regel die für sie mit einem solchen Tier verbundenen Pflichten auf sich selbst zukommen. Ein...

Weiterlesen
Deutscher Fernsehpreis – die Gewinner getty images

Deutscher Fernsehpreis – die Gewinner

Kaum ist das neue Jahr angebrochen, gibt es schon wieder die ersten Preisverleihungen. Vor ein paar Tagen die Golden Globes, gestern dann der Deutsche Fernsehpreis. Die Gewinner.

Alljährlich wird der deutsche Fernsehpreis vergeben, so auch in diesem Jahr. Eine TV-Übertragung des Fernsehpreises gab es übrigens nicht, was den einen oder andere durchaus zu einem Gag inspirierte. Jan Böhmermann zum Beispiel. Der Gewinner in der Kategorie „Beste Unterhaltung Late Night“ konnte sich eine kleine Spitze nicht verkneifen. In seinem Dankesposting auf Facebook „FERNSEHPREIS! (auch wenn keine kameras dabei waren!!! übrigens: was ist das eigentlich für ein scheiß. fernsehpreis ohne kameras. wie ein literaturpreis über den nicht geschrieben wird.)“.

Neben Böhmermann wurden 19 weitere mit dem von RTL, ZDF, Sat1 und dem WDR gestifteteten Preis ausgezeichnet. Unter anderem durfte auch Michel Abdollahi für seine Reportage "Im Nazidorf" und seine Straßenaktionen im Kulturjournal (NDR) einen Preis bei der Gala in Düsseldorf entgegen nehmen, sowie Jonas Nay als bester Schauspieler, die Jungs von „Die Anstalt“ in der Kategorie „Beste Comedy / Kabarett“ und Joko und Klaas für ihr Format „Joko und Klaas – Duell um die Welt“. Die Moderatorin des Abends durfte sich selbst auch zu den Gewinner zählen. Wofür Barbara Schöneberger ausgezeichnet wurde und wer sonst noch abgesahnt hat, erfahrt ihr in unserer Übersicht.


Die Gewinner des Deutschen Fernsehpreises in der Übersicht


Bester Fernsehfilm: "Nackt unter Wölfen"

(ARD/MDR/ARD Degeto/WDR/SWR/BR/UFA Fiction GmbH/MIA Film in Zusammenarbeit mit Global Screen GmbH und Universum Film)

Beste Serie: "Club der roten Bänder"

(Vox/Bantry Bay Productions GmbH)

Beste Schauspielerin: Ina Weisse

für "Ich will dich" (ARD/WDR/Arte/Constantin Television GmbH) und Ein großer Aufbruch (ZDF/Network Movie Film- und Fernsehproduktion GmbH & Co. KG)

Bester Schauspieler: Jonas Nay

für "Deutschland 83" (RTL/UFA Fiction GmbH) und Tannbach - Schicksal eines Dorfes (ZDF/Gabriela Sperl Produktion für Wiedemann & Berg Television GmbH & Co. KG in Zusammenarbeit mit Beta Film)

Beste Comedy / Kabarett: "Die Anstalt"

(ZDF/redspider networks gmbh)

Beste Unterhaltung Primetime: "Joko gegen Klaas – Das Duell um die Welt"

(ProSieben/Florida TV GmbH/Endemol Shine Germany GmbH)

Beste Moderation Unterhaltung: Barbara Schöneberger

für die Moderation von "Die 2 - Gottschalk und Jauch gegen Alle" (RTL/i&u Information und Unterhaltung TV Produktion GmbH & Co. KG)

Beste Unterhaltung Late Night: "Neo Magazin Royale"

(ZDF/ZDFneo/bildundtonfabrik)

Bestes Factual Entertainment: "Die Höhle der Löwen"

(Vox/Sony Pictures Film und Fernseh Produktions GmbH)

Beste Information: Berichterstattung zur Flüchtlingskrise, "An der Grenze – 24 Stunden an den Brennpunkten der Flüchtlingskrise"

(N24/Welt)

Beste persönliche Leistung Information: Michel Abdollahi

für seine Reportage "Im Nazidorf" und seine Straßenaktionen im Kulturjournal (NDR)

Beste Talksendung: "Menschen bei Maischberger"

(ARD/WDR/Vincent TV GmbH)

Beste Dokumentation / Reportage: "Asternweg - Eine Straße ohne Ausweg"

Aus der Reihe "Die große Samstagsdokumentation" (Vox/99 pro Media)

Bester Sportjournalismus: "Geheimsache Doping. Im Schattenreich der Leichtathletik" / "Geheimsache Doping. Wie Russland seine Sieger macht"

von Hajo Seppelt im Rahmen der ARD Sportschau (ARD/WDR)

Beste Regie: Lars Becker

für "Zum Sterben zu früh" (ZDF/Arte/Network Movie Film- und Fernsehproduktion GmbH & Co. KG)

Bestes Buch: Magnus Vattrodt

für "Ein großer Aufbruch" (ZDF/Network Movie Film- und Fernsehproduktion GmbH & Co. KG) und Das Zeugenhaus (ZDF/MOOVIE GmbH)

Beste Kamera: Ngo The Chau

für "Zum Sterben zu früh" (ZDF/Arte/Network Movie Film- und Fernsehproduktion GmbH & Co. KG)

Bester Schnitt: Ulf Albert

für "Altersglühen – Speed Dating für Senioren" (ARD/WDR/NDR/Riva Filmproduktion GmbH)

Beste Musik: Stefan Will und Marco Dreckkötter für "Mordkommission Berlin 1" (Sat.1/Wiedemann & Berg Television GmbH & Co. KG/Wilma-Film in Zusammenarbeit mit Red Arrow International)

Beste Ausstattung: Max Wohlkönig (Kostüm) und Matthias Müsse (Szenenbild)

für "Mordkommission Berlin 1" (Sat.1/Wiedemann & Berg Television GmbH & Co. KG/Wilma-Film in Zusammenarbeit mit Red Arrow International)

Ehrenpreis: Günter Wallraff

Förderpreis: Hubertus Koch